|

Jahresergebnis 2022: OeKB Gruppe verzeichnet erfolgreiche Entwicklung in allen Geschäftsbereichen

Weiterer Ausbau des breiten Produkt- und Serviceportfolios zur Unterstützung der Wirtschaft — Thema Sustainable Finance rückt durch Ukraine-Krieg noch stärker in den Fokus.Die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB) konnte auch im herausfordernden Geschäftsjahr 2022, in dem der Ukraine-Krieg nach der Corona-Krise innerhalb kürzester Zeit einen weiteren tiefgreifenden Umbruch markiert hat, ein operativ zufriedenstellendes Ergebnis erzielen. Das…

| | |

Klimaschutzministerium präsentiert Masterplan Güterverkehr 2030

Güterverkehr vermeiden, verlagern und verbessern, um zur Klimaneutralität 2040 beizutragen. Im Bundesministerium für Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) wurde der Masterplan Güterverkehr 2030 präsentiert. Er ist die Umsetzungsstrategie des Mobilitätsmasterplans 2030 für den klimaneutralen Güterverkehr und bildet die strategische Ausrichtung des BMK im Transportsektor für den Zeithorizont 2030 unter Berücksichtigung der Klimaneutralität 2040….

| |

WKÖ-Fachverband Fahrzeugindustrie: Investitionsförderung zentraler Erfolgsfaktor für grüne und digitale Transformation

Industrierunde Automotive: Flankierende Maßnahmen bei Investitionen notwendig, um Arbeitsplätze & Wertschöpfung zu sichern – Unterstützung durch Bundesminister Kocher zugesagt. Als wichtiges Signal für die heimische Fahrzeugindustrie bezeichnete der Obmann des Fachverbandes der Fahrzeugindustrie, Karl-Heinz Rauscher, die „Industrierunde Automotive“, die am gestrigen Montag im Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft stattfand. „Ich freue mich, dass Bundesminister Martin…

|

WKÖ-Menz: Industriestandort Österreich stärken und Wertschöpfungsketten in Europa halten

Bundessparte Industrie begrüßt Phase 1 der Klima- und Transformationsoffensive – Stärkung automotiver Leitbetriebe u. heimischer Halbleiterindustrie wichtige und richtige Schritte. „Heute schon an morgen zu denken – das ist gerade in Zeiten multipler Krisen ein wesentlicher Faktor, um den Industriestandort Österreich zukunftsfit zu halten“, betont Sigi Menz, Obmann der Bundessparte Industrie in der Wirtschaftskammer Österreich…

LogiMAT 2023 | Einzigartiges Produkt- und Informationsangebot
| | | | | | | | |

LogiMAT 2023 | Einzigartiges Produkt- und Informationsangebot

Mit der umfassendsten Produkt- und Leistungsschau von mehr als 1.500 internationalen Ausstellern sowie einem vielseitigen Informationsprogramm über die wesentlichen Trends und Lösungen der Intralogistik bietet die LogiMAT 2023 dem internationalen Fachpublikum einen vollständigen Überblick über die jüngsten Systementwicklungen für effiziente, zukunftsfähige Warehousing-Prozesse und hohe Flexibilität in herausfordernden Zeiten. In wenigen Wochen öffnet die LogiMAT 2023,…

| |

Gemeinsam den Zugang zu klimafreundlicher Mobilität verbessern

ÖBB, OÖVV, VVT und IVB starten zukunftsweisende Kooperation und übernehmen Anteile an One Mobility. Nach erfolgter Genehmigung durch die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) überträgt das Klimaschutzministerium Anteile an der One Mobility GmbH an die ÖBB-Personenverkehr AG, die Verkehrsverbünde Oberösterreich (OÖVV) und Tirol (VVT) sowie die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB). Ziel von One Mobility ist ein möglichst einfacher Zugang…

| | | | |

Erster Wasserstoff-Gipfel in Tirol: Politik bündelt die Kräfte

Ressourcenbündelung von BMK und BMAW zur Umsetzung der österreichischen Wasserstoffstrategie. Wasserstoff spiele „wesentliche Rolle“ zur Erreichung der Klimaneutralität 2040. Man wolle 80% des Verbrauchs von fossil erzeugtem Wasserstoff in der Industrie durch klimaneutralen Wasserstoff ersetzen und in Österreich 1 Gigawatt Elektrolysekapazität bis 2030 aufbauen, skizziert Kocher die Vorsätze. Wasserstoff spiele eine zentrale Rolle bei der…

| |

FIW-Gutachten: Nach starken Wachstumsjahren stagniert Österreichs Außenhandel 2023

Nach einer dynamischen Entwicklung 2022 erwartet das FIW für dieses Jahr ein geringes Wachstum der österreichischen Exporte und Importe. Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Kocher stellte heute gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum „Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft“ (FIW) das vierte Jahresgutachten zur „Lage der österreichischen Außenwirtschaft“ vor. Das Jahresgutachten widmet sich den aktuellen internationalen Rahmenbedingungen für die österreichische Außenwirtschaft…

|

BMF und OeKB stellen Exportwirtschaft 3 Mrd. Euro Finanzierungsvolumen zum Umstieg auf Erneuerbare Energien bereit

Beitrag zur Versorgungssicherheit und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit – Attraktive Finanzierungen für Unternehmen mit Exportquote von über 20 Prozent Die Forcierung von Erneuerbarer Energie ist nicht nur für die Erreichung der Umwelt- und Klimaziele, sondern auch im Hinblick auf die Versorgungssicherheit und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Exportwirtschaft von elementarer Bedeutung. Unternehmen mit einer Exportquote von…

| |

Energiegipfel im Welthafen Antwerpen-Brügge

In Zeebrügge hat gestern der belgische Premierminister Alexander De Croo den deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz zum ersten belgisch-deutschen Energiegipfel empfangen. An den Gesprächen im ABC-Gebäude im Hafens Antwerpen-Brügge haben auch die belgische Energieministerin Tinne Van der Straeten und Patrick Graichen, Staatssekretär im deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, teilgenommen. Um ihre Energieunabhängigkeit zu stärken, haben…

| |

„SAMS öffne dich!”: Neues Anlegesystem in Bremerhaven

Das SAMS kommt nach Bremerhaven, konkret an die Stromkaje im Überseehafen. SAMS steht für Schiffs-Anlege-Mess-System und ll zukünftig Anlegemanöver an der Stromkaje digital unterstützen.  Das Projekt wird gefördert durch das deutsche Bundesministerium für Digitales und Verkehr. Dr. Claudia Schilling, Senatorin für Wissenschaft und Häfen erklärt: „Das neue Messsystem an den Kajen unterstützt Lotsen und Besatzung…

| |

Konjunkturprognose: Osteuropa wächst schwächer, aber hartnäckig

Rezession wird zumeist vermieden; Erholung in der Ukraine mit Fragezeichen; Ölsanktionen gegen Russland greifen (BIP-Prognose 2023: -3%); Österreich: starke Nachfrage aus Ostmitteleuropa. Trotz Ukraine-Krieg zeigen sich die Volkswirtschaften der 23 Länder Mittel-, Ost- und Südosteuropas (CESEE) resilient. Obwohl sich die Wirtschaftstätigkeit deutlich verlangsamt hat, werden die meisten von ihnen auch 2023 wachsen. Das geht aus…

| |

Finale Freigabe für das Angebot an Flughafen-Wien-Aktionäre erteilt

Airports Group Europe S.à r.l. („Airports Group Europe“ oder die „Bieterin“), eine indirekte Tochtergesellschaft des IFM Global Infrastructure Fund („IFM GIF“), freut sich, den Aktionären der Flughafen Wien Aktiengesellschaft („Flughafen Wien AG“) mitteilen zu können, dass das österreichische Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft und das National Foreign Direct Investment Screening Office von Malta den Aktienerwerb…

|

Flughafen Wien zu Vorwürfen von Fr. Dr. Krismer

Erstaunliche grüne Widersprüche – Gewessler widerspricht Krismer mit ausdrücklicher Zustimmung zum Aktienangebot von IFM. Völlig erfundene öffentliche Unterstellungen schwerwiegender Straftaten sind kein Kavaliersdelikt – Aufgrund bis heute anhaltender Weigerung, die Unwahrheiten zurückzunehmen, ist die Flughafen Wien AG zum Schutz ihrer Organe und Beschäftigten gezwungen, den Rechtsweg zu beschreiten. Vorwurf der „Slapp-Klage“ geht aufgrund des geringen Streitwerts…

|

Nachhaltigere Arzneimittelproduktion bei Takeda durch innovatives Hochtemperatur-Wärmepumpensystem

Das biopharmazeutische Unternehmen Takeda präsentierte am 25. Jänner 2023 gemeinsam mit dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK), dem Klima- und Energiefonds und dem AIT Austrian Institute of Technology (AIT) ein New Energy for Industry (NEFI)-Projekt der FTI (Forschung, Technologie und Innovation)-Initiative „Vorzeigeregion Energie“: Das Forschungsprojekt AHEAD (Advanced Heat Pump Demonstrator)….

|

Flughafen Wien bekräftigt seine Empfehlung an Aktionäre, das Kaufangebot von IFM nicht anzunehmen

Strenge Auflagen verhindern auf Dauer, dass IFM beherrschenden Einfluss erlangen kann. Der Vorstand der Flughafen Wien AG bekräftigt in Bezug auf das Angebot von IFM die von Vorstand und Aufsichtsrat am 17.8.2022 veröffentlichte Stellungnahme, in der den Aktionären von der Annahme des Angebots abgeraten wird. Der Angebotspreis erscheint angesichts der guten Entwicklungsaussichten des Unternehmens zu…

| |

Grundstein für MedUni Campus Mariannengasse gelegt

Wissenschaftsministerium, MedUni Wien und Bundesimmobiliengesellschaft errichten topmodernen Standort für medizinische Forschung und Lehre. Wissenschaftsministerium, Medizinische Universität Wien und Bundesimmobiliengesellschaft legten heute den symbolischen Grundstein für den MedUni Campus Mariannengasse im 9. Wiener Gemeindebezirk. Wissenschaftsminister Martin Polaschek, MedUni Wien-Rektor Markus Müller und BIG-CEO Hans-Peter Weiss betonten die Bedeutung des Großbauprojekts, um das Spitzenniveau der medizinischen Forschung…

Auf die Terminals kommt es an
| | | |

Auf die Terminals kommt es an

Mit dem Terminalkonzept 2022 zeigt das Verkehrsministerium Perspektiven auf, wie die Kombi-Terminals in Österreich weiterentwickelt werden sollen. Die Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene hat Priorität. Beitrag: Redaktion. Auf 106 DIN A4-seiten Seiten wird in dem vom Verkehrsministerium vorgelegten „Teminalkonzept 2022“ detailreich beschrieben wie es bei der Entwicklung der Intermodal-Terminals in Österreich…

| |

HHLA: Chinesischer Teilhaber für das Terminal Tollerort

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat sich mit der Cosco Shipping Ports Ltd. (CSPL) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) auf konkrete Voraussetzungen für eine Beteiligung von CSPL an der HHLA Container Terminal Tollerort GmbH verständigt. Das erklärte eine Unternehmenssprecherin nach einer Pflichtmitteilung der CSPL an der Börse in Hongkong. Zur…

Bundesheer: Erster Hubschrauber „Leonardo AW169“ an die Luftstreitkräfte übergeben
|

Bundesheer: Erster Hubschrauber „Leonardo AW169“ an die Luftstreitkräfte übergeben

Am 21. Dezember 2022, übergab Verteidigungsministerin Klaudia Tanner den ersten Mehrzweckhubschrauber „Leonardo AW169“, oder auch „Lion“ genannt, an die Luftstreitkräfte in Langenlebarn. Während des Festaktes wurde die Option zum Kauf von weiteren 18 Hubschraubern unterzeichnet – damit werden bis 2028 insgesamt 36 neue Hubschrauber im Bestand des Bundesheeres sein. Die Gesamtkosten belaufen sich dabei auf…

|

ÖAMTC: Neuerungen im österreichischen Straßenverkehr 2023 (Teil 2)

Änderungen beim Pickerl, Preisanpassungen bei Vignette und Parkgebühren, 34. StVO-Novelle soll Fahrzeugbeschlagnahme bei extremer Raserei ermöglichen. 2023 kommen auf die Verkehrsteilnehmer:innen in Österreich einige Neuerungen zu. Der ÖAMTC gibt einen Überblick, was schon jetzt bekannt bzw. absehbar ist. Neu beim „Pickerl“ – QR-Code ab Februar, Verbrauchsdaten-Erfassung ab Mai. Ab 2. Februar 2023 wird das §57a…

| |

F&E Erfolgsfaktoren für die Transformation der Fahrzeugindustrie

Als A3PS – Austrian Association for Advanced Propulsion Systems – welche Industrie, Wissenschaft und Politik zum Thema innovative, nachhaltige Antriebe national vernetzt und international vertritt, möchten wir auf die OTS Aussendung des Fachverbandes Fahrzeugindustrie der WKO bezugnehmen. Wir begrüßen die Initiative des Fachverbandes und stimmen dieser Aussendung inhaltlich nicht nur voll zu, sondern möchten komplementär…

| |

Rauch fordert Tempo bei EU-Tiertransporte-Verordnung

Tierschutzminister für höhere Standards beim Tierschutz in der EU. Tierschutzminister Johannes Rauch fordert insgesamt schärfere EU-Standards beim Tierschutz und Tempo vor allem bei der Überarbeitung der Tiertransporte-Verordnung. Beim Rat der Europäischen Union zu den Themen Landwirtschaft und Fischerei (AGRIFISH) stand die Überarbeitung der Vorschriften gestern auf der Tagesordnung. Einige Länder hatten zuvor Verbesserungen unter anderem…

| | |

Österreich erhält Leitstelle für Elektromobilität bei AustriaTech

Mit dem Sofortprogramm „Erneuerbare Energie in der Mobilität“ gibt das Bundesministerium für Klimaschutz den Startschuss für Österreichs Leitstelle für Elektromobilität (OLÉ). Das Bundesministerium für Klimaschutz schafft mit dem Sofortprogramm eine detaillierte Umsetzungsstrategie für erneuerbare Energie in der Mobilität. Ziel ist, auch auf nationaler Ebene konkrete Maßnahmen auf den Weg zu bringen, um den Markthochlauf von…

| | | |

Flexiking macht Zeitfenster flexibel

Ein Konsortium unter der Leitung der TriCon Container-Terminal Nürnberg GmbH erarbeitet im Rahmen eines Forschungsprojekts unter dem Namen „Flexiking“ ein flexibles und kollaboratives Zeitfensterbuchungssystem für einen effizienten Güterumschlag in KV-Terminals im Hinterland. Ein Inhalts-Workshop legte jetzt die konkreten Ziele und Vorgehenswe Die vorhandenen KV-Terminals müssen wesentlich effizienter genutzt werden. Mit Flexiking wollen wir ein schlüssiges…

|

Bundesheer zum veröffentlichten Rechnungshofbericht „Einsatzbereitschaft der Miliz“

Die Miliz ist integraler und wichtiger Bestandteil des Bundeheeres. Daher standen für das Jahr 2022 Sonderinvestitionsmittel in Höhe von 70 Millionen Euro alleine für die Miliz zur Verfügung. Durch die massive erreichte Budgeterhöhung der Verteidigungsmittel in den nächsten Jahren (16 Milliarden Euro in den nächsten vier Jahren) wurde außerdem eine Grundlage geschaffen, die dem Österreichischen…

| |

Kocher: EU-Chile-Abkommen verbessert Zugang zu kritischen Rohstoffen und sauberen Kraftstoffen

Handel sichert wertvolle Arbeitsplätze in Österreich – Chile zweitwichtigster Markt in Südamerika für österreichische Exporteure. Die EU-Kommission hat heute die politischen Verhandlungen mit Chile zum EU-Chile-Modernisierungsabkommen abgeschlossen. Österreich hat die Verhandlungen der EU-Kommission mit dem südamerikanischen Land unterstützt. „Österreich ist ein exportorientiertes Land und exportiert jährlich Waren im Wert von weit über 150 Milliarden Euro….

| |

ZV: „Wegfall des Mautbonus belastet Euro VI-Lkw“

Das Bundesministerium für Klimaschutz streicht ab 2023 den Mautbonus für Euro VI-Lkw. Die am 6. Dezember 2022 ausgegebene Mauttarif-Verordnung erhöht die Mautsätze 2023 für die Mautklasse Euro VI um 4 Prozent. Die übrigen Mautsätze steigen zwischen 2,29 Prozent und 2,8 Prozent.  Zentralverband-Präsident Alexander Friesz: „Diese Verordnung ist schlicht und einfach nicht nachvollziehbar. Anstatt Investitionen in…

Klimaministerium verordnet Strafmaut für umweltfreundliche LKW
| |

Klimaministerium verordnet Strafmaut für umweltfreundliche LKW

Erhöhung der EURO VI Mautsätze falsches Signal / Ökologisierung des Straßengüterverkehrs erfordert konstruktive Ansätze Das Bundesministerium für Klimaschutz streicht ab 2023 den Mautbonus für umweltfreundliche EURO VI-LKW. Die am 6. Dezember 2022 ausgegebene Mauttarif-Verordnung passt die Mautsätze 2023 für die Mautklasse EURO VI um 4 Prozent an. Die übrigen Mautsätze werden zwischen 2,29 Prozent und…

| |

Verkehrskontrollplatz in Kuchl um 7 Mio. Euro erneuert

Ab sofort werden am rundum modernisierten Kontrollplatz Kuchl wieder regelmäßig Lkw aller Gewichtsklassen auf ihre Sicherheit überprüft. Am 6. Dezember eröffnete Landesrat Stefan Schnöll gemeinsam mit Landespolizeidirektor Bernhard Rausch und Andreas Fromm von der Asfinag die Anlage. Bisher kam es an der Tauernautobahn in Kuchl an durchschnittlich 15 Kontrolltagen zu rund 150 Anzeigen pro Monat….

End of content

End of content