Jungheinrich Austria: 50-jährige Erfolgsgeschichte


Mit der Unterzeichnung des Gesellschaftervertrags wurde 1956 die Jungheinrich Austria Vertriebsges.m.b.H. als erste Auslandsvertretung der in Hamburg ansässigen Jungheinrich AG gegründet. 

Heute ist das Unternehmen die Nummer 1 in Österreich und kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen der Intralogistik.

Die österreichische Jungheinrich-Vertriebsgesellschaft feiert in diesem Frühjahr ihr 50-jähriges Bestehen. Am 11. April 1956 wurde in Wien der „Gesellschaftervertrag zur Gründung der F. Jungheinrich Gesellschaft m.b.H.“ unterzeichnet. Mit diesem Schritt stieß Firmengründer Friedrich Jungheinrich, einer der Pioniere der Flurförderzeugbranche und europäischer Vorreiter in diesem Bereich, für Jungheinrich das Tor nach Europa auf. Heute ist Jungheinrich Österreich eine der Perlen der in Hamburg ansässigen und global tätigen Jungheinrich AG.

Das Unternehmen mit Sitz in Wien ist schnell gewachsen und heute mit Niederlassungen in Salzburg, Graz und Wolfurt vertreten. Die Mitarbeiterzahl stieg von einstmals vier auf 230 Angestellte. Mit allein mehr als 100 eigenen Kundendiensttechnikern bietet Jungheinrich den dichtesten Gabelstapler-Kundendienst in Österreich.

Jungheinrich feiert das 50-jährige Jubiläum gemeinsam mit rund 300 Kunden im Technischen Museum in Wien. Áron Szabó, Geschäftsführer der Jungheinrich Austria Vertriebsges.m.b.H.: „Wir wollen auch in Zukunft den erfolgreichen Weg der vergangenen fünfzig Jahre weiter gehen.“

Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik und hat sich zum produzierenden Logistikdienstleister entwickelt. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2005 mit rund 9.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1.645 Millionen Euro.

Rückfragen bitte an:
Jungheinrich Austria Vertriebsges.m.b.H.
Peter Eckerstorfer
Leiter Marketing
Tel.: +43 50 61409-1977
Fax: +43 50 61409-3901
peter.eckerstorfer@jungheinrich.at

 

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap