JCL Logistics bestellt drei neue Vorstände und verlegt den Holdingsitz

4. November 2013 10:27

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Hauptsitz der JCL AG wandert nach Werndorf; Stefan Delacher (CEO) und Martin Löffler (CFO) scheiden aus dem Vorstand

Bei der JCL AG kam es kürzlich zu einer Neustrukturierung an der Unternehmensspitze. Robert Frei, Marco Dazzi und Wolfgang Tomaschett wurden als neue Vorstände bestellt, Stephan Jöbstl führt das Unternehmen nach seiner zwischenzeitlichen Tätigkeit im Aufsichtsrat wieder als CEO. Die bisherigen Vorstände des Unternehmens, Stefan Delacher (CEO) und Martin Löffler (CFO) seien aus dem Vorstand aufgrund von Auffassungsunterschieden über die Unternehmensstrategie ausgeschieden, so verlautbart in einer Presseaussendung.

Robert Frei verfügt über langjährige Managementerfahrung bei Panalpina, und wird im Vorstand ab sofort die Funktion des COO für die Bereiche „Air & Ocean“, „Kontraktlogistik“ und „Supply Chain Management“ einnehmen. Der gebürtige Schweizer Dazzi wird im Vorstand ab 1. Jänner 2014 als CFO den Bereich „Finanzen und Controlling“ verantworten. Dazzi bekleidete in den letzten Jahren unterschiedliche Positionen in der Logistik- und Finanzbranche (u.a. Kuehne + Nagel, Panalpina). Tomaschett übernimmt im Vorstand die Funktion des COO für den Bereich „Road & Rail“. Aufgrund seiner Markterfahrung und seiner rund 30-jährigen Zugehörigkeit zum Unternehmen soll er die Entwicklung der JCL AG in diesem Bereich nachhaltig vorantreiben.

Im Zuge von Optimierungsmaßnahmen soll die Struktur der Holding innerhalb der nächsten Wochen verschlankt und der Hauptsitz zum Güterterminal nach Werndorf verlegt. Das Optimierungsprogramm sieht unter anderem eine Dezentralisierung bestehender Holdingeinheiten vor (Controlling, HR, Marketing etc.).

JCL Logistics mit Hauptsitz in Graz betreibt in 25 Ländern mit über 60 Niederlassungen operative Tätigkeiten in den Bereichen Transport- und Produktlogistik. Der Fokus der insgesamt rund 1.400 Mitarbeitenden liegt im Management ganzheitlicher Supply Chains für die Branchen Health, Chemical, Retail, Automotive, sowie Industry. Damit wurde im Jahr 2012 ein Umsatz in Höhe von 473 Mio. Euro erzielt.

In der Ausgabe Nr. 44/2013 der ÖVZ lesen sie einen ausführlichen Bericht

www.jcl-logistics.com

Quelle: Österreichische Verkehrszeitung
Portal: www.logistik-express.com

Wir rücken Ihr Unternehmen in den Blickpunkt

Gestalten Sie mit! Lassen Sie sich finden. Nutzen Sie unseren Firmen-Upload. Optimieren Sie Ihr Firmenprofil. Informieren Sie aus erster Hand. Reichen Sie Pressemitteilungen ein. Nutzen Sie unseren Presseservice-Upload. Forcieren Sie Social Media. Platzieren Sie Job-Anzeigen. Platzieren Sie Ihre Werbeanzeige. Werben Sie Cross-medial.

  • LOGISTIK express® informiert, fachlich, sachlich, aktuell. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung.

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt anmelden und informiert bleiben.







Newsarchiv

Filtern Sie nach eindeutige Suchbegriffe




Filtere nach Monat

Tags