Flughafen Budapest feiert 20 Jahre Cargolux-Dienste

Seit 20 Jahren fliegt Cargolux den Flughafen Budapest an. Für den ungarischen Flughafen und die größte Frachtfluggesellschaft Europas ist dieses Jubiläum ein bedeutender Meilenstein in ihrer Partnerschaft. Seit der Aufnahme der Dienste hat die Fluggesellschaft mehr als 3.760 Flüge nach Budapest durchgeführt und dabei Elektronik-, Pharma- und Automobilfracht sowie lebende Tiere transportiert.

Die in Luxemburg ansässige Fluggesellschaft landete am 2. April 2002 zum ersten Mal in Budapest. Das aktuelle Angebot umfasst wöchentliche Direktflüge von Hongkong und Zhengzhou nach Budapest. Als wichtiger Akteur in der Frachtgeschichte des Flughafens war Cargolux nicht nur die erste Frachtfluggesellschaft die Budapest anflog, sondern auch die erste Fluggesellschaft, die bei der offiziellen Einweihungsfeier im November 2019 die neue Cargo City des Flughafens nutzte.

„Als erste Frachtfluggesellschaft die die ungarische Hauptstadt angeflogen hat, haben wir die starke Entwicklung des Frachtsektors miterlebt. Ich bin zuversichtlich, dass unsere langjährige Beziehung zu unseren lokalen Partnern weiter wachsen und viele weitere interessante Entwicklungen hervorbringen wird“, kommentiert Domenico Ceci, Executive Vice President Sales & Marketing, Cargolux Airlines.

Im Rekordjahr 2021 wurden 183.000 Tonnen Fracht umgeschlagen, was einem Wachstum von 35 Prozent entspricht. Daher baut Budapest seine strategische Rolle und Position als Luftfrachtdrehscheibe für die Region weiter aus. Im Februar dieses Jahres war ein Anstieg des Frachtaufkommens von 28 Prozent zu verzeichnen.  Außerdem wurden die nächsten Schritte des Ausbaus der Infrastruktur in der BUD Cargo City eingeleitet, was die Stellung Budapests in der Luftfracht weiter stärken soll.

www.bud.hu; www.cargolux.com

Quelle: {{feed_name}

Translate »
error: