Frachtverkehr am Flughafen Budapest steigt rasant

Der Frachtverkehr am Flughafen Budapest bricht immer wieder Rekorde. Nach einem Rekordquartal Ende 2020 brachten die ersten drei Monate des Jahres 2021 weitere Spitzenwerte in der Geschichte des Flughafens, und auch in den folgenden Monaten setzte sich der Wachstumstrend fort.

Der Flughafen Budapest hat in diesem Jahr bis Ende Mai 71.566 Tonnen Luftfracht umgeschlagen. Das sind 32,8 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres und 30,2 Prozent mehr als im Jahr 2019, vor dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie.

Damit liegt der Flughafen Budapest an der Spitze, was die Wachstumsrate des Frachtverkehrs in Europa angeht: Im Mai lag sie bei 46,4 Prozent im Vergleich zum gleichen Monat des Jahres 2020. Dank der verkehrsgünstigen Lage Ungarns, der erfolgreichen Cargo-Politik des Budapester Flughafens und der gesamten Cargo-Community wird die Rolle des Budapester Flughafens als Cargo-Gateway nach Ost-Mitteleuropa immer stärker.

So prognostiziert der Flughafenbetreiber für 2021 ein weiteres deutliches Wachstum. Um sich darauf vorzubereiten, hat das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Cargo-Community des Flughafens mit den Vorbereitungen für die zweite Phase der BUD Cargo City begonnen.

www.bud.hu

 

Translate »
error: