Fenthols ist ab Juni Teil der Raben-Gruppe

Die Fenthol & Sandtmann GmbH (Fenthols) geht am 1. Juni 2020 vollständig in der Raben Trans European Germany GmbH auf. Der internationale Logistikdienstleister Raben mit dem deutschen Hauptsitz in Mannheim hielt seit neun Jahren 50 Prozent der Fenthols-Anteile.

Im November unterzeichnete die Raben-Gruppe einen Kaufvertrag mit der Familie Ehrig zur Übernahme der restlichen 50 Prozent ihrer Anteile einschließlich der Tochtergesellschaften FKL Kontraktlogistik sowie Kraftverkehr P&M Ehrig.

Die Kartellbehörden haben der Übernahme inzwischen zugestimmt. Nach dieser Vereinbarung übernimmt Raben alle Fenthols Standorte in Hamburg, Leipzig, Dresden und Erlensee in der Nähe von Frankfurt am Main sowie 460 Mitarbeiter.

Die 1827 in Leipzig gegründete Fenthol & Sandtmann GmbH ist einer der ältesten Speditionsbetriebe in Deutschland. Das inhabergeführte Unternehmen bietet Straßen-, See- und Lufttransportdienstleistungen sowie Kontraktlogistik an und erzielte 2019 einen Umsatz in Höhe von 125 Mio. Euro.

Mit der kompletten Eingliederung in die Raben-Gruppe profitieren die Kunden nun von einem deutlich leistungsstärkeren und größeren Netzwerk mit 39 deutschlandweiten Niederlassungen. Europaweit beschäftigt Raben über 10.000 Mitarbeitende. Die Gruppe verfügt zudem über 8.500 Transportmittel und 1,15 Mio. m² Lagerkapazität.

Die Raben-Gruppe erweitert aufgrund der Vereinbarung mit Fenthols das Leistungsspektrum. Neben dem Zugewinn strategisch hervorragender Standorte wie in der Nähe des Frankfurter Flughafens, kommt das Gefahrgutlager im hessischen Erlensee und die Niederlassung am Leipziger Frachtflughafen direkt an der A14 hinzu. Dort organisiert das Tochterunternehmen, die Fenthols Kontraktlogistik GmbH, die Lager- und Distributionslogistik für zahlreiche Unternehmen.

Mit der Übernahme des Fenthols-Hauptsitzes direkt am Hamburger Hafen erweitert die Raben-Gruppe ihr Portfolio in der Seefracht und stärkt so das Know-how im intermodalen Verkehr. Die See- und Luftfrachtaktivitäten werden zukünftig dann in einer separaten Gesellschaft, der Raben Sea & Air GmbH,  gebündelt. Damit legt die Raben-Gruppe klar einen weiteren, neuen Fokus auf den Ausbau dieser Aktivitäten unabhängig vom bestehenden europäischen Netzwerk.

www.raben-group.com

Quelle: oevz.com

Translate »