|

Kfz-Wirtschaft appelliert an Politik: Nachhaltige Mobilität geht nur mit uns!

Branchenvertreter aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Südtirol einigen sich bei einem Treffen in Südtirol auf „Gemeinsame Bozener Erklärung“ Die Kfz-Wirtschaft leistet schon bisher einen wichtigen Beitrag zu nachhaltiger Mobilität: Die Betriebe treiben den Hochlauf der Elektromobilität voran und investieren in die technische Ausstattung, Qualifikation sowie Kundenberatung. Gleichzeitig setzt die Branche auf CO2-neutrale Kraftstoffe wie…

Erneuerung.Wandel.Innovation: Kick-off zum Technologieforum 2024 der DHK
|

Erneuerung.Wandel.Innovation: Kick-off zum Technologieforum 2024 der DHK

Die Themen Transformation und Nachhaltigkeit sind grundlegend für unsere Gesellschaften. Für die Deutsche Handelskammer Grund genug, das Technologieforum 2024 ins Zeichen von Erneuerung.Wandel.Innovation zu stellen. Das Technologieforum findet im März 2024 in Wien statt, dieser Tage hat die DHK zu einem Eröffnungsevent in den Marx Palast in Wien Landstraße geladen. In seinen Grußworten hob Professor Wilfried…

|

Internationale Holzindustrie-Konferenz diskutiert globale Marktlage in Wien

Am 12. Oktober 2023 fand im Hilton Vienna Park die 71. Internationale Nadelholzkonferenz statt. Gastgeber der Konferenz waren der Fachverband der Holzindustrie Österreichs, die Europäische Organisation der Sägeindustrie (EOS, European Organisation of the Sawmill Industry) und der Dachverband der Europäischen Holzhandelsverbände (European Timber Trade Federation (ETTF). In Wien wurden mehr als 330 Gäste aus 33…

|

Metalltechnische Industrie: Gewerkschaften müssen Realitäten anerkennen

Rezession in der Industrie und globale Krisen erfordern Vernunft und kreative Lösungen Anlässlich der Gewerkschaftsaktionen zu den KV-Verhandlungen der Metalltechnischen Industrie hält Christian Knill, Obmann des Fachverbands Metalltechnische Industrie, fest: „Unsere Branche steckt in der Rezession, viele Betriebe kämpfen um Aufträge und Arbeitsplätze, die globalen Krisen und Kriege bringen Unsicherheit und drücken auf die Stimmung:…

|

Turbulente Zeiten prägen Exporte österreichischer Agrarwaren und Lebensmittel

„Trotz turbulenter Zeiten bleiben Agrarwaren und Lebensmittel ‚Made in Austria‘ auf über 180 Märkten gefragt. Allerdings hinterlassen Preisdruck und Teuerung im Export Spuren. Auf Deutschland ist weiterhin Verlass. Unser Nachbar bleibt der wichtigste Handelspartner unserer Lebensmittelhersteller“, erklärt Mag. Katharina Koßdorff, Geschäftsführerin des Fachverbands der Lebensmittelindustrie anlässlich des Starts der ANUGA als weltgrößte Lebensmittelfachmesse in Köln….

|

Kick-off zum 7. Deutsch-Österreichischen Technologieforum 2024 

Wir laden Sie zum Kick-off-Event  am Mittwoch, 11. Oktober 2023 in den Marx Palast recht herzlich ein Keynotesprecherin Sabine Klauke, Chief Technology Officer and Executive Vice President of Engineering bei Airbus wird am Beispiel der Luftfahrtindustrie über Perspektiven zur Dekarbonisierung des Luftverkehrs sprechen und wie die Transformation zu einer klimaneutralen Luftfahrt mit nachhaltigem CO2 gelingen…

|

Metalltechnische Industrie: Forderungen der Gewerkschaften sind überzogen

KV-Forderungen unrealistisch und massive Schwächung des Standorts und der Betriebe. Zum heutigen Auftakt der KV-Verhandlungen und der Forderungsübergabe der Gewerkschaften stellt Christian Knill, Obmann des Fachverbands Metalltechnische Industrie, fest: „Dieses Forderungspaket ist überzogen und unrealistisch. Wir befinden uns heuer in einer Ausnahmesituation. Die Metalltechnische Industrie ist in einer Rezession, die Produktion ist seit Jahresbeginn massiv…

|

Industrieforum Made in Austria 2023: zur Zukunft der Produktionsarbeit in Österreich

Hochkarätiger Event – IndustrieFORUM am 13.10.2023 im TUtheSky in Wien. Bereits zum fünften Mal fand im Frühjahr 2023 das „Made in Austria (MiA)-IndustriePANEL“ statt. Die Ergebnisse der von der TU Wien durchgeführte Befragung von über 100 Führungspersönlichkeiten der österreichischen Industrie werden am Freitag, dem 13. Oktober 2023 im Rahmen des „Made in Austria IndustrieFORUMs 2023“…

| |

Kick-off zum 7. Deutsch-Österreichischen Technologieforum 2024

Mit dem Kick-off-Event am 11. Oktober 2023 leiten die Veranstalter, die Deutsche Handelskammer in Österreich (DHK) und Fraunhofer Austria Research, das siebente Deutsch-Österreichische Technologieforum mit dem Leitthema „Mission Zukunft – Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme“ ein. Keynotesprecherin Sabine Klauke, Chief Technology Officer and Executive Vice President of Engineering bei Airbus wird am Beispiel der Luftfahrtindustrie…

| |

WKÖ-Fachverband Güterbeförderung begrüßt Vorschlag der EU-Kommission zu Abmessungen und Gewichte

„5-Achs-Solo-LKW mit 40 Tonnen sind effizienter und damit umweltschonender.“ Obmann Markus Fischer Der Fachverband Güterbeförderung begrüßt die Vorschläge zur Überarbeitung der Richtlinie über höchstzulässige Abmessungen und Gewichte von schweren Nutzfahrzeugen, die die EU-Kommission im Rahmen des „Greening Transport Package“ lanciert hat. Damit sollen die bestehenden Vorschriften dahingehend geändert werden, dass Fahrzeuge, die emissionsfreie Technologien verwenden,…

| |

EU-Verpackungsverordnung: Frontalangriff auf Papier, Karton und Wellpappe

Die Wertschöpfungskette Papier/Karton/Wellpappe kritisiert die pauschale Bevorzugung von wiederverwendbaren Verpackungen gegenüber tatsächlich recycelten Papierprodukten scharf. Neben ökologischen und wirtschaftlichen Argumenten, die für Recycling als gleichwertige Lösung sprechen, verzerren vor allem die verpflichtenden Mehrwegquoten im aktuellen Entwurf für eine europäische Verpackungs- und Verpackungsabfallverordnung (PPWR) den Wettbewerb und greifen massiv in eine funktionierende Kreislaufwirtschaft ein. Die österreichische…

|

Alarmierende Zahlen: Akuter Fachkräftemangel in der Elektro- und Elektronikindustrie

Fachkräfte der Elektro- und Elektronikindustrie sind Basis der Wettbewerbsfähigkeit. Das Thema Fachkräftemangel ist in aller Munde und betrifft mittlerweile alle Branchen – so auch die Elektro- und Elektronikindustrie. Derzeit fehlen allein in diesem Bereich rund 13.800 Fachkräfte, jede vierte Stelle bleibt unbesetzt. Das zeigt eine repräsentative Erhebung des Industriewissenschaftlichen Instituts IWI, die für die Zukunft…

|

Christina Hirschl wird neue Geschäftsführerin der Silicon Austria Labs

Die Silicon Austria Labs (SAL) bekommen ab 9. Juni 2023 eine neue Geschäftsführung. Die Gesellschafter:innen der SAL, das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK), der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI), das Land Kärnten, die Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (SFG) sowie die Upper Austrian Research GmbH (UAR) teilen mit, dass das Unternehmen…

| | | |

Summit Industrie 4.0: Menschen, Daten und intelligente Systeme sind gemeinsam der Motor für die Produktion der Zukunft

Die digitale und grüne Transformation der Industrie ist bereits in vollem Gange, eine Reihe an Technologien sind dafür unabdingbar. Welche Themen beim Wandlungsprozess ganz oben auf der Liste stehen, diskutierten hochrangige regionale und nationale Akteure aus Politik, Wirtschaft und Interessenvertretungen bei der Pressekonferenz anlässlich des diesjährigen „Summit Industrie 4.0“ – die Conclusio: Kreislauforientierte Ansätze, aber…

| |

Automobilimporteure: Österreich ist Autoland!

Die österreichischen Automobilimporteure haben heute in einer Pressekonferenz gemeinsam mit dem Economica Institut für Wirtschaftsforschung die Neuauflage der Studie „Leitbranche Automobilwirtschaft – Volkswirtschaftliche Leistung und innovative Dynamik“ präsentiert, die gemeinsam mit dem Fachverband Fahrzeugindustrie, dem Bundesgremium Fahrzeughandel sowie der Bundesinnung der Fahrzeugtechnik in Auftrag gegeben wurde. „Österreich darf zurecht als Autoland bezeichnet werden und man…

| | |

Fahrzeugindustrie: Die Automobilwirtschaft ist eine österreichische Leitbranche

Fahrzeugindustrie mit 21.500 Euro F&E-Ausgaben pro Mitarbeiter:in und Jahr – Appell für Technologieneutralität bei der Forschungsförderung durch den Staat. Die Bedeutung der Automobilwirtschaft für den Wirtschaftsstandort Österreich ist groß: Die Branche steht für 18 Milliarden Euro direkte bzw. 30 Milliarden Euro totale Bruttowertschöpfung in Österreich, ruft der Fachverband der Fahrzeugindustrie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)…

LogiMAT 2023: Blick in die Zukunft von AutoID und Verpackung
| | | | | |

LogiMAT 2023: Blick in die Zukunft von AutoID und Verpackung

Auf der LogiMAT 2023 zeigt die internationale Kompetenz aus Verpackungsindustrie und AutoID die jüngsten Ident- und zukunftsgerichteten Verpackungslösungen. Das präsentierte Spektrum der Exponate, mit denen beide Branchen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Automatisierung fördern wollen, reicht von Komponenten zur Einrichtung von Mehrwegsystemen über innovative Material- und Maschinenentwicklungen für Umverpackungen mit Einzelzuschnitt on-demand bis hin zu zukunftsweisenden RFID-Anwendungen….

| |

Metalltechnische Industrie: Motor für Wachstum und Beschäftigung

Wachstum 2022 preisbereinigt bei 3,7 %, für 2023 erwarten Unternehmen Stagnation; Branche sichert indirekt bis zu 300.000 Arbeitsplätze. Die Metalltechnische Industrie verzeichnete im Jahr 2022 ein Produktionswachstum von real 3,7 %. Das Nominalwachstum betrug aufgrund der hohen Teuerungsraten 11,3 %, der Gesamtproduktionswert stieg dadurch auf 49,5 Milliarden Euro (2021: 44,4 Mrd.). Die Zahl der Beschäftigten…

Elektromobilität – der Weisheit letzter Sch(l)uss?
| | | |

Elektromobilität – der Weisheit letzter Sch(l)uss?

Mitte Februar billigte das EU-Parlament den Beschluss für das Verbot neuer PKW mit Verbrennungsmotor ab 2035. Die Alternative? Natürlich Elektrofahrzeuge, zumindest im Personenverkehr. Der Bedarf an zusätzlichem Strom wird gewaltig, gleichzeitig sollen wir alle Strom sparen. Und sieht man sich die Produktion der Akkus an, wirkt das Umweltschutz-Mascherl wie Hohn. Oder zählt CO2 nur vor…

| |

WKÖ-Fachverband Fahrzeugindustrie: Investitionsförderung zentraler Erfolgsfaktor für grüne und digitale Transformation

Industrierunde Automotive: Flankierende Maßnahmen bei Investitionen notwendig, um Arbeitsplätze & Wertschöpfung zu sichern – Unterstützung durch Bundesminister Kocher zugesagt. Als wichtiges Signal für die heimische Fahrzeugindustrie bezeichnete der Obmann des Fachverbandes der Fahrzeugindustrie, Karl-Heinz Rauscher, die „Industrierunde Automotive“, die am gestrigen Montag im Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft stattfand. „Ich freue mich, dass Bundesminister Martin…

| | | | | |

LogiMAT öffnet Blick in die Zukunft von AutoID und Verpackung

Auf der LogiMAT 2023 zeigt die internationale Kompetenz aus Verpackungsindustrie und AutoID die jüngsten Ident- und zukunftsgerichteten Verpackungslösungen. Das präsentierte Spektrum der Exponate, mit denen beide Branchen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Automatisierung fördern wollen, reicht von Komponenten zur Einrichtung von Mehrwegsystemen über innovative Material- und Maschinenentwicklungen für Umverpackungen mit Einzelzuschnitt on-demand bis hin zu zukunftsweisenden RFID-Anwendungen….

| |

Deindustrialisierung gefährdet Klimaneutralität

Green-Deal-Lösungen der chemischen Industrie brauchen leistbare Energie. Die Verzehnfachung der Erdgas-Börsenpreise im vergangenen Jahr sowie die damit einhergehenden Steigerungen des Strompreises machen es europäischen Chemieunternehmen aktuell schwer, im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Bei der gestrigen Veranstaltung des Fachverbands der Chemischen Industrie Österreichs (FCIO) „Energizing Chemistry – Transformation trifft Krise“ präsentierten führende österreichische Unternehmen aus…

|

Chemische Industrie zu Medikamentenengpässen: Ende der Billigstpreispolitik notwendig

Anreize für „Arzneimittel Made in EU“ nötig Bei den aktuellen Vorschlägen zur Verbesserung der Arzneimittelversorgung muss die Stärkung der heimischen Produktion in den Fokus gerückt werden – dazu gibt es einfache und kurzfristig realisierbare Lösungen. Denn Lieferschwierigkeiten gibt es vor allem bei Arzneimitteln im unteren Preissegment von rund 10 Euro. Österreichische Unternehmen können bei deren…

| | |

FEEI: Mikrochips sind unverzichtbar

Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie weist auf Dringlichkeit von Investitionen in Spitzenforschung und Produktion von Mikrochips hin. Mikrochips sind in praktisch allen Gebrauchsgegenständen, die wir tagtäglich verwenden – von Smartphones, Radios, TV-Geräten über Bankomatkarten bis hin zu Autos – verbaut. Auch wichtige Zukunftstechnologien, von der Digitalisierung bis hin zu Green Technologies, benötigen die kleinen Bauelemente,…

|

Österreichischer Stahlbaupreis 2023: Ausschreibung gestartet

Top-Stahlbauprojekte gesucht – Einreichungen bis 6. März 2023 möglich. Bauen mit Stahl ist nachhaltig, effizient und wirtschaftlich. Der Baustoff ermöglicht eine einzigartige Vielfalt an Formen, riesigen Spannweiten und scheinbar schwebende Konstruktionen. Um die Vielseitigkeit und das technische Potenzial des Werkstoffs sowie die Fachkompetenz und Leistungsstärke des österreichischen Stahlbaus aufzuzeigen, schreibt der Österreichische Stahlbauverband im Zweijahresrhythmus…

|

Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel: FMTI fördert Maschinenbau-Studienplätze an der FH Technikum Wien

Der Fachverband Metalltechnische Industrie verstärkt sein Engagement für die Ausbildung hochqualifizierter Techniker*innen und übernimmt die Kosten für zehn Studienplätze im Bachelor-Studiengang Maschinenbau der FH Technikum Wien. Die FH Technikum Wien hat mit einem Bachelor- und einem Master-Studiengang für Maschinenbau ein umfassendes und maßgeschneidertes Ausbildungsangebot für diesen stark nachgefragten Fachbereich im Portfolio. Schon beim Start des…

| |

Wirtschaftskammer Österreich WKÖ-Fachverband Güterbeförderung: „Wir stehen für Versorgungssicherheit“

Obmann Markus Fischer: Bevölkerung kann sich auf Transporteure verlassen – trotz der Riesenherausforderungen, vor denen die Branche steht. Während in den aktuell herausfordernden Zeiten anderswo taktiert und sogar gestreikt werde, machen die österreichischen Transporteure das, was sie immer machen: „Als Dienstleister an der Bevölkerung sorgen wir dafür, dass geliefert wird, was wir alle täglich brauchen….

| |

Eisenbahn-KV – Verhandlungen, trotz Erfüllung der Gewerkschafts-Forderungen, gescheitert

Arbeitgeber-Angebot von durchschnittlich plus 8% auf Plus 8,44% erhöht – Höchstes Angebot aller bisherigen KV-Abschlüsse – Gewerkschaft lehnt ab und will dennoch streiken. Die KV-Verhandlungen für die Beschäftigten im Eisenbahnbereich sind am Sonntagvormittag gescheitert. Ab sofort müssen über 60 Eisenbahnunternehmen sich und Ihre Fahrgäste auf den von der Gewerkschaft vom Zaum gebrochenen Streik vorbereiten. Die…

|

Österreichs Holzindustrie mit neuer Stimme in Europa

Die Generalversammlung des Europäischen Verbands der holzverarbeitenden Industrie (CEI-Bois – European Confederation of Woodworking Industries) wählte am 23.11. 2022 Michael Pfeifer neu in den Vorstand. Pfeifer vertritt somit den Fachverband der Holzindustrie Österreichs im europäischen Spitzenverband der Holzindustrie. Er folgt auf Dr. Erich Wiesner, der bisher für Österreich diese Position innehatte. Michael Pfeifer erklärt anlässlich…

|

Eisenbahn-KV: ÖGB erteilt Gewerkschaft vida Streikfreigabe für 24-stündigen Warnstreik

Bundesstreikleitung bereits konstituiert, die Streikziele wurden festgelegt. Der ÖGB hat heute der Gewerkschaft vida die Streikfreigabe für einen österreichweiten 24-stündigen Warnstreik im Eisenbahnbereich erteilt. Der Streik wurde für Montag, 28.11. 2022, im Zeitraum von 0 bis 24 Uhr festgelegt. Die Bundesstreikleitung des vida-Fachbereichs Eisenbahn hat sich konstituiert. In der Folge werden sich ab sofort auch…

End of content

End of content