LOGISTIK express News

Modernisierte Filialwarenwirtschaft bei dm

Modernisierte Filialwarenwirtschaft bei dm

Modernisierte Filialwarenwirtschaft bei dm
Mai 11
10:43 2016

Die dm-drogerie markt GmbH & Co. KG betreibt mehr als 3.200 Märkte in 12 europäischen Ländern. Um in allen dm-Märkten eine plattform- und geräte-unabhängige Anwendung für die Warenwirtschaft zu schaffen, hat das Drogerieunternehmen unter Mitwirkung der inconso AG die Filialwarenwirtschaftslösung samt Oberflächen vereinheitlicht und zentralisiert.

Das in den einzelnen dm-Märkten eingesetzte Filialwarenwirtschaftssystem konnte durch umfassende Modernisierungsmaßnahmen auf Basis SAP Retail weiterentwickelt und Verbesserungen bei der Softwareverteilung auf die zum Einsatz kommenden Endgeräte erzielt werden. Um im gleichen Zug eine Systemplattform für die offlinefähige Anwendung mobiler Endgeräte zu schaffen, wurde bei dm eine plattform- und geräteunabhängige HTML5-basierte Anwendung implementiert.

Für die Oberflächentechnologie im Backoffice kommen zusätzlich SAP Web Dynpro und SAP Floorplan Manager zum Einsatz, durch die eine schnelle Entwicklung und Konfiguration der einzelnen Dialoge ermöglicht wird. Mit der entwickelten Gesamtlösung stehen nun einheitliche Benutzeroberflächen auf allen Rechnern und mobilen Endgeräten bereit.

Durch die auf SAP Retail zentralisierte Warenwirtschaftslösung wurden eine verbesserte Datenaktualität geschaffen, Medienbrüche reduziert und Probleme im Zusammenhang mit der Softwareverteilung auf jeweilige Endgeräte fast vollständig abgeschafft. Mit dem Einsatz moderner plattform- und geräteunabhängiger UI-Technologien ist dm-drogerie markt nun bestens für Veränderungen im Bereich der Betriebssysteme oder Endgeräte gewappnet.

 

Über dm-drogerie markt
Bei dm-drogerie markt arbeiten europaweit über 55.000 Menschen in mehr als 3.200 Märkten. Allein in Deutschland hat dm im zurückliegenden Geschäftsjahr 2014/2015 insgesamt 144 neue Märkte eröffnet. Die mehr als 38.000 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten in diesem Zeitraum einen Umsatz von über 7 Milliarden Euro. Konzernweit setzte dm in den insgesamt zwölf europäischen Ländern mehr als 9 Milliarden Euro um. Für seine nachhaltigen sozialen Engagements erhielt das Unternehmen den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und den Deutschen Kulturförderpreis. Beim jährlichen „Kundenmonitor“, der umfassendsten repräsentativen Verbraucherbefragung, liegt dm seit 15 Jahren an der Spitze der überregionalen Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel. Auch das Ergebnis der jüngsten Studie zeigt dm-drogerie markt als beliebtesten Drogeriemarkt Deutschlands. In den Hauptkategorien Globalzufriedenheit, Preis-Leistungs-Verhältnis, Weiterempfehlungsabsicht und Wettbewerbsvorteile erzielt dm erneut jeweils die beste Note.

Über inconso
Die inconso AG ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa. Das Unternehmen bietet mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte sind dabei das Warehouse Management mit inconsoWMS und der inconso Logistics Suite sowie mit SAP EWM und LES, das Transport Management und Supply Chain Execution- und Visibility-Lösungen für namhafte Handels-, Industrie und Dienstleistungsunternehmen. inconso mit Hauptsitz in Bad Nauheim (Hessen) beschäftigt über 500 Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich und gehört zum Geschäftsfeld Logistik-Systeme des internationalen Technologiekonzerns Körber.

Über die Körber Logistics Systems GmbH
Das Körber Geschäftsfeld Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim ist führender Anbieter vollintegrierter Lösungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter einem gemeinsamen Dach bieten die Unternehmen des Geschäftsfelds Lösungen in den Bereichen Lager- und Fördertechnik, Palettieranlagen, Software und Logistiknetzwerksteuerung sowie Systemintegration. Die zum Geschäftsfeld gehörenden Unternehmen Aberle (Leingarten), Aberle Software (Stuttgart), inconso (Bad Nauheim) und Efacec Handling Solutions (Porto) und Langhammer (Eisenberg) realisieren Projekte für namhafte Branchenführer weltweit.

Über Körber
Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit knapp 12.000 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit über 100 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue, Tabak und Unternehmensbeteiligungen bieten.

Kontakt mit dem Autor aufnehmen

Presseservice

Pressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Der Presseservice-Newsletter erscheint wöchentlich. Für Top-Platzierungen buchen Sie das Exklusive Presseservice.

Newsletter Presseservice

Translater

Kategorien

Archive

 

eCommerce Logistik-Day Networker

Portal: http://insider.logistik-express.com


LogiMAT Aussteller

Portal: http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis Austria

Portal: http://verzeichnis.logistik-express.com


Logistik Networker

Portal: http://lounge.logistik-express.com


Werbefenster

LOGEXP PR Medien TV

Portal: http://journal.logistik-express.com


LOGEXP Investment

Portal: http://invest.logistik-express.com


Werbefenster

eCommerce Logistik-Day

LogiMAT 2017

LogiMAT 2016

LogiMAT 2015

LogiMAT 2014

LogiMAT 2013

LogiMAT 2012

Leobener Logistiksommer 2014

CeMAT 2014

CeMAT 2011

BVL – DLK 2012

BVL – DLK 2011

Österr. Logistik-Tag 2011

Österr. Logistik-Tag 2010

E-Commerce Logistik-Day 2016

TWITTER

Presseservice 2018

Anfang 2018 richten wir unser unverbindliches und kostenfreies Presseservice an die Mediendienste – APA-OTS und Pressetext aus und führen eine geringfügige Flatrate ein. Und natürlich entwickeln wir unser Exklusives Presseservice stets für Sie weiter. Sie erreichen mich persönlich unter +43(0)676 7035206.

Markus Jaklitsch: Medienportfolio

Marc Possekel: Lagernetzwerk