SiteLog Austria hilft der Baulogistik auf die Sprünge

Die Logistik ist eine aufstrebende Nische im Bauwesen. Diesem Umstand verdankt die SiteLog Austria GmbH ein stark steigendes Auftragsvolumen. So berichtete Geschäftsführer Gernot Kunz bei einem Pressegespräch in Wien von jährlichen Zuwachsraten im zweistelligen Prozentbereich.

Das hochspezialisierte Baulogistikunternehmen realisiert und betreut für namhafte Referenzkunden wie zum Beispiel Signa, Boehringer-Ingelheim oder die Republik Österreich bei der Sanierung des Parlaments Mobilitätskonzepte, die für eine geringst­mögliche Verkehrsbelastung für Mensch und Umwelt in der Baurealisierung sorgen. Weitere Themen der Baulogistik sind Just-in-Time Zulieferung, Baustellensicherheit, Zutrittskontrollen, digitale Versorgungstechnik, Baustelleninfrastruktur und Entsorgung.

Für die Projekte entwickelt das Unternehmen Baulogistikphasen mit entsprechenden Ablaufplänen. Aufgabe dieser Konzepte ist es, in Verbindung mit einem selbstentwickelten Online-Avisierungssystem die stadtverträgliche Verkehrsführung zur Versorgung der Baustellen zu gewährleisten.

Im Zuge dessen werden zur Koordinierung der Zu- und Abfahrten zentrale Verkehrssteuerungen eingerichtet. Hierdurch wird ermöglicht, das öffentliche Straßenverkehrsnetz zu Spitzenzeiten gezielt zu entlasten und die Luftbelastung durch Schadstoffe einzudämmen. Die Verkehrsführung innerhalb der Baustellen ist stets optimiert – dies auch im Hinblick auf die Sicherheit.

Von der Koordination des Lkw-Lieferverkehrs über Verkehrslenkungsmaßnahmen, bedingt durch Arbeiten im öffentlichen Straßenraum, werden sowohl elektronische Zutrittskontrollen als auch die permanente Kameraüberwachung der Baugelände eingerichtet. Entsorgungsmanagementsysteme sorgen für eine umweltfreundliche und kostensparende Abfalltrennung.

Die Bereitstellung von Baustrom, Bauwasser, Unterkunftscontainer (Umkleiden/Büros/Besprechungsräume) und Bauaufzüge sind ebenfalls Dienstleistungen, die die SiteLog Austria im Zuge von Betreibermodellen übernimmt. „Unseres Erachtens wird die Baulogistik zukünftig eine immer größere Rolle bei Großbaustellen im innerstädtischen Bereich einnehmen“, sind sich die Geschäftsführer Gernot Kunz und Christian Otto einig.

Die SiteLog Austria GmbH ist die österreichische Dependance der SiteLog GmbH, ein Unternehmen der international agierenden und breit diversifizierten Zech Group GmbH. Mit einem erfahrenen Team und eigens entwickelten IT Systemen gelingt es der SiteLog die vielfältigen Prozesse eines Bauprojekts im Sinne von Lean Construction Prinzipien zu steuern.

www.site-log.com

Quelle: oevz.com

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap