| |

Hainan Airlines fliegt wieder von Wien nach Shenzhen

Seit 29. Mai fliegt Hainan Airlines, die größte privatgeführte Airline der Volksrepublik China, wieder auf der Strecke von Wien in die Hightech-Metropole Shenzhen. Bedient wird die Route mit einer Boeing 787-9 (Dreamliner) zweimal wöchentlich und ganzjährig.

„Die Wiederaufnahme der Verbindung nach Shenzhen, einer Stadt mit fast doppelt so vielen Einwohnern wie Österreich, stärkt unsere Position als internationales Drehkreuz. Durch das dichte Streckennetz von Hainan Airlines innerhalb Chinas und darüber hinaus bieten sich nun wieder zahlreiche Reisemöglichkeiten von und nach Österreich“, sagt Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Als eine der ersten Sonderwirtschaftszonen Chinas hat sich Shenzhen von einer kleinen Hafenstadt zu einer Megastadt mit etwa 17 Mio. Einwohnern entwickelt. Zahlreiche Top-Unternehmen haben sich mit einem Headquarter in Shenzhen angesiedelt wie etwa Siemens, Huawei, Microsoft, Philips, IBM, Samsung, Panasonic und mehr.

Mit über 1.800 internationalen und regionalen Strecken zu über 200 Städten auf der ganzen Welt umfasst das Streckennetz von Hainan Airlines nicht nur Ziele in Asien, sondern auch Europa, Nordamerika und die Südsee. Ab dem Drehkreuz in Shenzhen stehen zahlreiche Inlandsrouten zur Auswahl.

www.hainanairlines.com; www.viennaairport.com

Quelle: OEVZ

Ähnliche Beiträge