Otto Group: Wechsel in der Geschäftsführung der EOS Gruppe

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der EOS Holding GmbH, Klaus Engberding, wird den internationalen Finanzdienstleister aus persönlichen Gründen zum 31. Januar 2022 verlassen. Den Vorsitz wird mit Wirkung zum 1. Februar 2022 der derzeitige für die Region Osteuropa zuständige Geschäftsführer Marwin Ramcke übernehmen. Bedingt durch diesen Wechsel wird Carsten Tidow ebenfalls ab Februar 2022 das Osteuropa-Geschäft federführend steuern.

Seine Konzernkarriere in der Otto Group begann Klaus Engberding im Jahr 2000 in der Geschäftsführung des damaligen Joint Ventures OBI@OTTO. Seit November 2007 ist er Mitglied der Geschäftsführung der EOS Holding GmbH. In dieser Rolle hat er den erfolgreichen Aufbau der Region Osteuropa maßgeblich mit vorangetrieben. Ab 2008 verantwortete Engberding das Deutschland-Geschäft des Finanzdienstleisters. Seit März 2017 ist der heute 54-Jährige Vorsitzender der EOS Holding GmbH.

Marwin Ramcke, der mit Wirkung zum 1. Februar 2022 als neuer Vorsitzender der EOS Holding GmbH fungieren wird, startete seine Karriere in der Otto Group ebenfalls bei OBI@OTTO – im November 2001. Im September 2007 folgte der Einstieg bei EOS, im März 2017 übernahm Ramcke die Verantwortung für das gesamte Osteuropa-Geschäft des Finanzdienstleisters. Dieses baute er seitdem kontinuierlich und erfolgreich aus.

Sein Nachfolger wird Carsten Tidow, der seit Oktober 2000 für die Otto Group tätig ist. Nach Stationen bei OTTO sowie Eddie Bauer folgte ab 2005 ein mehrjähriges Engagement bei der Beratungsgesellschaft Ernst & Young. Im Juli 2010 entschied sich der Betriebswirt, seine Karriere in der EOS Holding GmbH fortzusetzen. Zuletzt fungierte Tidow als Geschäftsführer der EOS International Beteiligungsverwaltungsgesellschaft mbH.

Klaus Engberding, Vorsitzender der Geschäftsführung der EOS Holding: „Ich möchte mich bei allen Kolleg*innen der EOS Gruppe sowie allen Wegbegleiter*innen innerhalb der Otto Group für die vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit der vergangenen Jahre von ganzem Herzen bedanken. Ich wünsche meinem Nachfolger Marwin Ramcke alles erdenklich Gute in seiner neuen Funktion.“

„Ich danke Klaus Engberding sehr herzlich für sein erfolgreiches Engagement und die Weiterentwicklung der EOS Gruppe. Er hat in den vergangenen Jahren Herausragendes geleistet und das Unternehmen sicher durch die Pandemie geführt. Ich wünsche ihm persönlich und beruflich alles Gute für die Zukunft“, sagt Petra Scharner-Wolff, Konzern-Vorständin für Finanzen, Controlling und Personal der Otto Group. „Zugleich freue ich mich sehr darüber, dass wir Marwin Ramcke als Nachfolger von Klaus Engberding für den Vorsitz der Geschäftsführung bei der EOS Gruppe gewinnen konnten. Er bringt alle Fähigkeiten mit, um die hervorragende Arbeit von Klaus Engberding ab dem 1. Februar dieses Jahres fortzuführen.“

 

Quelle: OTTO GROUP

Translate »
error: