Künstliche Intelligenz macht RCA noch effizienter

Durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz optimiert das größte Bahnlogistikunternehmen in Österreich die Lokumläufe und reduziert CO2-Emissionen.

„Erfolgreiche digitale Transformation und die Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen brauchen fundiertes Know-how. Deshalb motivieren wir Unternehmen dazu, erstklassiges Beratungs-Know-how in Anspruch zu nehmen“, erklärte Wirtschafts- und Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck am Montag anlässlich der Verleihung des Staatspreises Consulting 2020 an die Hex GmbH und die Rail Cargo Austria. Diese wurden für ihr Projekt „hex.ai – Suchen und Optimieren: Wie Künstliche Intelligenz Planungsprobleme in der Bahnlogistik lösen kann“ ausgezeichnet.

Die Rail Cargo Austria zählt zu den europäischen Spitzenreitern im Güterverkehr. Um Stehzeiten und Leerfahrten sowie die Umweltbelastung zu reduzieren, entwickelt die Hex GmbH forschungsintensive Optimierungsalgorithmen für eine datenbasierte, automatisierte und intelligente Lokumlaufplanung. Durch die Digitalisierung der Planung werden weniger Triebfahrzeuge benötigt, was zu Kosteneinsparungen und zu reduzierten CO2-Emissionen führt. Die Lösung ist ein Vorzeigebeispiel mit hohen Exportchancen und großem Zukunftspotential.

Österreichs IT- und Unternehmenskonsulent/innen treiben Innovation voran und damit die Performance der heimischen Unternehmen. Die rund 54.000 Beratungsunternehmen beschäftigen mehr als 90.000 Mitarbeitende und sind somit wichtige Arbeitgeber/innen. „Die heute ausgezeichneten Preisträgerinnen und Preisträger zeigen, welche entscheidende Rolle professionelle Beratung für den Unternehmenserfolg und damit für die österreichische Wettbewerbsfähigkeit spielt“, so Schramböck.

Aus den Einreichungen für diesen Staatspreis, der für die beste Leistung auf dem Gebiet der Unternehmensberatung und Informationstechnologie, wurden neben dem Staatspreisträger weitere fünf Projekte als „für den Staatspreis nominiert“ ausgezeichnet:

hex.ai – Suchen und Optimieren: Wie Künstliche Intelligenz Planungsprobleme in der Bahnlogistik lösen kann
* Hex GmbH
* Rail Cargo Austria Aktiengesellschaft

OnOrderManager (OOM)
* fab4minds Informationstechnik GmbH
* ADAMAH BioHof – G. Zoubek Vertriebs-KG

Werkhaus Reutte – „Brutstätte“ für innovative Projekte und das erste privatwirtschaftlich organisierte FabLab (Fabrication Laboratory) in Tirol!
* Frickonsult GmbH
* Werkhaus Reutte GmbH

Bee-O-Meter
* IoT40 Systems GmbH
* Hutchison Drei Austria GmbH | ZTE Austria GmbH

FLEXIFF – FLEXIBLE INTRALOGISTICS FOR FUTURE FACTORIES
* trinitec IT Solutions & Consulting GmbH
* flex Althofen

TITANIC – THE VIRTUAL EXPERIENCE
* Virtual Reality Development GmbH
* EM Group

Der Staatspreis Consulting wird vom Wirtschaftsministerium seit 1990 verliehen, seit 2010 alternierend für „Ingenieurconsulting“ (Organisator: Austrian Consultants Association – ACA, zuletzt 2019) sowie für „Unternehmensberatung und Informationstechnologie“. Alle Informationen sowie Jurybegründungen von der Veranstaltung sind auf der Website des Wirtschaftsministeriums (www.bmdw.gv.at) in der Rubrik „Staatspreise“ zu finden.

www.bmdw.gv.at; www.railcargo.com

Quelle: oevz.com

Translate »