📣

42 neue Anbieter im Bereich WMS-LVS auf www.speditionssoftware-vergleich.de

Plattform speditionssoftware-vergleich.de setzt auf die bewährte Technologie von IT-Matchmaker®

Neue Plattform "Speditionssoftware-Vergleich"

Neue Online Software-Rechercheplattform für Speditionen und Logistiker verfügbar!

Sichern Sie sich Ihr Ticket zum 3. eCommerce Logistik-Day

Save the Date: 26. September, Wien

Logistikzentren von Hermes und Amazon an Investoren aus Übersee verkauft

4. Januar 2018 10:00

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Sechs Logistikzentren von Hermes wurden jetzt an einen neuen Investor veräußert. Auch Amazon hat seine beiden Fulfillmentzentren in Dortmund verkauft.

Insgesamt 426.439 Quadratmeter Grundstücksfläche verteilt auf sechs Logistikzentren hat sich jetzt der Investor Frasers Property Investments Europe zu eigen gemacht. Die Objekte befinden sich in Bad Rappenau, Mainz, Berlin, Augsburg, Hamburg und Halle und sind allesamt an den Versanddienstleister Hermes vermietet. Nach Angaben von logistik-heute.de sollen diese auch in Zukunft zu 100 Prozent Hermes zur Verfügung stehen. Der neue Investor ist die europäische Tochter des singapurischen Investors Frasers und will mit dem Kauf „sein europäisches Logistikportfolio um moderne Distributionsimmobilien im Letzte Meile Segment“ erweitern, wie das Portal schreibt.

Der Kauf wurde durch den Immobilienspezialist ECE Projektmanagement GmbH abgewickelt und stellt die erste Zusammenarbeit mit dem Investor aus Asien da.

Amazons Fulfillmentzenter gehen an arabische Investmentfirma
Nicht nur Hermes, auch Amazon hat erst vor wenigen Tagen fast eine Million Quadratmeter Logistikfläche an den Mann gebracht. Wie die in den Vereinigten Arabischen Emiraten ansässige Investmentfirma Gulf Islamic Investments (GII) in einer Meldung selber mitteilte, hat man die zwei in Dortmund stehenden Fulfillmentzenter für 144 Millionen Dollar erworben. Amazon hat die beiden Gebäude auf Grundlage eines langfristigen und bindenden Mietvertrages an die Investoren aus dem Nahen Osten verkauft.

„Dortmund bietet die strategische Lage für einen wachstumsstarken Markt und ist einer der wichtigen logistischen Knotenpunkte in ganz Europa“, kommentiert Mohammed Al Hassan, Mitgründer und CEO von Gulf Islamic Investments, die Entscheidung für den Kauf.

© Hannah ChiraNara / shutterstock.com

Quelle: Logistik-watchblog

3. eCommerce Logistik-Day

Wann: 26.09.2018, Wo: ALBERT HALL Albertgasse 35, 1080 Wien / Josefstadt
——————————————————
Möchten Sie bei XING auf der Gästeliste dieses Events erscheinen? Dann loggen Sie sich kurz ein, bevor Sie Ihre Tickets bestellen.

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

Cross-medial werben!

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September 2018 zum 3. eCommerce Logistik-Day nach Wien herzlich ein.

Holen Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung und werben Sie Cross-medial. Lesen Sie jetzt die LOGISTIK express Ausgabe online und kaufen Sie Ihre Fachzeitschrift Print on Demand.

Bei Fragen stehe ich Ihnen allzeit gern bereit. Kontakt: Markus Jaklitsch

 

Google Analytics Statistics & Alexa Rank

GEDANKEN tanken

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren