Girteka Logistics investiert 145 Mio. Euro in den Fuhrpark

Girteka Logistics, ein anlagengestütztes europäisches Logistikunternehmen, hat sich eine Investition von 145 Mio. Euro für die Anschaffung einer neuen Flotte gesichert. Ziel der Flottenmodernisierung ist es, die Arbeitsbedingungen der Fahrer zu verbessern und die Sicherheit auf den Straßen zu maximieren. 

„Die Investition in die Anschaffung neuer Lkw und Auflieger wird uns in erster Linie in die Lage versetzen, die besten Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter zu gewährleisten, wobei der Schwerpunkt auf der Sicherheit der Fahrer liegt. Nicht weniger wichtig ist, dass sich die neuen Lkw durch niedrige CO2-Emissionen auszeichnen, was uns die Möglichkeit gibt, unsere Umweltbelastung deutlich zu reduzieren“, kommentiert Tomas Kalvaitis, Treasury Manager bei Girteka Logistics.

Credit Suisse war der beauftragte Lead Arranger und die koordinierende Bank. Das schweizer Finanzdienstleistungsunternehmen gewährte Girteka Logistics als erstes einen Kredit, wobei Exportkreditagenturen als Garantie eingesetzt wurden. Nach dieser Vereinbarung vergaben auch andere Banken Kredite an Girteka Logistics, darunter die Bayerische Landesbank, die Citibank, N.A. (Niederlassung London), die DZ Bank AG (Deutschland), die ING Bank (eine Niederlassung der ING-DiBa AG, Deutschland), und die Landesbank Baden-Württemberg. Die Darlehen wurden mit Exportkreditversicherungen der Bundesrepublik Deutschland und der Niederlande abgesichert.

Im Anschluss an die Bewertung der oben genannten Institutionen erhielt Girteka Logistics Zusagen in Höhe von mehr als 700 Mio. Euro, was weit über den ursprünglichen Bedarf hinausgeht. Das Unternehmen hat sich dafür entschieden, in diesem Jahr Finanzierungsvereinbarungen für rund 145 Mio. Euro abzuschließen und prüft die Möglichkeit weiterer Finanzierungen in naher Zukunft.

Tomas Kalvaitis erklärt: „Mit der Sicherstellung des Investitionsprogramms zeigen wir auch ein starkes Engagement gegenüber den Partnern, die in diesem und im nächsten Jahr eine Flotte von mehreren tausend Lkw und Anhängern liefern können. Eine Flottenerweiterung dieser Größenordnung wird auch dazu beitragen, dass unser strategischer Traum, zu den zehn größten Logistikunternehmen in Europa zu gehören, noch schneller in Erfüllung geht.“

Die Investition wird für den Kauf einer nicht näher genannten Anzahl der neuesten Lkw- und Anhängermodelle verwendet, die von Herstellern wie DAF und Schmitz Cargobull kommen. Diese Unternehmen spielten auch eine wichtige Rolle bei der Sicherung der Investition, indem sie sich zu einer bestimmten Produktionsleistung verpflichteten und die finanzielle Leistungsfähigkeit von Girteka Logistics bestätigten.

Girteka Logistics ist ein europäisches Transportunternehmen, das jedes Jahr mehr als 820.000 Lkw-Komplettladungen befördert. Das Unternehmen wuchs von 600 Lkw im Jahr 2010 auf 9.000 Lkw in Europa, Skandinavien und den GUS-Ländern im Jahr 2021. Mit über 20.000 Mitarbeitenden ist Girteka Logistics ein führender Komplettladungs-Transporteur und bedient große globale Marken.

www.girteka.eu

Quelle: oevz.com

Translate »