Marktspezifische Umbauten von Lagermax für Ford Österreich

Seit bald drei Jahrzehnten ist Lagermax Autotransport ein verlässlicher Partner von Ford. Verantwortlich für die Logistik zahlreicher Marken in ganz Österreich, realisiert das Unternehmen laufend marktspezifische Umbauten. Ein Angebot, von dem Ford bei verschiedensten Modellen Gebrauch macht.

Das beginnt bei der simplen Beklebung eines Sondermodells und reicht über steuerlich relevante Adaptionen bis hin zu umfassenden Umbauten, wie sie bei speziellen Branchenmodellen gefragt sind. Umgebaut werden dabei nicht nur Kastenwagen, sondern auch Fahrgestelle und das Pick Up-Modell Ranger.

Neben den gewerblichen Kunden, für die Ford verschiedene Modelle bei Lagermax umrüsten lässt, sind es auch viele Nutzer im sensiblen Kommunal- und Einsatzfahrzeugsegment, die bedient werden können. Im Fokus stehen hier Mannschaftsbus-Varianten, die Ausrüstung mit Dachträgern oder Signalanlagen, aber auch umfassende Eingriffe wie der Aufbau eines Kippers oder die Integration einer Ladebordwand. Die dafür notwendige obligatorische behördliche Abnahme erfolgt mehrmals wöchentlich direkt bei Lagermax.

Neu ist der Ford Transit Custom Flexibus. Optional auch mit Aufstelldach ausgerüstet, eignet sich diese Variante während der Woche als vollwertiges Arbeitsgerät und kann dank des integrierten Multifunktionsbodens samt Schienensystem binnen weniger Minuten zum Camper für die ganze Familie umgerüstet werden. Durch das Zurückgreifen auf die Pkw-Version als Basis für den Flexibus ist er von der bevorstehenden NoVA-Erhöhung nicht betroffen, sondern wird ganz im Gegenteil dadurch für Unternehmer noch relevanter.

Fahrzeugtransport und -logistik sind eine der Spezialitäten von Lagermax Autotransport. Als „Lead Logistics Provider“ werden für Kunden Logistikpläne vom Band in der Produktionsfabrik bis zum Händler im Markt erarbeitet. Dafür verfügt das Unternehmen über gemeinsame IT-Lösungen innerhalb der Niederlassungen, sowie mit Partnern, um eine lückenlose Sendungsverfolgung und Transportkontrolle zu garantieren.

Ein europaweites Transportnetz und über 500 Spezialtransporter sorgen für einen reibungslosen Transportablauf. Neben der reinen Fahrzeugdistribution bietet Lagermax Automobillogistik eine Vielzahl weiterer Dienstleistungen im Fahrzeugsegment an. Das Unternehmen verfügt in sechs Ländern (Österreich, Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Slowakei und Ungarn) über eigene Standorte und ist Teil der Lagermax Unternehmensgruppe.

Ford stellt seit 1905 Nutzfahrzeuge her und seit 55 Jahren Fahrzeuge der Baureihe Transit. Zukunftsweisend ist der für Anfang 2022 angekündigte E-Transit, die erste voll-elektrische Variante des europaweit meistverkauften Transporters im 2-Tonnen-Segment. Es handelt sich bei diesem Null-Emissions-Fahrzeug um eine komplette Ford-Eigenentwicklung mit einer neu konstruierten Hinterachse und einer Heavy-Duty-Einzelradaufhängung, wobei das Ladevolumen vollständig erhalten werden konnte.

www.ford.com; www.lagermax.com

Quelle: oevz.com

Translate »
error: