Logistik mit mehr Wert

Logistik muss in erster Linie Werte für den Kunden schaffen. Dafür sollten Industrie-und Handelsunternehmen die Logistik jedoch nicht als Kostenfaktor, sondern als Wertbeitrag sehen. Anspruchsvolle Logistik erhöht den Produktwert in Form von Servicequalität. Wer diesen Wertbeitrag messen will, kann eine Logistikbilanz erstellen, rät Dr. Andreas Froschmayer, Corporate Director Corporate Development, Strategy & PR bei Dachser….

|

Takko steht wirtschaftlich gut da und optimiert sein Geschäftsmodell

Takko Fashion („die Gruppe“) gehört zu den führenden europäischen Bekleidungsunternehmen mit über 1.850 Filialen in 16 Ländern in West-, Mittel- und Osteuropa. Für das dritte Quartal 2017/2018 (August – Oktober 2017) meldet der internationale Smartdiscounter erneut eine positive Entwicklung: Die Nettoumsatzerlöse stiegen im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres…

| | |

E-Commerce-Zug: bitte einsteigen!

Digitalisierung ist allgegenwärtig und der Handel bildet da keine Ausnahme. Der E-Commerce-Zug nimmt rasch an Fahrt auf, wer nicht bald aufspringt, hat seine Chance verpasst. Mit der Onlineplattform Retail 24/7 bietet der Handelsverband hilfreiche Tools für die Transformation. Laut Statistik Austria verfügten im Jahr 2016 85 Prozent der österreichischen Haushalte über einen Internetzugang, 88 Prozent…

|

SPAR meldet kräftiges Umsatzwachstum

Halbjahresbilanz 2017 SPAR-Teilkonzern Netto-Umsätze stiegen um +8 Prozent   Erfolgreiche Integration der erworbenen Billa-Märkte in Kroatien Ausgezeichnete Ertragslage Aufgrund einer emittierten Unternehmensanleihe veröffentlicht SPAR die Halbjahresbilanz des so genannten SPAR-Teilkonzerns. Dieser bildet einen Teil des Mutterkonzerns SPAR Holding AG. Die Netto-Umsätze stiegen im SPAR-Teilkonzern im ersten Halbjahr 2017 auf 3,03 Milliarden Euro, was eine Steigerung…

|

CSM Bakery Solutions schließt erfolgreich Verkauf der Geschäftssparte BakeMark an Pamplona Capital Management ab

CSM Bakery Solutions, ein internationaler Marktführer der Backwarenbranche für Zutaten, Produkte und Dienstleistungen, gab heute den Abschluss des Verkaufs seines Geschäftsbereichs BakeMark an Pamplona Capital Management bekannt. Die Veräußerung von BakeMark, die Mitte Juli angekündigt wurde, sei ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung von CSM gewesen, den Fokus auf das Kerngeschäft in Europa und Nordamerika…

Logwin wächst und steigert sein Ergebnis im ersten Halbjahr 2017

Der Logwin-Konzern hat im bisherigen Jahresverlauf 2017 seinen Umsatz deutlich um 13 Prozent auf 541,4 Mio. Euro gesteigert (2016: 479,2 Mio. Euro.) Der Zuwachs resultiert aus dem Anstieg der Frachtraten in der Seefracht sowie erfreulichen Volumensteigerungen in der Luft- und Seefracht im Geschäftsfeld Air + Ocean. Der Umsatz des Geschäftsfelds Solutions entwickelte sich insgesamt stabil….

Erfolgreiches Wirtschaftsjahr für die KNAPP AG
|

Erfolgreiches Wirtschaftsjahr für die KNAPP AG

Die KNAPP AG kann wieder auf ein gutes Wirtschaftsjahr zurückblicken. Der steirische Intralogistiker mit Sitz in Hart bei Graz verzeichnet im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2016/17 eine Steigerung des Nettoumsatzes um 8,6 Prozent auf 631,88 Millionen Euro und einen Gewinn von 34,82 Millionen Euro. Mit diesem Bilanzergebnis und einem Auftragseingang von über 700 Millionen Euro wurden die…

|

Konsequenter Hafenausbau bei der Wien Holding

Die Wien Holding hat in 2016 den guten Kurs der letzten Jahre fortgesetzt. Die relevanten betriebswirtschaftlichen Indikatoren zeigen einen klaren Wachstumstrend, sowohl im Gesamtkonzern als auch bei den konsolidierten Unternehmen. In der am 30. Mai vorgestellten Bilanz für das Jahr 2016 wurde eines der besten wirtschaftlichen Ergebnisse seit der Neupositionierung im Jahr 2002 vorgelegt. So fand…

|

Koç Holding und Tata Group-Unternehmen unterzeichnen Joint-Venture-Vertrag, um in den rapide expandierenden Verbrauchermarkt für Weißware in Indien einzusteigen

Ziel des Joint Venture: Marktführung innerhalb von 10 Jahren Beko, eine Tochtergesellschaft der Koç Holding A.S. (Koç Holding), des größten industriellen Konglomerats der Türkei, und Voltas Limited, eine Tochter der Tata Group, Indiens größten Konglomerats, gaben den Eintritt von Beko und Voltas, Indiens größter Marke für Klimaanlagen, in ein Joint Venture für dauerhafte Konsumgüter bekannt….

|

DENZEL weiter auf Erfolgskurs

Umsatz und Gewinn 2016 weiter gestiegen – über 41.000 Fahrzeuge verkauft – positiver Ausblick auf das laufende Jahr Die DENZEL Gruppe kann als Österreichs größter privater Automobilimporteur und Mehrmarkenhändler auf ein sehr gutes Geschäftsjahr 2016 zurückblicken. Die konsolidierten Konzern-Umsatzerlöse konnten um rd. 12 Prozent auf knapp 743 Millionen Euro (2015: 664 Millionen Euro) weiter gesteigert…

|

Fraport Greece übernimmt Betrieb von 14 griechischen Flughäfen

Konzession mit 40-jähriger Laufzeit in Kraft getreten / Konzessionsgebühr von 1,234 Milliarden Euro an griechischen Staat überwiesen / Weitere rund 400 Millionen Euro für Modernisierung und Ausbau der Flughafeninfrastruktur bis 2021 geplant / Schwerpunkt auf Prozessoptimierung und Steigerung der Aufenthaltsqualität / Schulte: „Bisher größte Erweiterung im internationalen Beteiligungs-Portfolio des Konzerns“ Fraport Greece (ein Tochterunternehmen der Fraport…

Hapag-Lloyd mit negativem Konzernergebnis in herausforderndem Umfeld

Hapag-Lloyd hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem EBITDA in Höhe von 607,4 Millionen Euro (Vorjahr: 831,0 Millionen Euro) und einem operativen Ergebnis (EBIT) von 126,4 Millionen Euro (Vorjahr: 366,4 Millionen Euro) abgeschlossen. Dies geht aus dem am Freitag veröffentlichten Geschäftsbericht für 2016 hervor. Das Konzernergebnis betrug im vergangenen Geschäftsjahr -93,1 Millionen Euro (Vorjahr: 113,9 Millionen…

Hapag-Lloyd erreicht positives operatives Ergebnis in 2016

Hapag-Lloyd hat 2016 ein positives operatives Ergebnis (EBIT) erreicht. Auf Basis der vorläufigen und nicht-testierten Zahlen betrug das operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen (EBITDA) EUR 607 Millionen (2015: EUR 831,0 Millionen) und das operative Ergebnis (EBIT) EUR 126 Millionen (2015: EUR 366,4 Millionen). Die EBITDA-Marge lag bei 7,9…

|

Chal-Tec beauftragt Habacker Holding mit dem Bau eines 50.000 Quadratmeter großen Logistikzentrums

Die Habacker Holding hat auf dem Logistikareal logport IV in Kamp-Lintfort ein rund 100.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Hier errichtet der Immobilienentwickler in den kommenden Monaten eine Logistikimmobilie für das E-Commerce-Unternehmen Chal-Tec. Die Bauarbeiten für die zirka 50.000 Quadratmeter große Logistikanlage starteten Mitte Oktober. Die Immobilie wird in fünf etwa 10.000 Quadratmeter große Einheiten aufgeteilt….

|

KNAPP AG mit dem HERMES.Wirtschafts.Preis 2016 ausgezeichnet

Die KNAPP AG wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft gemeinsam mit Leitbetriebe Austria und dem Medienhaus Kurier mit dem HERMES.Wirtschafts.Preis 2016 in der Kategorie Logistik ausgezeichnet. Der begehrte Preis wird alljährlich an Unternehmen verliehen, die herausragende wirtschaftliche Leistungen in Österreich erbringen. Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner überreichte Urkunde und Preis an KNAPP COO Franz Mathi. Die Preisverleihung…

| |

Verpackungsrecycling: ARA hält Tarife stabil

Ab 1.1.2017 gelten die neuen Tarife der Altstoff Recycling Austria AG (ARA). Trotz anhaltender Schwäche der internationalen Rohstoffmärkte belässt der Marktführer in der getrennten Verpackungssammlung seine Tarife auf Vorjahresniveau. Im Bereich der Haushaltsverpackungen kann die ARA in vier Kategorien ihre Tarife zwischen 3 % und 25 % senken. In sechs Kategorien bleiben sie unverändert. Nur…

|

Franke Gruppe: sehr erfreuliche Umsatz- und Ertragsentwicklung im ersten Halbjahr 2016

Markanter Umsatzanstieg um 11.3% auf CHF 985.2 Millionen Zweistelliges organisches Wachstum von 12.7%; alle Divisionen sind organisch gewachsen Steigerung des EBIT um 182.5%; verbesserte EBIT-Marge von 6.7% Weiterhin gute Umsatz- und Ergebnisentwicklung für 2016 erwartet «Die Franke Gruppe konnte sich trotz eines unverändert herausfordernden Marktumfeldes gut behaupten und die dynamische Geschäftsentwicklung, die bereits im vierten…

OHB: Gesamtleistung von EUR 316 Mio. (+0,3%) im 1. Halbjahr erzielt

Die Gesamtleistung des OHB-Konzerns (Prime Standard, ISIN: DE0005936124) betrug nach sechs Monaten leicht gesteigerte EUR 316,4 Mio. gegenüber dem Vorjahreszeitraum von EUR 315,3 Mio. Wir erwarten für das 2. Halbjahr eine Steigerung der Gesamtleistung durch geplante wesentliche Projektmeilensteine. Das operative Ergebnis (EBITDA) erhöhte sich um 8 % auf EUR 24,0 Mio. (Vorjahr: EUR 22,2 Mio.)….

Österreichische Post H1 2016

Der Konzernumsatz der Österreichischen Post hat sich im ersten Halbjahr 2016 gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres von 1.175,0 Mio EUR auf 1.071,1 Mio EUR reduziert. Dies war zur Gänze auf den Verkauf des Tochterunternehmens trans-o-flex zurückzuführen. Der Konzernumsatz – bereinigt um die Anfang April 2016 abgegebene trans-o-flex – stieg im Vergleich zum Vorjahr um 0,6%….

|

Fusion von Hapag-Lloyd und UASC tritt in die Umsetzung

Hapag-Lloyd AG (Hapag-Lloyd) und United Arab Shipping Company S.A.G. (UASC) haben am 18. Juli ein Business Combination Agreement (BCA) über den Zusammenschluss beider Unternehmen unterzeichnet, vorbehaltlich der notwendigen wettbewerbsrechtlichen Zustimmungen. Nach der Integration wird Hapag-Lloyd zu den fünf größten Containerreedereien der Welt zählen. Die Flotte wird 237 Schiffe umfassen – mit einer Transportkapazität von insgesamt…

Hapag-Lloyd und UASC unterzeichnen Business Combination Agreement

Unternehmen wird zu den fünf größten Containerreedereien weltweit zählen und eine der modernsten Flotten der Branche betreiben / Flotte wird 237 Schiffe mit einer Transportkapazität von insgesamt 1,6 Millionen TEU umfassen / Qatar Holding LLC und der Public Investment Fund des Königreichs Saudi Arabien werden neue Kerngesellschafter von Hapag-Lloyd Hapag-Lloyd AG (Hapag-Lloyd) und United Arab…

|

KION Group rückt mit Kauf von Dematic zur Weltspitze der Anbieter von Intralogistik-Lösungen auf

Kombination der KION Group mit Dematic schafft führenden Hersteller hochmoderner Materialfluss-Lösungen KION Group bietet jetzt komplettes Portfolio an Materialfluss-Lösungen – von Handhubwagen und Gabelstaplern zu vollautomatisierten Lagersystemen KION Group erwartet einen Kaufpreis für die Anteile in Höhe von etwa 2,1 Mrd. US-Dollar, ausgehend von einem Unternehmenswert von 3,25 Mrd. US-Dollar Dematic trägt bei attraktiven Wachstumsraten…

Hoyer wächst im dritten Jahr in Folge

Das Logistikunternehmen Hoyer mit Hauptsitz in Hamburg hat das Geschäftsjahr 2015 trotz eines schwierigen Marktumfelds mit neuen Rekordwerten abgeschlossen. Der Experte für Chemie-, Lebensmittel-, Gas- und Mineralöltransporte weist 2015 einen um 7 Prozent auf 1.182 Millionen Euro gestiegenen Umsatz aus (Vorjahr: 1.107 Millionen Euro). Das EBIT erreichte 49,4 Millionen Euro nach 43,9 Millionen Euro im…

|

SPAR-Konzern steigert Umsatz und Ergebnis

Die SPAR Holding AG legt die Gesamtkonzernbilanz für das Geschäftsjahr 2015 vor und zeigt erneut eine positive Umsatz-und Ergebnisentwicklung: Der Konzern-Nettoumsatz in Euro wuchs um +3,8 %. Das EBT der fortgeführten Geschäftsbereiche kletterte um 42 Millionen Euro, bzw. um +24,0 %, auf insgesamt 218 Millionen Euro. Das entspricht 2,4 % vom konsolidierten Konzern-Nettoumsatz. Die Eigenkapitalquote…

Hapag-Lloyd: erfolgreiches Jahr in herausforderndem Marktumfeld

Synergien, ein Kosteneinsparungsprogramm sowie eine wettbewerbsfähigere Flotte sorgen für ein erfolgreiches Jahr bei Hapag-Lloyd. Die Reederei hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem Jahresüberschuss von 114 Millionen Euro (Vorjahr: -604 Millionen Euro) abgeschlossen. Das EBITDA betrug 831 Millionen Euro (Vorjahr: 99 Millionen Euro) und das operative Ergebnis (EBIT) 366 Millionen Euro (Vorjahr: -383 Millionen Euro). Hapag-Lloyd…

|

Neues Gutachten zum Schifffahrtsstandort Hamburg

Hamburg kann sich behaupten – Handlungsfelder für öffentliche Hand und Privatwirtschaft identifiziert Die Seeschifffahrt hat international und für den Wirtschaftsstandort Deutschland eine hohe Bedeutung. Hamburg zählt zu den weltweit führenden Schifffahrtsstandorten und kann diese Position behaupten, so das Ergebnis des Gutachtens „Schifffahrtsstandort Hamburg – Stärken, Herausforderungen und Zukunftspotentiale“, das Senator Frank Horch mit den Gutachtern…

Hapag-Lloyd erreicht positives operatives Ergebnis in Q4 2015

Hapag-Lloyd hat die Ergebnisziele für 2015 erreicht und auch im vierten Quartal das operative Ergebnis (EBIT) im Vorjahresvergleich deutlich verbessert. Auf Basis der vorläufigen und nicht-testierten Zahlen verbesserte Hapag-Lloyd in 2015 das operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen (EBITDA) auf EUR 831,0 Millionen (2014: EUR 98,9 Millionen) und das…

|

Magna richtet Euro-Commercial-Paper-Programm über 500 Millionen Euro ein

Magna International Inc. (TSX: MG; NYSE: MGA) gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein Euro-Commercial-Paper-Programm (das „Programm“) eingerichtet hat. Im Rahmen des Programms kann eine indirekt hundertprozentige Tochtergesellschaft von Magna International Inc. (die „Gesellschaft“) von Zeit zu Zeit kurzfristige Anleihen in Euro (Euro Commercial Paper Notes, nachfolgend „Anleihen“) bis zu einem Höchstgesamtbetrag von 500 Millionen…

|

Scholz Austria GmbH nicht von den Restrukturierungsmaßnahmen der deutschen Scholz Gruppe betroffen

Die derzeitigen Restrukturierungsmaßnahmen der Scholz Gruppe im Finanzierungsbereich werden von der deutschen Scholz Holding GmbH (vormals Scholz AG) durchgeführt. Die Schuldverschreibung in Höhe von EUR 182.500.000,- wurde ausschließlich von der deutschen Scholz Holding GmbH begeben. Die Scholz Austria GmbH ist von diesen Restrukturierungsmaßnahmen nicht betroffen. Dank einer guten Performance ist die Scholz Austria GmbH über…

Sorgenkind Tourismusbranche – furniRENT beschreitet neue Wege der Kapitalbeschaffung

Der heimische Tourismus muss sich einer Vielzahl von neuen Herausforderungen stellen, die nicht wenige Hotels bis an die Grenze ihrer finanziellen Belastbarkeit bringen werden. Die Mehrwertsteuererhöhung, der Fachkräftemangel, strengere Eigenkapitalvorschriften nach Basel III und die Erhöhung der Abschreibedauer auf 40 Jahre sind nur einige Beispiele einer langen Liste an akuten Problemstellungen. Hansjörg Kofler, Geschäftsführer von…

End of content

End of content