Handelsverband gibt Motto „von 2 auf 1“ aus. 1m Mindestabstand, Reduktion der m2-Regelung & Rückkehr zum Mund-Nasen-Schutz.

Der Handelsverband begrüßt die Ankündigungen von Bundeskanzler Kurz und Gesundheitsminister Mückstein, im Juni weitere Lockerungen bei den Corona-Maßnahmen vorzunehmen.

„Von 2 auf 1 muss jetzt das Motto lauten: Reduktion des Mindestabstands von zwei auf einen Meter, Rückkehr von der FFP2- zur MNS-Maskenpflicht und von der 20m2 zur 10m2 pro Kunde-Regelung“ empfiehlt Rainer Will, Sprecher des österreichischen Handels, um die Kollateralschäden der Pandemie Zug um Zug mit der verbesserten Gesundheitssituation zu reduzieren. Der Handel war ohnehin nie ein Corona-Hotspot, das belegen unzählige wissenschaftliche Studien.

Die derzeitige 20 Quadratmeter-Regel stellt vor allem für kleine Shops einen erheblichen Einschnitt in ihre Geschäftstätigkeit dar. Lange Schlangen vor den Geschäften schrecken viele potenzielle Kunden ab und die angeschlagene Branche verliert dadurch weiter an Umsatz.

Auch eine Rückkehr von den FFP2-Masken zum einfachen Mund-Nasen-Schutz wäre ein wichtiger nächster Schritt, um die Einschränkungen für die Menschen zu reduzieren. Mit Zunahme der Temperaturen hin zum Sommer steigt die Belastung für Mitarbeiter und Kunden. Daher gilt es, den raschen Wechsel auf den Mund-Nasen-Schutz für alle zu ermöglichen, sobald klar ist, dass die jüngsten Öffnungsschritte keine nachteilige Wirkung haben.

„Die österreichweite Wiedereröffnung der Geschäfte war die einzig richtige Entscheidung, da die Corona-Fallzahlen seit Anfang Mai nachhaltig sinken“, so Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will.

Weitere Lockerungen vor allem in diesem Bereich sollten deshalb zeitnah erfolgen, damit das Comeback der Branche nicht über Gebühr behindert wird. Der Handelsverband steht mit der Bundesregierung dazu im Austausch.

Rückfragen & Kontakt:
Handelsverband
Mag. Gerald Kuehberger, MA
Pressesprecher
Tel.: +43 (1) 406 22 36 – 77
gerald.kuehberger@handelsverband.at
www.handelsverband.at

Julia Gerber, MA
Communications Managerin
Tel.: +43 (1) 406 22 36 – 80
julia.gerber@handelsverband.at
www.handelsverband.at

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »