ÖBB Rail Cargo Group verstärkt Bedienung von Duisburg

Die ÖBB Rail Cargo Group erhöht ab dem 5. April die Frequenz des TransFER-Service Linz–Wels–Duisburg auf vier Rundläufe pro Woche. Auf der Direktverbindung von Oberösterreich nach Duisburg DIT und D3T können kranbare Container sowie Trailer befördert werden.

„Fixe Fahrpläne und attraktive Laufzeiten bieten eine zuverlässige und effiziente Transportlösung zwischen Österreich und Deutschland. Der Einsatz von grünem Bahnstrom in Österreich und Deutschland trägt darüber hinaus zu einem besonders klimaschonenden Transport auf dieser Relation bei“, betont die ÖBB Rail Cargo Group in einem Schreiben.

Darüber hinaus eröffnet der TransFER-Service Anbindungen in den zentral- und südosteuropäischen Raum sowie in die ARA-Häfen. Dafür sorgen die Antennenverkehre ab Linz oder Wels nach Wien und Budapest, sowie ab Duisburg mit Partnersystemen nach Rotterdam Maasvlakte I und II und Rotterdam RSC beziehungsweise nach Antwerpen und Zeebrugge.

www.railcargo.com

 

Quelle: oevz.com

Translate »