Gründungspräsident der CMA CGM Group Jacques R. Saadé verstorben

Jacques R. Saade, der Gründungspräsident der CMA CGM Group, verstarb am 24. Juni 2018 im Alter von 81 Jahren. Als außergewöhnlicher Visionär und Unternehmer hat er das Unternehmen zu einem weltweit führenden Konzern im Seetransport von Containern mit Aktivitäten in mehr als 160 Ländern entwickelt, während die Werte eines Familieunternehmens gewahrt wurden.

Nachdem er den Libanon verlassen hatte, um seine Familie vor dem Bürgerkrieg zu schützen, gründete Jacques R Saadé vor 40 Jahren, am 13. September 1978, die Compagnie Maritime d’Affretement (CMA), die große Entwicklungen im Welthandel vorwegnahm und früh davon überzeugt war, dass der Container im weltweiten Seeverkehr eine entscheidende Rolle spielen würde.

Er begann mit 4 Mitarbeitern, einem einzigen Schiff und nur einem Seeverkehr zwischen Marseille und Beirut.  Dann begann die außergewöhnliche Entwicklung des Unternehmens.  1983 fuhren seine ersten Schiffe jenseits des Mittelmeers und passierten den Suezkanal.  1986 startete er eine Verbindung zwischen Nordeuropa und Asien.  1992 eröffnete er das erste Büro von CMA in Shanghai und was überzeugt, dass China zur „Fabrik der Welt“ werden würde.

Er verband starkes internes Wachstum mit strategischen Akquisitionen, um seine Präsenz in den Schlüsselmärkten zu stärken: CGM 1986, ANL 1998 und Delmas 2005.  Im Jahr 2006 wurde das Unternehmen zur drittgrößten Containerreederei der Welt.

Mit starken Verbindungen zur Stadt Marseille, wo das Unternehmen gegründet wurde, baute Jacques R. Saadé 2006 den CMA CGM Tower, das neue Hauptquartier und heute ein Wahrzeichen der Stadt Marseille.

Jacques R. Saadé war ein anerkannter Branchenführer von Weltruf.  Im Jahr 2013 erhielt er eine der höchsten Auszeichnungen der Stadt Hamburg, die Admiralitäts-Portugaleser.  Er erhielt auch eine Ehrendoktorwürde von der American University im Libanon, sowie den Libanon National Order of the Cedar.   Im Jahr 2014 erhielt Jacques R. Saadé eine Auszeichnung vom Verband der Mittelmeer-Industrie- und Handelskammern (ASCAME) für die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung und die Vermittlung eines positiven Images des Mittelmeerraumes sowie für die Förderung von Frieden und Toleranz weltweit.

Im Jahr 2015 wurde ihm vom französischen Präsidenten der Titel des Kommandanten der französischen Ehrenlegion verliehen.  Im folgenden Jahr wurde er zum Kommandeur des Ordre National du Mérite Maritime ernannt.

Am 7. Februar 2017, an seinem 80. Geburtstag, ernannte Jacques R. Saadé seinen Nachfolger Rodolphe Saadé zum Chief Executive Officer der CMA CGM Group und ernannte ihn am 24. November desselben Jahres zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats.

Die CMA CGM Group ist ein weltweit führendes Unternehmen im Seeverkehr. 494 Schiffe bedienen mehr als 420 Häfen weltweit auf 5 Kontinenten. Im Jahr 2017 transportierten sie fast 19 Mio. TEU. Die Gruppe beschäftigt mehr als 30.000 Mitarbeiter weltweit und 2.400 in Marseille, wo sich ihr Hauptsitz befindet, und ist über ihr Netz von 755 Agenturen in 160 Ländern präsent.

www.cma-cgm.com

 

Quelle: oevz.com

Translate »