Österreichs modernster Logistikpark wächst rasant

Nach der am 29. Jänner verlautbarten langjährigen Partnerschaft mit der Post Systemlogistik GmbH, die in Enzersdorf an der Fischa zwei Hallen mit 13.500 m² Gesamtfläche und 300 m² Büros anmietet, bereitet die DLH Real Estate Austria GmbH die nächsten Investitionen im „Industrial Campus Vienna East vor. Bis Ende 2019 könnte das Angebot auf Objekte mit zusammen rund 70.000 m² Fläche wachsen, kündigte Country Manager Christian Vogt in einem Pressegespräch an. Das wäre deutlich mehr als eine Verdoppelung des derzeit vorhandenen Angebots.

Man stehe gerade in der Endplanung für den Bau von drei weiteren Hallen mit 17.000 m² Fläche und führe darüber hinaus Gespräche mit einem Interessenten betreffend die Realisierung von weiteren 21.000 m² Logistikimmobilien, berichtete Christian Vogt. Außerdem sei bei DHL Real Estate Austria kürzlich eine Anfrage für ein neues Projekt mit einem Volumen von 27.000 m² Gesamtfläche eingegangen.

Das „Industrial Campus Vienna East“ ist laut Christian Vogt Österreichs modernster Logistikpark. Der Standort in Enzersdorf an der Fischa (NÖ) profitiert von der unmittelbaren Nähe zum Flughafen Wien-Schwechat und liegt nur 30 Minuten vom Wiener Stadtzentrum entfernt. Auch das Post-Logistikzentrum in Inzersdorf und das neue Paketzentrum in Hagenbrunn, das Mitte 2019 in Betrieb geht, sind von hier in 60 Minuten erreichbar. Zudem ergibt sich durch die Lage östlich der Bundeshauptstadt eine ideale Anbindung an die Nachbarländer Slowakei, Tschechien und Ungarn.

Das Projekt wird entwickelt von der im Jahr 2016 gegründeten DLH Real Estate Austria GmbH, einer Tochtergesellschaft der Real Estate Sparte der Zech Group. Letztere ist eine strategische Management-Holding, unter der sechs Geschäftsbereiche mit operativen Gesellschaften in den Bereichen Construction, Real Estate, Hotel, Environment/Technology, Industry und International & Consulting tätig sind.

www.dlh-realestate.com

 

Translate »