Logistiker cargo-partner sorgt für internationale Schlagzeilen

Das österreichische Logistikunternehmen cargo-partner könnte in der zweiten Jahreshälfte einen Verkaufsprozess einleiten. Das berichtet die Finanzagentur Bloomberg  mit Verweis auf Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind und nicht namentlich genannt werden wollen. Es seien bereits Berater eingeschaltet. Ein Verkauf könnte 1,5 bis 2 Mrd. USD einbringen.

Cargo-Partner ist in Fischamend nahe dem Flughafen Wien ansässig. Die 1983 als internationale Luft- und Seefrachtspedition gegründete Firma erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit rund 3.900 Mitarbeitenden in 140 Niederlassungen in 40 Ländern einen Umsatz von 1,8 Mrd. Euro.

Ein Vertreter von cargo-partner sagte gegenüber Bloomberg, man prüfe strategische Optionen für das kommende Jahrzehnt, da der Logistiksektor sich durch Digitalisierung und Konsolidierung verändere. Darüber hinaus wollte er sich nicht äußern.

Vom Selbstverständnis ist cargo-partner ein privat geführter Info-Logistik-Komplettanbieter mit einem breiten Portfolio an Luft-, See-, Landtransport- und Logistikdiensten. Mit beinahe 40 Jahren an Expertise in Informationstechnologie und Supply Chain Optimierung entwickelt das Unternehmen maßgeschneiderte Services für eine Vielzahl an Branchen. Damit werden Wettbewerbsvorteile für Kunden auf der ganzen Welt geschaffen.

www.cargo-partner.com

Translate »
error: