Emirates-Liniendienst nach Vietnam steht in den Startlöchern

Emirates SkyCargo bietet ab 4. Juni 2012 täglich Optionen für den Transport von Luftfracht im Verkehr von und nach Ho Chi Minh City

Als Bindeglied zwischen der Destination Ho Chi Minh City auf der einen und den rund 120 Destinationen im weltweiten Streckennetz (darunter auch Wien) auf der anderen Seite präsentiert Emirates SkyCargo den neuen Linienverkehr von Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Vietnam und retour. Auf der neuen Verbindung stehen ab dem Erstflug am 4. Juni täglich die Unterflurkapazitäten der Passagierdienste von Emirates Airline bereit. Ho Chi Minh City markiert das 14. Ziel der arabischen Fluggesellschaft im Fernen Osten.

Vietnam ist eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in Asien. Emirates Airline bedient die Route von Dubai nach Ho Chi Minh City v. v. zunächst mit einem Airbus A330-200 mit 17 Tonnen Luftfrachtkapazität pro Flug. Das ergibt ein Gesamtvolumen von 240 Tonnen in der Woche. Am 28. Oktober wird der Airbus durch Flugzeuge vom Typ Boeing 777-300 ER ersetzt. Dadurch erhöht sich die Luftfrachtkapazität auf der Vietnam-Strecke um rund 80 Tonnen pro Woche.

Quelle:Österreichische Verkehrszeitung

Portal: www.logistik-express.com  

Schreibe einen Kommentar

Translate »