Blitzstudie: Was leistet der Einkauf in der Coronakrise?

INVERTO fragt, wie Unternehmen derzeit Beschaffung, Lieferketten und Liquidität sichern.

Vor wenigen Wochen noch unvorstellbar, sind heute inner- und außereuropäische Grenzen gesperrt und weite Teile der Bevölkerung unter Quarantäne. Fraglos geht es nicht anders, um die Menschen vor dem Coronavirus zu schützen. Doch Wirtschaften ist unter diesen Bedingungen kaum möglich. INVERTO, die auf Einkauf und Supply Chain Management spezialisierte Tochter der Boston Consulting Group (BCG), fragt deswegen jetzt in einer Blitzumfrage, wie der Einkauf zum Überleben des Unternehmens beiträgt.

Die aktuellen Geschehnisse rund um die Corona-Krise bestimmen derzeit nicht nur die weltweiten Schlagzeilen, sondern ebenso die unmittelbaren Herausforderungen für Unternehmen. Auch Einkaufsorganisationen sehen sich mit der besonderen Situation konfrontiert und suchen angemessene Reaktionen.

Mit der Erhebung soll ein Überblick über die derzeitige Situation in den Unternehmen geschaffen werden. Vorstände, Geschäftsführer und führende Einkaufsverantwortliche werden um ihre Einschätzung geben, in welchem Ausmaß die Corona-Krise den Einkauf bereits erfasst hat, was die größten Herausforderungen sind und mit welchen Maßnahmen diese adressiert werden.

Nach Auswertung der Ergebnisse wird INVERTO Handlungsempfehlungen ableiten, wie Unternehmen ihre Situation in der Krise stabilisieren und Voraussetzungen schaffen, um nach der Epidemie schnell wieder agieren zu können.

Die Umfrage dauert nur wenige Minuten, die Daten werden anonymisiert. Teilnehmer erhalten auf Wunsch die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen vor der Veröffentlichung kostenfrei. Interessierte können sich hier an der Befragung beteiligen: https://www.inverto.com/covid-19-studie.


Über INVERTO:
INVERTO ist als internationale Unternehmensberatung einer der führenden Spezialisten für strategischen Einkauf und Supply Chain Management in Europa. Das Leistungsangebot reicht von der Identifizierung und Bewertung von Potenzialen zur Kostensenkung und Prozessoptimierung über deren Umsetzung vor Ort bis zur Professionalisierung der gesamten Supply Chain. Als Tochter der Boston Consulting Group unterstützt INVERTO Unternehmen insbesondere bei der Umsetzung von Effizienzsteigerungen und hilft ihnen wettbewerbsfähig zu bleiben. Zu den Kunden zählen internationale Konzerne, führende Mittelständler aus Industrie und Handel und die weltweit führenden Private Equity Unternehmen.

Rückfragen & Kontakt:
INVERTO GmbH – Lichtstraße 43 i – 50825 Köln
Melanie Burkard-Pispers – Leitung Marketing & Kommunikation
Phone: +49 221 485 687 141 – Email: mburkard@inverto.com – Web:
www.inverto.com

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »