📣

Firmenverzeichnis ✓

Lassen Sie sich finden!

Jobs auf B2B Network ✓

Setzen Sie Ihr Jobangebot.

Jobportal ✓

Sie suchen eine neue Herausforderung?

eCommerce Logistik-Day - 25. September 2019

Sichern Sie sich Ihr Ticket!

Kapsch präsentiert Mobilitätslösungen für mehr Lebensqualität auf dem ITS World Congress

17. September 2018 09:09

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Auf dem ITS World Congress vom 17. bis 21. September in Kopenhagen, Dänemark, stellen Kapsch-Experten moderne Mobilitätslösungen vor und zeigen, wie diese zu mehr Lebensqualität beitragen können. Die von Kapsch entwickelten, modernsten Lösungen für urbanes Mobilitätsmanagement, integrierte Mobilitätsservices, vernetzte Fahrzeuge, Maut- und Verkehrsmanagement können am Stand C2-010 erlebt werden, ebenso die neuesten Entwicklungen des Unternehmens wie etwa die  Kapsch Product Suite for Advanced Traffic Management und die neue umfangreiche In-Vehicle-Plattform V2X. 

Mobilität in ihren vielen Facetten verlangt nach einer breiten Vielfalt an intelligenten, durchdachten Lösungen und Angeboten. Als einer der weltweit führenden Experten für genau diese intelligenten Mobilitätslösungen (IMS – Intelligent Mobility Solutions) konzentriert sich das Technologieunternehmen Kapsch auf integrierte Verkehrs- und Mobilitätslösungen, die Daten zu Individualverkehr, öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Parkräumen in einer einzigen Systemumgebung zusammenführen. Unter dem Motto „Wir gestalten unsere Stadt“ entwickelt das Unternehmen bereits jetzt die Technologien und Lösungen für die Mobilität von morgen.

Intelligentes Verkehrsmanagement für Straßen jeder Größe.
Kapsch wird erstmals seine integrierte Product Suite für Advanced Traffic Management vorstellen, die verschiedenste Anwendungen abdeckt, von Autobahnen bis hin zu Privatzufahrten. Durch die engmaschige Integration von DYNAC und EcoTrafiXTM werden alle Aspekte des modernen Verkehrsmanagements zusammengeführt: innerstädtischer Verkehr, Autobahnen, Brücken, Tunnel, kontrollierte Spuren, reversible Fahrspuren, integrierte Korridore. Die neue Produktsuite enthält einen Aktualisierungspfad für Bestandskunden und kann aufgrund ihrer Modularität für jede gewünschte Kombination verschiedener Verkehrsmanagementbereiche eingesetzt werden. Darüber hinaus ist sie skalierbar und somit für Standalone-Server bis hin zu nationalen oder multiregionalen Datenzentren mit zigtausend Geräten einsetzbar. Die einheitliche Benutzeroberfläche ist völlig webbasiert und baut auf den aktuellsten HTML5-Technologien und -Standards auf.

Technische Demo-Tour – Öresundbrücke.
Im Rahmen einer geführten Bustour über die Öresundbrücke werden neben allgemeinen Informationen über die einzige feste Verbindung zwischen Schweden und Dänemark auch Kapsch-Technologien vorgestellt. Während des Transfers wird es eine Präsentation über den Zweck des Bauwerks geben – die Integration zwischen den beiden Ländern zu verstärken. Bei der Ankunft in der Mautstation auf der schwedischen Seite der Brücke werden unterschiedliche ITS-Systeme und ihre Funktionen vorgestellt, wie die elektronische Mauterhebung einschließlich Fahrzeugerkennung, intelligente und sichere Geschwindigkeitskontrolle durch die Mautstation, die Systeme in der Verkehrsleitzentrale, das CCTV-System, welches grenzüberschreitend mit der schwedischen und dänischen Polizei verbunden ist, sowie ein Alarmsystem für Rettungskräfte in beiden Ländern.

Kapsch Gesprächspartner vor Ort (Themen):

  • Klaus Kröll, Executive Vice President Region EMENA (Marktstrategie, Portfolio)
  • Richard Lax, Senior Expert EU Affairs (C-ITS, EU-Standards)
  • Michael Kieslinger, Managing Director Fluidtime Data Services GmbH (Integrated Mobility Services, Mobility-as-a-Servic

Speaker Sessions mit Experten von Kapsch.
Sowohl am Messestand C2-010 als auch in Sessions des ITS World Congress stellen sich Kapsch-Experten wichtigen Fragen zur Mobilität der Zukunft:

  • Lew Gaskell in Session TS26: Traffic demand strategies am 18. September, 17:15–18:45 Uhr, Melbourne (B3 M6)
  • Michael Kieslinger von Fluidtime in der Special Interest Session SIS39: Mobility as a Service – new business and service approaches am 18. September, 17:15–18:45 Uhr, Berlin (B4 M1-2)
  • Susanna Hauptmann in Session TS40: Behavioural factors 1 am 19. September, 15:30–17:00 Uhr, Paris (B5 M4)
  • Jose Carlos Riviera in Session TS42: Network management policies am 19. September, 15:30–17:00 Uhr, Melbourne (B3 M6)
  • Jose Carlos Riviera und Aritza Aldama in Session TS43: Traffic management and connected infrastructure 2 am 20. September, 9:00–10:30 Uhr, Montreal (B5 M1)
  • Stefan Daxberger in Session TS58: Enhancing safety 3 am 20. September, 13:30–15:00 Uhr, Paris (B5 M4)
  • Björn Crona in Session CP3: Network management services am 20. September, 13:30–15:00 Uhr, Theatre
  • Kevin Miller und Aritza Aldama in Session TS70: Data driven traffic management 1 am 20. September, 17:15–18:45 Uhr, Sydney (B4 M3-4)
  • Steve Sprouffske in Session TS75: CAV Testbeds 2 am 21. September, 9:00–10:30 Uhr, Turin (B5 M3)

Kapsch präsentiert:

  • Intelligente Mobilität in Städten
  • Vernetzte Fahrzeuge
  • Mautsysteme
  • Verkehrsmanagement

Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit und vernetzte Fahrzeuge. Kapsch TrafficCom deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden aus einer Hand ab: von Komponenten über Design bis zur Errichtung und dem Betrieb von Systemen. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer, zuverlässiger, effizienter und komfortabler zu machen sowie die Umweltbelastung zu reduzieren.

Eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten in mehr als 50 Ländern rund um den Globus hat Kapsch TrafficCom zu einem international anerkannten Anbieter intelligenter Verkehrssysteme gemacht. Als Teil der Kapsch Group verfügt Kapsch TrafficCom mit Hauptsitz in Wien, Österreich, über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und notiert seit 2007 im Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG). Die aktuell mehr als 5.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten im Wirtschaftsjahr 2017/18 einen Umsatz von rund 693,3. Mio. EUR.

Rückfragen & Kontakt:
Pressekontakt:
Alf Netek
Chief Marketing Officer & Press Officer
Kapsch Aktiengesellschaft
Am Europlatz 2
1120 Wien
Österreich
T +43 50 811 1700
alf.netek@kapsch.net

Alexandra Vieh
Head of Marketing and PR, Global
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2
1120 Wien
Österreich
T +43 50 811 1728
alexandra.vieh@kapsch.net

Investorenkontakt:
Hans Lang
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2
1120 Wien
Österreich
T +43 50 811 1122
ir.kapschtraffic@kapsch.net

Für weitere Informationen: www.kapsch.net/ktc
Folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Kritik unseres Bundesministers für Landesverteidigung!

PRESS ARCHIV

Fridays for future …

.

Save the date: 25./26.09.2019

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM Save the date: 25.09.2019       Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

4. eCommerce Logistik-Day | Wien, 25.09.2019

. .

Platzieren Sie Ihr Inserat!

 

  • 08/19: Sitzungen 16.592 | Nutzer 14.676 Seitenaufrufe 51.398
  • 07/19: Sitzungen 16.883 | Nutzer 14.748
    Seitenaufrufe 52.080
  • 06/19: Sitzungen: 15.013 | Nutzer 13.124
    Seitenaufrufe 47.324
  • 05/19: Sitzungen: 16.189 | Nutzer 14.218
    Seitenaufrufe 50.675

Quelle: Google Analytics

Setzen Sie Ihre Jobs!

SIS Informatik

Softwareentwickler/in C# und .NET

2700 Wiener Neustadt, Österreich

SSI SCHÄFER IT Solutions

PRODUKTMANAGER WAMAS Enterprise Lösungen

8114 Friesach bei Graz , Österreich

Kaufen Sie Ihre Fachzeitschrift!

ARD: Industrie 4.0

.

Brennstoffzelle im Auto. Besser als Lithiumakkus?

Digitalisierung Frachtlogistik

.

GEDANKENtanken

Youtube Kanal: Peter Weber

.

Youtube Kanal: Gerald Grosz

LOGISTIK express – Börsenkurs

Investieren Sie mit unserem LOGISTIK express Wertpapier Indexzertifikat
(ISIN: DE000LS9HAQ6, WKN: LS9HAQ) in auserwählte Industrie-, Handel-, Logistik-Unternehmen.

NEWS ARCHIV