Dematic automatisiert Hochregallager von König + Neurath

Dematic hat das neue Hochregallager gemeinsam mit der König + Neurath AG konzipiert und automatisiert. Hierfür lieferte der Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) bestehend aus zwei automatisierten Schmalgangstaplern und zwei Hochhubwagen der KION-Konzernschwester STILL. Kombiniert mit einem Dematic-Fördersystem ermöglicht die Lösung das vollautomatische und präzise Handling von Paletten. Insgesamt bietet das neue Warenlager am Produktionsstandort des Herstellers von Büromobiliar und Raumlösungen im hessischen Karben bei einer Höhe von zwölf Metern Platz für rund 5.000 Paletten. Mit der neuen Automatisierungstechnik sorgt König + Neurath für effizientere Lagerprozesse und reduziert zeitgleich die Fehlerquote.

„Die Möbelherstellung wird zunehmend individueller. Um flexible Lösungen für seine Kunden produzieren zu können, sind ein effizientes Lager- und Distributionsmanagement der Schlüssel. Unser FTS sorgt bei König + Neurath für hohe Umschlagsleistungen und einen optimierten Materialfluss“, sagt Dr. Jens Hardenacke, Geschäftsführer bei Dematic DACH. Das automatisierte Hochregallager bietet auf neun Ebenen knapp 5.000 Palettenstellplätze. Durch den Neubau erweitert König + Neurath seine Lagerkapazitäten für die unterschiedlichen Komponenten für die Fertigung von Büromobiliar und Raumlösungen.

Dem langjährigen STILL-Kunden lieferte Dematic, beides Tochterunternehmen der KION GROUP AG, eine maßgeschneiderte Lösung. Hierzu wurden unter anderem zwei Schmalgangstapler MX-X und zwei Hochhubwagen EXV von STILL automatisiert. Gesteuert werden diese von Dematics hochmoderner Echtzeit-FTS-Management-Software. Sie übernimmt die Verkehrssteuerung und sorgt für eine reibungslose Ein- und Auslagerung. Hierzu ist die Software mit der Lagerverwaltungssoftware eWM on S4/HANA von König + Neurath verbunden. So werden die einzulagernden Paletten zunächst manuell auf die ebenfalls von Dematic installierte Fördertechnik abgesetzt und an die Übergabeplätze am zentralen Zugang des Hochregals befördert. Via automatischem Barcodescanner wird die Ladungs-ID erfasst und an das Warehouse Management System (WMS) übergeben. Anschließend werden die Ein- und Auslagerungs-Aufträge erzeugt und an die FTS-Management-Software übertragen, diese setzt daraufhin einen Transportbefehl ab. Dann übernehmen die Paletten-FTS die Beförderung zwischen der Fördertechnik und dem Regal.

Die einzulagernden Paletten werden an den Übergabeplätzen an der ebenfalls von Dematic installierten Fördertechnik von den automatisierten Hochhubwagen STILL EXV entgegengenommen. (Foto: Dematic / Knud Dobberke)

Für die Ein- und Auslagerungen im Schmalgangregallager kommen die hybriden Schmalgang-FTS zum Einsatz. Nach der Ausführung meldet das FTS den Transport als erledigt und steht für Folgeaufträge zur Verfügung. Tagsüber sortieren die FTS auf genau berechneten Strecken primär Waren, die in Gitterboxen oder auf Europaletten das Ladetor erreichen und per Förderband in die Halle gelangen, in die Hochregale ein. Nachts lagert das System die für den folgenden Fertigungsprozess benötigten Artikel aus. Auf diese Weise ist das System ideal ausgelastet und erreicht bis zu 35 Ein- und Auslagerungen pro Stunde, das sind 280 pro Schicht.

Für die Ein- und Auslagerungen im Schmalgangregallager kommen STILL MX-X Fahrzeuge zum Einsatz, die von Dematic automatisiert wurden. (Foto: Dematic / Knud Dobberke)

Bildschirme visualisieren in Echtzeit den Status aller FTS und garantieren einen transparenten Überblick über die Bearbeitung der Transportaufträge. Dank der Automatisierung können nun deutlich mehr Paletten gehandhabt werden. David Schuch, Projektleiter Intralogistik bei der König + Neurath AG, zieht ein positives Fazit: „Die FTS transportieren und lagern die Ware sicher und präzise bis zu einer Höhe von zwölf Metern. Die hohe Genauigkeit und der reproduzierbare Prozess führen zu einer geringeren Beschädigungsrate als bei manuellen Verfahren.“ Gleichzeitig gewährleiste das System eine hohe Arbeitssicherheit und Anlagenverfügbarkeit.

Weitere Informationen über Dematic unter www.dematic.com/de

 

Translate »
error: