Hapag-Lloyd führt fünftes Qualitätsversprechen ein

Beständige und verlässliche Prognosen und Planungsabläufe sind gerade in der komplexen Welt der Schifffahrt wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Partnerschaft. Im Jahr 2020 hatte die COVID-19 Pandemie einen starken Einfluss auf die Logistikbranche.

Hapag-Lloyd wird 2021 weitere Maßnahmen einleiten, um die Stabilität der Verschiffungsprozesse deutlich zu verbessern. Mit dem Qualitätsversprechen „Volumenvereinbarungen eingehalten“ hat sich die Containerreederei das Ziel gesetzt, Buchungen in mindestens 90 Prozent der mit den mittel- und langfristigen Kunden vereinbarten Volumina zu erfüllen.

In Zukunft wird sich Hapag-Lloyd mit Kunden auf klare Volumenvereinbarungen in einem bestimmten Zeitraum und geografischen Umfang festlegen. So kann die Reederei die Anzahl der Buchungsablehnungen reduzieren, wenn die Kunden ihren Teil der Vereinbarung erfüllen, indem sie Buchungen bis zum vereinbarten Volumen planmäßig im Voraus platzieren. Die gegenseitige Verpflichtung auf Volumenvereinbarungen soll beiden Parteien eine wesentlich effektivere Planung ermöglichen, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führt.

Zudem können sich beide Seiten nach der Vereinbarung auf ein weiteres Qualitätsversprechen verlassen: Mit der Verpflichtung zu „Geladen wie gebucht“ kann die Reederei die Anzahl der Container, die zu späteren Abfahrten bewegt werden, deutlich senken. Mit der Aufnahme des neuen Qualitätsversprechens „Volumenvereinbarungen eingehalten“ haben die Kunden nun ein hohes Maß an Vertrauen in die geplanten Lieferketten, welches sie benötigen, um zuverlässige Prognosen zu erstellen.

„Wir verändern unsere Serviceprozesse Schritt für Schritt, um unser ehrgeiziges Ziel zu erreichen, die ‚Nummer 1 für Qualität‘ zu werden. Im Jahr 2021 setzen wir unseren Weg dorthin fort“, sagt Juan Carlos Duk, Managing Director Global Commercial Development bei Hapag-Lloyd. „’Volumenvereinbarungen eingehalten‘ ist ein weiterer Meilenstein, um das Vertrauen unserer Kunden in den Warenfluss mit uns zu stärken.“

Seit Jänner 2020 hat Hapag-Lloyd fünf seiner zehn Qualitätsversprechen eingeführt sowie ein „Quality Promises Customer Dashboard“, das volle Transparenz darüber bietet, wie das Unternehmen jedes seiner Qualitätsversprechen erfüllt hat. Die Reederei ist zuversichtlich, die ehrgeizigen Ziele zu erreichen und lädt die Kunden dazu ein, die Fortschritte bei den kontinuierlichen Bemühungen zur Verbesserung der Dienstleistungen und Produkte, zu verfolgen. Dazu bekommen sie Zugang zu allen Leistungsdaten sowohl auf globaler als auch auf individueller Ebene.

www.hapag-lloyd.com

Quelle: oevz.com

Translate »