Marktdruck und wirtschaftliche Unsicherheit: Telekommunikationsbranche 2023 vor schwierigen Bedingungen

Analysys Mason, eine weltweit führende Unternehmensberatung mit Schwerpunkt auf Telekommunikation, Medien und Technologie (TMT), hat vor den Herausforderungen gewarnt, denen sich die Telekommunikationsbranche im kommenden Jahr stellen muss.

Wie in vielen anderen Wirtschaftszweigen wird auch hier das größte Problem im Jahr 2023 die Bewältigung der Auswirkungen der Inflation sein, insbesondere der steigenden Energiekosten, und die Reaktion auf Preiserhöhungen, die an die Kunden weitergegeben werden. Dies geschieht vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen des Marktes, die bereits jetzt die Fähigkeit der Branche auf die Probe stellen, Dienstleistungen zu erbringen, neue Einnahmequellen aufzutun und Mehrwert für die Aktionäre zu schaffen.

Die Branche erlebt eine Mischung aus rückläufigen Einnahmen und steigenden Investitionskosten. Im Vergleich zum Marktindex hat sie in den letzten zehn Jahren unterdurchschnittlich abgeschnitten und verzeichnete 2021 eine niedrige Rendite (7 Prozentpunkte unter dem europäischen Markt und eine ähnliche Leistung im Vergleich zu den Märkten in Nordamerika und Asien), und sie hat einige der höchsten Investitionsausgaben aufgrund von Netz- und Infrastrukturinvestitionen, insbesondere im Zusammenhang mit der Einführung von 5G, der weiteren Entwicklung der 5G-Architektur und der Aussicht auf 6G.

„Nach einem Jahrzehnt niedriger Inflation und niedriger Zinssätze ist der Telekommunikationssektor mit der Frage konfrontiert, wie er von diesen Kostensteigerungen betroffen sein wird und inwieweit er seine eigenen Preise entsprechend anheben kann“, erklärte Larry Goldman, Chefanalyst bei Analysys Mason. „In Verbindung mit den hohen Investitionskosten und der Frage nach den möglichen Renditen sind die Marktaussichten schwierig, und die Telekommunikationsbranche versucht, sich ihren Weg durch Preiserhöhungen, den Ausbau der Netzverfügbarkeit und die Einführung neuer Dienste zu bahnen.“

Analysys Mason hat die 10 wichtigsten Schwerpunktbereiche für die Telekommunikationsbranche im Jahr 2023 skizziert.

  1. Preiserhöhungen für Telekommunikationsdienste werden zum Politikum – Betreiber können die Endkundenpreise anheben, aber der durchschnittliche Umsatz pro Kunde (ARPU) hält möglicherweise nicht mit der Inflation Schritt, was eine reale Senkung bedeutet.
  2. Die Telekommunikationsbetreiber sind von der Pandemie verhältnismäßig verschont geblieben, müssen aber nun Kosten einsparen – sie konzentrieren sich vor allem auf die Senkung der Energiekosten und beginnen mit der Stilllegung älterer Netze.
  3. Die Telekommunikationsanbieter halten an ihren 5G-Investitionsplänen fest, obwohl die Aussichten auf kurzfristige Gewinne gering sind
  4. Das Metaversum wird 2023 noch nicht Realität sein, aber viele weitere Telekommunikationsbetreiber werden ihre Roadmap an die Vision einer xR-orientierten Zukunft anpassen
  5. Trotz gemischter Ergebnisse werden die Telekommunikationsbetreiber die digitalen Dienste nicht aufgeben
  6. Die Einführung privater Netze wird fortgesetzt, aber nicht reibungslos verlaufen
  7. Die Nachfrage nach Multi-Cloud-Konnektivität wird die Einführung neuer Lösungen vorantreiben
  8. Open RAN wird sich in ländlichen und gewerblichen Umgebungen ausbreiten, aber die entscheidende massive MIMO-Problematik wird weiterhin unzureichend gelöst
  9. Die Nutzung von SaaS-Bereitstellungsmodellen wird in der Telekommunikationsbranche bis 2023 um 19 % zunehmen
  10. Die direkte Konnektivität zwischen Satelliten und Geräten geht in eine zweite Runde – wir rechnen 2023 mit bedeutenden Entwicklungen, die über die ersten Schritte von Apple, Globalstar, SpaceX/Starlink und T-Mobile hinausgehen.

Diese Beobachtungen werden durch detailliertere Analysen in drei separaten Berichten über Verbraucher- und Unternehmensdienste, Netze und Software sowie Satelliten gestützt.

Die vollständigen Prognosen für 2023 finden Sie auf der Website von Analysys Mason.

Informationen zu Analysys Mason (www.analysysmason.com)
Analysys Mason ist die weltweit führende Unternehmensberatung mit Schwerpunkt auf TMT, einem entscheidenden Faktor für den wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Wandel. Wir vereinen ein unvergleichliches wirtschaftliches und technisches Verständnis, um maßgeschneiderte Beratung in den Bereichen Strategie, Transaktionsunterstützung, Umwandlung, Regulierung und Politik zu bieten, ergänzt durch weltweit anerkannte Forschung.

Rückfragehinweis:
David McElroy,
Pressebüro,
Analysys Mason,
Tel.: +44 20 7395 9000,
E-Mail: press@analysysmason.com

Translate »
error: