| |

Kennzeichnung als Basis für automatisierte Fördertechnik mittels Multi-Level-Shuttle

In Zusammenarbeit mit logis.net, einem Unternehmen der Fachhochschule Osnabrück, hat die Nögel Montagetechnik Vertriebsgesellschaft mbH ein Logistik-4.0-Konzept entwickelt, um angesichts steigender Auftragszahlen ihre Logistik schneller und Prozesse fehlerfreier zu gestalten. Im Zuge des Wachstumskurses wurden Kommissionier- und Schmalganglager komplett reorganisiert und die Kommissionierung dezentralisiert mit anschließender vollautomatischer Konsolidierung für den Paketversand im Multi-Level-Shuttle. Dafür wurden…

|

Lagerkennzeichnung bei Pohli: 90 Prozent höhere Auslastung der Stellplätze

Lagerplatzoptimierung und damit einhergehend kurze Wege sind für August Pohli, Produzent und Händler von Verpackungen, wichtige Voraussetzungen für eine zeitgerechte und sichere Lieferung – auch mit Blick auf die zusätzlich erbrachten Logistikleistungen. Am Lagerstandort Wuppertal hat das Familienunternehmen jetzt seine Lagerkapazitäten erweitert. Herzstück der neuen Halle ist ein automatisches Verschieberegal mit einer 90-prozentig höheren Auslastung…

| |

Lagerkennzeichnung beim ältesten Autohändler Osnabrücks

Rahenbrock ist der älteste Autohändler in Osnabrück und betreibt vier Autohäuser in Osnabrück und im Umland. Um die Ersatzteillogistik von 150.000 Artikeln zu zentralisieren, hat das Familienunternehmen sein Lager von Osnabrück nach Lotte verlegt und den Kölner Spezialisten ONK mit der Lagerkennzeichnung beauftragt. 1898 gegründet, umfasst das Leistungsspektrum von Rahenbrock heute weit mehr als den…

| | |

Lagerkennzeichnung von ONK bei BRUDER Spielwaren

Um Reserven für gleichmäßiges Wachstum zu schaffen, hat der fränkische Spielwarenhersteller BRUDER seit 2010 kontinuierlich seine Lagerkapazitäten erweitert. Als Zwischenlager für Halbfertigwaren sowie als Nachschublager für sein Logistikzentrum in Fürth baut der Traditionsbetrieb gerade in Veitsbronn ein weiteres Lager aus. Für die internen Warenflüsse nutzt BRUDER Lagerkennzeichnung von ONK. Seit 2005 hat der europäische Marktführer…

| | |

ONK kennzeichnet ICE-Instandhaltungswerk der Deutschen Bahn

Acht Instandhaltungswerke für Loks und ICE betreibt die Deutsche Bahn deutschlandweit. Um Transparenz und Produktivität zu erhöhen, hat das Fernverkehrswerk in München seine Lagerorganisation von analoger auf digitale Verwaltung umgestellt. Ein Pilotprojekt, dem bald auch die anderen Instandhaltungswerke folgen. Im Zuge der Softwareumstellung wurden in München alle Lagerbereiche neu beschriftet – bei laufendem Betrieb. Die…

| |

ONK kennzeichnet Lager von Logistikdienstleister The Green Line

Um seine strategische Entwicklung vom Spediteur zum Fulfillment-Dienstleister zu forcieren, hat der Logistikdienstleister The Green Line (TGL) im Februar 2018 seine nunmehr dritte Halle in Ochtrup in Betrieb genommen. Bei der Lagerkennzeichnung hat TGL wie schon bei den beiden Hallen zuvor auf das Know-how von ONK gesetzt. Die Dritte Halle erweitert das Logistikzentrum Ochtrup auf…

|

ONK liefert Barcodeetiketten und -schilder zur Umstellung auf digitale Lagerverwaltung bei Folienspezialisten

Manuli Stretch, erster Hersteller von Stretchfolie in Europa, zählt mit jährlich mehr als 200.000 Tonnen zu den führenden Produzenten von Stretchfolien für den industriellen und landwirtschaftlichen Einsatz, insbesondere bei linearen Polyethylen-Folien mit einer niedrigen Dichte (LLDPE). Um seine Prozesse am Produktionsstandort im sachsen-anhaltischen Schkopau zu optimieren, hat Manuli Stretch im letzten Jahr Barcode-Scanner eingeführt. Die…

|

ONK liefert mehr als Hunderttausend Barcodeetiketten an MARK

2,3 Milliarden Metallteile produziert die MARK Metallwarenfabrik GmbH in Oberösterreich jährlich. Einst hat MARK die Skischuhschnalle erfunden, heute ist das Unternehmen weltweit führend in der Metallumformtechnik und produziert u.a. für die Automobil-, Bau- und Möbelindustrie, Medizin- und Elektrotechnik. Allein in einem europäischen Auto sind rund 200 Teile von MARK verbaut, z.B. in Getrieben, Bremsanlagen sowie…

| | | | | |

LogiMAT 2018: ONK GmbH

Auf der kommenden LogiMAT (Stand 3 B26) stellt ONK mehrfarbige Barcodeetiketten für das gleichzeitige Verwalten mehrerer Regalfächer bzw. -ebenen sowie extrastark haftende Etiketten zum Identifizieren von Nicht-Standardpaletten in den Fokus. Für hohe und schwer zugängliche Regalebenen bietet ONK barcodierte Mehrfarbetiketten, die es Kommissionierern ermöglichen, mehrere Regalfächer bzw. -ebenen von einer gut erreichbaren Höhe und ohne…

ONK nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert

Mitte November wurde ONK, Spezialist für visuelle Lagerorganisation, vom TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Die national und international meist verbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement bildet die Basis für kontinuierliche Verbesserungen u.a. von Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität, Prozesseffizienz, Arbeitsqualität und Wirtschaftlichkeit innerhalb eines Unternehmens. Für ONK ist die Zertifizierung ein wichtiger Schritt, um…

ONK kennzeichnet mit 5.371 Schildern auf 11 km Länge Blocklager von Imperial

Im Dezember 2016 eröffnete BMW das Zentrale Ersatzteillager und Verteilzentrum (ZTA) im bayrischen Wallersdorf. Bewirtschaftet wird das neue Zentrallager in Wallersdorf von Imperial Logistics International. Um Scannbestätigungen der jährlich rund 2,5 Mio. Picks schnell und fehlerfrei im Lagerverwaltungssystem durchführen zu können, hatte Imperial den Kölner Spezialisten für visuelle Lagerorganisation, ONK, mit der Kennzeichnung von mehreren…

Lagerkennzeichnung bei Westnetz: Gas geben für die Energiewende

Um Kapazitäten zu erweitern sowie Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu steigern, optimiert Westnetz derzeit sein Zentrallager am Standort Pulheim-Brauweiler. Das 40.000 m2 große Lager wird mit neuer IT, neuem Hochregallager sowie mit an eine höhere Automatisierung angepassten Lager- und Transporteinrichtungen ausgestattet. Eine wichtige Voraussetzung für die Nutzung des neuen WMS sind dabei Barcodeetiketten von ONK. Westnetz,…

| |

Von der WG-Küche zur 20.000-Quadratmeter-Logistik

Was 2004 als Online-Portal von fünf Freunden zum Handeln mit gebrauchten Computerspielen begann, ist heute das zweitgrößte Re-Commerce-Unternehmen auf dem deutschen Markt. Nach einem erfolgreichen 2015 mit 70 Millionen Euro Umsatz war 2016 ebenfalls ein vielversprechendes Jahr für reBuy – hierfür sind die steigende Nachfrage, die Europa-Expansion sowie die Sortimentsvergrößerungen einige entscheidende Faktoren gewesen. Mitentscheidend…

Optimierte Logistik für viereinhalb tausend Tonnen Gewürze

Jährliche Wachstumsraten von 20 Prozent, eine Versechsfachung der Produktion in zehn Jahren: Die Zaltech International GmbH, ein international tätiger Gewürzmittelhersteller, war deshalb an ihrem alten Firmensitz bei Salzburg an ihre Grenzen gestoßen. Ende April wurde die neue Firmenzentrale mit Produktion, Verwaltung und Entwicklung in Moosdorf eingeweiht. Für reibungslose Abläufe bei Kommissionierung, Dosierung, Mischung und Abfüllung…

Kennzeichnung unterstützt mehr als 3,5 Mio. Kommissionierpositionen pro Jahr

Schneller zu liefern als klassische Paketdienstleister, dies verspricht die Unternehmensgruppe Pietsch ihren Kunden. So sind Aufträge, die am Vortag bis 19 Uhr eingehen, bereits zum größten Teil vor 8 Uhr am Folgetag beim Kunden. Und das bei mehr als 3,5 Millionen Picks pro Jahr. Um das Versprechen auch weiterhin halten zu können, hat der expandierende…

Sortimentserweiterung um Schilder für vielfältige Anwendungen

ONK, ein führender Anbieter von Speziallösungen zur visuellen Lagerorganisation, erweitert jetzt sein Kerngeschäft. Neben Lösungen zum Kennzeichnen & Identifizieren entwickelt, produziert und montiert das Kölner Unternehmen ab sofort auch Schilder zum Leiten & Orientieren, Sichern & Warnen sowie Werben & Präsentieren auch außerhalb des Logistikbereichs. Das unter dem Slogan „World of Signs“ zusammengefasste Schildersortiment bietet…

|

Diversifizierung des Leistungsangebots

Auf der LogiMAT 2017 hat ONK erstmals dem Fachpublikum sein erweitertes Leistungsangebot präsentiert. Im Vordergrund standen u.a. witterungsunempfindliche Etiketten mit UV-Schutzlaminat bzw. Spezialkleber für feuerverzinkte Regale sowie ein komplett neues Geschäftsfeld mit Schildern zum Leiten und Orientieren, Sichern und Warnen sowie Werben und Präsentieren. „Ein weiteres vorherrschendes Thema auf der Messe waren unsere begleitenden Serviceangebote,…

| |

Praxiserprobte Etiketten und Schilder mit UV-Schutz

Frei- oder Außenlager sind kostengünstige Lösungen, um witterungsunempfindliche Waren zu lagern. Regalsysteme und Kennzeichnungen hingegen müssen an die Umgebungsbedingungen angepasst werden. Damit Beschriftungen wie Barcodes nicht ausbleichen und Waren auch nach langer Zeit noch eindeutig zuordenbar sind, bietet ONK (Halle 3, Stand A37 auf der LogiMAT) u.a. magnetische Etiketten mit UV-Schutzlaminat, Schilder mit UV-Schutzlack sowie UV-geschütze Etiketten…

|

Logistikdienstleister: Kukla steuert Benelux jetzt über Breda

  Die Münchner Spedition Robert Kukla weitet ihre Aktivitäten in Benelux aus und hat zum 1. Januar 2017 ein eigenes Lager in Breda nahe der holländisch-belgischen Grenze in Betrieb genommen. Der Standort liegt in der Mitte zwischen den Seehäfen Antwerpen und Rotterdam und ist zugleich der neue Sitz der niederländischen Landesgesellschaft Kukla Logistics B.V.. Abgerundet…

Barcodes bringen Uniformen schneller an den Mann

Das Logistikzentrum Baden-Württemberg (LZBW) versorgt Polizei und Justiz in Baden-Württemberg und Hessen mit Uniformen, Schutz- und Sonderkleidung, Ausrüstungsgegenständen und vielem mehr. Um Pickzeiten zu verkürzen und die Fehlerquote zu senken, stellt der Landesbetrieb derzeit sein Lager in Ditzingen auf ein Pick-by-Scan-Kommissioniersystem um. Die Erstausstattung mit Barcodeetiketten hat ONK übernommen. In Ditzingen lagern Sortimente, die Polizei und…

Famulus optimiert Lagerorganisation mit magnetischen Barcodeetiketten

Die Famulus Verpackungen Horst GmbH ist marktführend beim Handel mit Geschenk- und Weinverpackungen sowie Präsentkartons. Bei mehr als 1.000 verschiedenen Artikeln ist eine hohe Flexibilität mit ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg. Um seine Reaktionszeiten weiter zu optimieren, hat Famulus jetzt in seinem Hauptlager in Hasselroth eine neue Lagerverwaltungssoftware mit neuem Lagerkoordinatensystem implementiert. Für schnelle Orientierung und fehlerfreie Warenbewegungen sorgen…

|

Neues Distributionszentrum von ElringKlinger

Die ElringKlinger-Gruppe, ein international führender Automobilzulieferer, hat den Spezialisten für visuelle Lagerorganisation, ONK, mit der Kennzeichnung der Lagerplätze im erst kürzlich neu in Betrieb genommenen Distributionszentrum in Rottenburg beauftragt. Die mehreren Zehntausend, auf Lager-Soft- und -Hardware abgestimmten Etiketten und Schilder optimieren die Lagerhaltung, reduzieren Durchlaufzeiten und beschleunigen die Auftragsabwicklung weiter. Vom Standort Rottenburg aus distribuiert…

Markante Effizienzsteigerung durch dreistufige Lager-Reorganisation

Mehr als eine Milliarde Schrauben, Muttern, Dübel und andere C-Teile bewegt die Engel GmbH, eines der führenden Großhandelsunternehmen für Verbindungstechnologien, pro Jahr. Für eine noch schnellere Verfügbarkeit, geringere Fehlerquoten und spätere Auftragsannahmezeiten implementiert Engel derzeit ein WMS und AKL. Eine entscheidende Voraussetzung für die Umsetzung dieses Logistikprojekts spielt dabei auch die barcodierte Lagerkennzeichnung durch ONK….

Zeit- und kostenoptimierte Chemielieferketten

Die TALKE-Gruppe zählt zu den weltweit führenden Logistikdienstleistern der chemischen und petrochemischen Industrie. Mit dem Ziel einer weiteren Qualitäts- und Prozessoptimierung hat TALKE jetzt sein Lager am Hauptsitz in Hürth mit Datenfunk ausgestattet. Die mehreren Tausend Stellplätze wurden mit auf die neue Technik abgestimmten Etiketten und Schildern von ONK gekennzeichnet. Mit insgesamt mehr als 2.600…

VCK Logistics SCS AG und Ericsson setzen erfolgreiche Zusammenarbeit fort

Nach dem erfolgreichen Umzug von Bern in das neue Zentrallager in Büron LU konnte VCK Logistics SCS AG den bisherigen Dienstleistungsvertrag mit dem Telekommunikationsunternehmen Ericsson AG Bern verlängern. Das Haupttätigkeitsgebiet von VCK Logistics SCS AG sind sämtliche Dienstleistungen im Bereich Logistik. Dies beinhaltet die Lagerführung von Großbauteilen bis zum Kleinteilelager. Kundenspezifisch werden die Artikel kommissioniert…

Neues Technologie-Warehouse: VCK Logistics SCS AG zieht nach Büron

Neues Technologie-Warehouse: VCK Logistics SCS AG zieht nach Büron Die VCK Logistics SCS AG zieht ins schweizerische Büron und eröffnet dort am 01. Januar 2016 ein neues Technologie-Warehouse. Das Unternehmen ist bereits seit vielen Jahren in der Schweiz aktiv und liefert als Teil der holländischen VCK Gruppe mit eigenen Standorten in den Niederlanden und Deutschland individuelle…

DP World reaffirms its faith in Belgium as a logistics hub

To bridge the gap from the Port of Antwerp to the rest of Europe: DP World invests in the development of the container terminal Trioligport at Liège Port Following previous investments in the Beverdonk Container Terminal at Grobbendonk, now DP World takes over all shares owned by Euroports in Trilogiport (Liège container terminal). With this,…

DP World bekräftigt Vertrauen in Belgien als Logistikknoten

Schließung der Lücke zwischen Hafen Antwerpen und dem Rest Europas: DP World investiert in die Entwicklung des Containerterminals Trilogiport im Hafen Lüttich Nach den Investitionen am Beverdonk Container-Terminal in Grobbendonk erwirbt DP World nun sämtliche Anteile von Euroports an Trilogiport (Containerterminal Lüttich). Damit übernimmt der internationale Terminalbetreiber die volle Verantwortung für die Entwicklung des Trilogiport….

SEVEN PRINCIPLES setzt auf Private Clouds

Lange Zeit galten Public Clouds als Maß aller Dinge. Großkonzerne wie kleine und mittelständische Unternehmen verfügen in der Regel jedoch über historisch gewachsene und sehr heterogene IT-Infrastrukturen sowie Anwendungs- und Prozesslandschaften. Für sie sind Private Clouds die bessere Lösung.  Die SEVEN PRINCIPLES AG (7P), strategischer Partner von Unternehmen für die Vernetzung von Prozessen,  Informationen und…

Mit steigender Tendenz unter den Top 25 in Lünendonk®-Ranking

Die Assystem Deutschland Holding GmbH hat mit Rang 17 in der als Marktbarometer geltenden Lünendonk®-Liste ‚Führende Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services in Deutschland’ wieder einen Platz unter den herausragenden Ingenieurdienstleistern eingenommen. Im fünften Jahr infolge findet sich die Assystem Deutschland Holding GmbH unter den Top-25-Unternehmen ihrer Branche wieder und konnte sich um fünf Plätze…

End of content

End of content