Hohe Unzuverlässigkeit in den Fahrplänen der Linienreedereien

Kühne + Nagel lanciert eine erweiterte Version seiner Online-Plattform SeaExplorer. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und Big Data schafft die neue Version Transparenz über alternative Abfahrten und Routen und zeigt die beste Verschiffungsoption an. So können die Anwender ihre Lieferketten und Lagerhaltung optimieren.

Im derzeit volatilen Marktumfeld ist Transparenz von entscheidender Bedeutung – gerade für Unternehmen, die per Seefracht versenden. In der Logistikbranche wird für die kommenden Wochen eine hohe Anzahl an annullierten Abfahrten auf verschiedenen Routen prognostiziert; zudem liegt die Zuverlässigkeit der Fahrpläne laut der weltweit tätigen Spedition derzeit bei rund 65 Prozent – der niedrigsten Quote in den vergangenen zehn Jahren.

Otto Schacht, Mitglied der Geschäftsleitung der Kühne + Nagel International AG, verantwortlich für die Seefracht, sagt: „Angesichts der Herausforderungen von Covid-19 unterstützt die neue Version des SeaExplorers unsere Kunden mit realistischen Vorlaufzeiten für die Routenplanung sowie mit Service-Updates und aktuellen Fahrplänen, die Alternativen für annullierte Abfahrten aufzeigen. Dies ermöglicht einen schnellen und effizienten Vergleich der Verschiffungsoptionen über alle Liniendienste hinweg. Unsere Seefrachtkunden können die Routen problemlos entsprechend ihren Anforderungen an Dringlichkeit und Zuverlässigkeit planen.“

Als weitere Funktion bietet der neue SeaExplorer eine detaillierte Übersicht zu den CO2-Emissionen jedes einzelnen Dienstes und zu jeder einzelnen Hafenverbindung. Die Online-Plattform ist somit ein wichtiger Bestandteil des Net Zero Carbon-Programms von Kühne + Nagel. „Diese Funktion des SeaExplorers ermögliche den Kunden, die nachhaltigste Transportoption zu wählen, sagt Otto Schacht.

www.kuehne-nagel.com; www.seaexplorer.com

Quelle: {{feed_name}

Translate »