HHLA, BLG und Eurokai prüfen Kooperation im Segment Container

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), die Eurokai GmbH & Co. KGaA und die BLG Logistics Group AG & Co. KG führen aktuell erste Sondierungsgespräche. Die drei Hafenlogistik-Unternehmen tauschen sich zu den Möglichkeiten einer engeren Kooperation im Containergeschäft in der deutschen Bucht aus. „Diese Gespräche befinden sich in einem sehr frühen Stadium und werden ergebnisoffen geführt“, wurde in einer am 29. Mai veröffentlichten gemeinsamen Ad-hoc-Mitteilung betont.

Der Teilkonzern Hafenlogistik der HHLA erbringt als integrierter Anbieter von Containerumschlag, Transport- und Logistikleistungen Dienstleistungen entlang der logistischen Kette zwischen Überseehäfen und europäischen Hinterland. Der Hamburger Hafen ist eine internationale Drehscheibe für den see- und landgebundenen Containertransport mit optimaler Anbindung an die Volkswirtschaften in Mittel- und Osteuropa, in Skandinavien und im baltischen Raum.

Die in den Eurokai-Konzern einbezogenen Gesellschaften haben den Schwerpunkt ihrer Tätigkeiten im Containerumschlag auf dem europäischen Kontinent. Die Gesellschaften betreiben – teilweise mit Partnern – Containerterminals in den Seehäfen von La Spezia, Cagliari, Ravenna und Salerno in Italien, in Hamburg, Bremerhaven und Wilhelmshaven in Deutschland, in Limassol (Zypern), Lissabon (Portugal), Tanger (Marokko) sowie in Ust-Luga (Russland).

Als Sekundärdienstleistungen werden intermodale Dienste – Transporte von Seecontainern von und zu den Terminals –, Reparaturen, Depothaltung und Handel von Containern, cargomodale Dienste sowie technische Serviceleistungen angeboten. Darüber hinaus ist die EUROKAI GmbH & Co. KGaA  mittelbar an einer Container-Feederreederei in Limassol auf Zypern beteiligt.

Eurogate, an der die BLG zu 50 Prozent beteiligt ist, verfügt über ein europäisches Netzwerk mit derzeit elf Containerterminals sowie intermodalen Transporten und cargomodalen Dienstleistungen. Der Schwerpunkt dieses Geschäftsbereichs liegt auf dem Containerumschlag.

www.blg-logistics.com; www.eurokai.de; www.hhla.de

Quelle: {{feed_name}

Translate »