Intralogistik-Start-up Agilox gewinnt Raiffeisen OÖ als Partner und Investor

Agilox wurde vor circa 10 Jahren gegründet und hat seine Wurzeln seit je her in der Automation von intralogistischen Prozessen. Nach zahlreichen erfolgreichen Hochregal- und Fördertechnik Projekten mit eigener Steuerungs- und Warehouse Management Software wurde im Jahr 2014 mit der Entwicklung disruptiver fahrerloser Transportsysteme begonnen. Seit der Markteinführung des Logistikroboters „Agilox One“ Anfang 2017 wurden bereits über 150 Geräte ausgeliefert.

Agilox beschäftigt derzeit etwa 40 Mitarbeitende und konnte seit der Markteinführung des „Agilox One“ jedes Jahr den Umsatz in etwa verdoppeln. Das Unternehmen ist von Beginn an Cash Flow positiv und hoch skalierbar. Die Kundennachfrage prognostiziert ein weiteres hohes Wachstum für die nächsten Jahre.

Kunden auf drei Kontinenten, wie Siemens, VW, BMW, DHL, Lufthansa oder China Tobacco vertrauen auf die Technologie aus Oberösterreich. Der Fokus liegt in den nächsten Jahren in der globalen Expansion, in der Entwicklung weiterer, bahnbrechender intelligenter Transportroboter (Agilox OCX, Contilox) und im Aufbau von Pay-Per-Use-Geschäftsmodellen.

„Wir haben erkannt, dass die bisher bestehenden automatisierten fahrerlosen Transportfahrzeuge in vielen Einsatzbereichen an ihre Grenzen stoßen. Wir haben deshalb in den letzten Jahren mit Agilox ein intelligentes und flexibles autonomes Transportsystem neu entwickelt. Damit ermöglichen wir unseren Kunden durch künstliche Intelligenz optimierte Prozesse und Routen für ihre individuellen Bedürfnisse. Damit revolutionieren wir den weltweiten Logistikmarkt“, erklärt DI (FH) Franz Humer, CEO und Mitbegründer der Agilox Gruppe.

Seit der ersten Finanzierungsrunde im Jahr 2017 ist die Raiffeisen KMU Beteiligungs AG bei dem Technologieunternehmen investiert. Im Rahmen der aktuellen zweiten Finanzierungsrunde wird mit der OÖ Beteiligungsgesellschaft wiederum auf einen regionalen Partner und Investor gesetzt. Der Transaktionsabschluss steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmungen.

www.agilox.net

Quelle: oevz.com

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap