Ende einer Ära: Letzte Boeing 747 geht an Atlas Air 

Atlas Air hat am 31. Jänner die allerletzte von Boeing produzierte 747 übernommen.

Das Flugzeug ist das letzte von insgesamt vier neuen Boeing 747-8 Frachtflugzeugen, welche die Tochtergesellschaft von Atlas Air Worldwide Holdings im Jänner 2021 bestellt hat. Atlas Air wird die Maschine im Rahmen eines langfristigen Vertrags für das Kühne+Nagel-Tochterunternehmen Apex Logistics betreiben.

„Die Vergangenheit und der Erfolg unseres Unternehmens sind direkt mit der 747-Plattform verbunden. Wir fühlen uns geehrt, dass wir unsere lange Geschichte mit diesem ikonischen Flugzeug für unsere Kunden auf der ganzen Welt fortsetzen dürfen“, kommentierte John Dietrich, President und Chief Executive Officer von Atlas Air Worldwide.

Atlas Air wurde vor über 30 Jahren mit einem einzigen umgebauten 747-200-Frachter gegründet. Seitdem hat das Unternehmen die B747 weltweit auf über 800 Flughäfen in mehr als 170 Ländern eingesetzt, und zwar mit fast jeder Flugzeugserie, einschließlich der 747 Large Cargo Freighter von Boeing für den Transport von 787 Dreamliner-Teilen.

Atlas Air entwarf für dieses besondere Flugzeug eine zweigeteilte Lackierung mit dem Atlas Air-Logo auf der rechten Seite und dem Heck des Flugzeugs und dem Apex Logistics-Logo auf der linken Seite. Um das Vermächtnis der „Königin der Lüfte“ zu würdigen, ist auf der rechten Seite der Nase ein spezieller Aufkleber angebracht, der Joe Sutter zeigt, der von Boeing als „Vater der 747″ bezeichnet wird.

„Die Namen, die wir für die letzten beiden ikonischen Flugzeuge gewählt haben, passen zu ihrem Erbe – ‚Inspire‘ und ‚Empower‘. Wir freuen uns darauf, die letzte 747-8F abheben zu sehen, um die vielseitigen Bedürfnisse unserer Kunden auf der ganzen Welt zu erfüllen“, sagt Yngve Ruud, Mitglied der Geschäftsleitung von Kühne+Nagel und verantwortlich für den Bereich Luftlogistik

Boeing-Mitarbeiter, die die erste 747, die so genannten „Incredibles“, entworfen und gebaut haben kehrten zurück: Sie wurden im Werk Everett geehrt, wo 1967 die Reise der 747 begann. In diesem Werk wurden während der gesamten Laufzeit des Programms 1.574 Flugzeuge hergestellt.

Atlas Air Worldwide ist ein weltweiter Anbieter von ausgelagerten Flugzeug- und Luftfahrtbetriebsdiensten. Es ist die Muttergesellschaft von Atlas Air, Inc. und Titan Aviation Holdings, Inc. sowie Mehrheitsaktionär von Polar Air Cargo Worldwide, Inc. Die Unternehmen betreiben die weltweit größte Flotte von 747-Frachtflugzeugen und bieten den Kunden auch Boeing 777, 767 und 737 Jets für den nationalen, regionalen sowie internationalen Fracht- und Passagierverkehr.

www.atlasairworldwide.com

Quelle: OEVZ

Translate »