John Pearson will DHL Express zu neuen Höhen führen

9. Januar 2019 08:23

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Dank des anhaltenden Wachstums im E-Commerce Handel, einer voranschreitenden Digitalisierung und der weltweit starken Positionierung des Unternehmens in vielen Industriesektoren rechnet der neue CEO von DHL Express, John Pearson, mit einer weiteren positiven Entwicklung des globalen Expressmarktes und seines Geschäftsbereichs.

Der Manager, der die langjährige Erfolgsstory von DHL Express maßgeblich mit vorangetrieben hat und mit Wirkung vom 1. Jänner 2019 ebenfalls zum Mitglied des Konzernvorstands von Deutsche Post DHL Group bestellt wurde, ist überzeugt, dass seine Division ihre bisherige Wachstumsdynamik auch in 2019 und darüber hinaus aufrechterhalten wird. In seiner neuen Funktion folgt John Pearson auf Ken Allen, der zum CEO des neu eingerichteten Vorstandbereichs DHL eCommerce Solutions ernannt wurde.

Mit seinem 220 Länder und Territorien umspannenden Netzwerk ist DHL Express bestens aufgestellt, um von den Entwicklungen im globalen Handel in den kommenden Jahren zu profitieren. Der zunehmende Erfolg des E-Commerce stärkt das Wirtschaftswachstum in den Märkten in Europa, den USA und Asien und stellt darüber hinaus bedeutendes Potenzial für den grenzüberschreitenden Expressversand im Konsumbereich dar. Diese Märkte bilden auch weiterhin das Fundament für B2B-getriebene Logistikdienstleistungen für Industriesektoren wie Automotive, Life Sciences und Healthcare, Banking, Retail und Technology.

„DHL Express hat in den vergangenen zehn Jahren eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben und auf Basis des Umsatzwachstums einen bedeutenden Beitrag zu den Geschäftsergebnissen des Konzerns geleistet. Maßgeblich für diese Entwicklung waren unser Bekenntnis zu Qualität, das kompromisslose Engagement unserer 100.000 Mitarbeitenden weltweit und eine außerordentliche Kundenfokussierung, die wir im Zentrum unserer Unternehmenskultur verankert haben.“ erklärt John Pearson.

In seiner nunmehrigen Funktion will der Manager DHL Express zu neuen Höhen führen zu können. Dafür sollen alle bestehenden Kanäle genutzt werden, um jede Chance für Umsatzwachstum zu ergreifen. John Pearson: „Wir modernisieren unsere regionale und interkontinentale Luftfrachtflotte und investieren weiter in unsere internationale Infrastruktur und in innovative Technologien. Gleichzeitig stellen wir sicher, dass wir unsere Lieferprozesse noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausrichten, um eine anhaltend herausragende Kundenzufriedenheit sicherzustellen.“

www.dpdhl.com

 

Quelle: oevz.com

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM // 28.05.2019       Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

4. eCommerce Logistik-Day / Wien, 25.09.2019

.

Lesen Sie jetzt unser ePaper

Kaufen Sie jetzt Ihre Zeitschrift

Das Ende des Onlineshoppings

Industrie 4.0 – ARD-alpha

Brennstoffzelle im Auto. Besser als Lithiumakkus?

NETWORK

JOBS

SIS Informatik

Softwareentwickler/in C# und .NET

2700 Wiener Neustadt, Österreich

SSI SCHÄFER IT Solutions

PRODUKTMANAGER WAMAS Enterprise Lösungen

8114 Friesach bei Graz , Österreich

Google Analytics

Generiert von GADWP 

Website Report 2019

Monat: Juni 
Nutzer: 13.124
Sitzungen: 15.013
Seitenaufrufe: 47.324
Absprungrate: 22,83 %

Monat: Mai
Nutzer: 14.218
Sitzungen: 16.189
Seitenaufrufe: 50.675
Absprungrate: 3,02 %

Zeitraum: 01 bis 06. 2019
Nutzer: 79.757
Sitzungen: 93.683
Seitenaufrufe: 208.074

Website Report: Feber/April

Quelle: similarweb.com

CROSS MEDIA SERVICES

Tarife 2020:

Buchungen können Sie auch über unseren SHOP tätigen.

Digitalisierung Frachtlogistik

.

GEDANKENtanken

LOGISTIK express – Börsenkurs

LOGISTIK express Wertpapier Indexzertifikat
ISIN: DE000LS9HAQ6, WKN: LS9HAQ

PRESSE ARCHIV

NEWS ARCHIV