Luftfracht: ULD-Spezialist Jettainer feiert doppeltes Jubiläum

Jettainer, der international führende Servicepartner für ausgegliedertes Lademittelmanagement (ULD), schickt zum 60-jährigen Jubiläum des Luftfrachtcontainers ein besonderes Exemplar um die Welt. Die Reise des ULDs im Geburtstagsdesign startet am 7. März in Frankfurt und führt das Lademittel zunächst nach Singapur, wo in der kommenden Woche das IATA World Cargo Symposium stattfindet. Dort werden die Feierlichkeiten von Jettainer fortgesetzt und zugleich mit dem 15. Firmengeburtstag ein zweites Jubiläum begangen.

Jettainer deckt die komplette Wertschöpfungskette des ULD-Managements ab – vom Einkauf über die Steuerung bzw. das Management und die Reparatur der Lademittel bis hin zur Bereitstellung von kundenspezifischen IT-Lösungen und Finanzierungskonzepten. Das nach ISO 14001 und ISO 9001 zertifizierte Unternehmen komplettiert sein Dienstleistungspaket durch JettLease, ein Leasingprodukt für ULD-Notfälle.

[themoneytizer id=“27485-1″]

 

Als 100%ige Tochtergesellschaft der Lufthansa Cargo AG verantwortet Jettainer derzeit das komplette Lademittelmanagement einschließlich der Steuerung, Positionierung, Wartung und Instandhaltung von rund 90.000 Einheiten, sogenannten Unit Load Devices (ULDs), für 21 Fluggesellschaften. Aktuell ist das Unternehmen weltweit an über 450 Flughäfen tätig.

„Die Entwicklung gerade im Bereich der Schadensprävention birgt eine große Chance für weitere Verbesserungen. Das 15-jährige Jubiläum von Jettainer genau wie der 60. Geburtstag des ULDs zeigen deutlich, dass sich es sich beim Lademittelmanagement um eine innovationsfreudige Branche handelt und die Potentiale dank neuer Technologien noch lange nicht erschöpft sind“, sagt Martin Kraemer, Head of Marketing & PR bei Jettainer.

www.jettainer.com

 

Quelle: oevz.com

Translate »