Luffracht: Nächster DHL-Schritt Richtung Dekarbonisierung

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, hat eine Vereinbarung mit Air France KLM Martinair Cargo (AFKLMP) über den Kauf von 33 Mio. Liter nachhaltigen Flugtreibstoff (SAF) unterzeichnet. Die Kooperation ist auf drei Jahre ausgelegt und gehört zu den größten Bestellungen von SAF in der Speditionsbranche.

Die Initiative ist Teil des Nachhaltigkeitsfahrplans von Deutsche Post DHL Group, der Ausgaben von sieben Milliarden Euro für grüne Technologien bis 2030 vorsieht. Ziel ist es, alle logistikbezogenen Emissionen bis 2050 auf null zu reduzieren.

Im Rahmen der Partnerschaft geht DHL von einer Einsparung von über 80.000 Tonnen Kohlendioxid aus. Bei AFKLMP-Flügen wird dem herkömmlichen Kerosin nachhaltiger Flugzeugtreibstoffe beigemischt. Je höher der Anteil SAF an der Gesamttreibstoffmenge, desto geringer fallen die CO2-Emissionen aus.

Die Zusammenarbeit von DHL Global Forwarding mit AFKLMP wird ähnlich verlaufen wie frühere Kooperationen. Über das „Book & Claim“-Verfahren können sich Kunden für eine nachhaltige Option entscheiden. Im Anschluss wird ihnen die entsprechende Scope-3-Emissionssenkung gutgeschrieben.

Da es kaum möglich ist, nachhaltigen Flugzeugtreibstoff lückenlos von der Produktion bis zum Flugzeug physisch nachzuverfolgen, sind „Book & Claim“-Angebote eine Lösung dieses logistischen und technischen Problems: Bei dem Verfahren handelt es sich um ein digitales Buchhaltungssystem, das Emissionssenkungen dank nachhaltiger Treibstoffe entlang der Wertschöpfungsketten nachverfolgt und diese entsprechend zuordnet.

Unternehmen können SAF durch Kauf und Verkauf besitzen, ohne den Treibstoff über die Lieferkette physisch nachweisen zu müssen. Dadurch wird ein Marktzugang zu SAF für Unternehmen aller Größen und an allen Standorten ermöglicht.

Der Konzern Deutsche Post DHL Group möchte bis 2030 den Anteil an nachhaltigen Flugzeugtreibstoffen auf über 30 Prozent erhöhen. Das GoGreen-Konzernbewertungsprogramm für Frachtführer präferiert die Beauftragung von Anbietern mit vorbildlicher Ökobilanz. Air France KLM Martinair Cargo ist diesbezüglich einer der wichtigsten Carrier von DHL Global Forwarding.

www.afklcargo.com; www.dpdhl.com

Quelle: {{feed_name}

Translate »
error: