R4R – Robotics for Retail-Initiative des EHI

7. September 2017 23:38
R4R – Robotics for Retail-Initiative des EHI

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Mit der Robotics4Retail-Initiative greift das EHI das Thema Automatisierung und Robotics in der Handelslogistik und am POS zu einem Zeitpunkt auf, da immer mehr Händler konkret über die Einführung dieser technologischen und prozessualen Innovationen nachdenken. Potenziale liegen bei der letzten Meile, Drohnen, Services in der Logistik und am Point of Sale.  BEITRAG: PI/REDAKTION

Fünfzehn Partner und Dienstleister des Handels aus den Bereichen Automation und Robotik, Logistik, IT, Beratung und Verkaufsförderung haben sich der Initiative angeschlossen. Gemeinsames Ziel ist  das nun beginnende „Zeitalter“ der Entwicklung und Einführung von Automatisierungs- und Robotiklösungen im Handel vorzudenken und zu gestalten.

Anbieter und Entwickler dieser Lösungen sollen näher mit den Anwendern im Handel zusammengebracht und neue Anwendungsmöglichkeiten im Handel ausgelotet werden. Insbesondere der Wissenstransfer zählt zu einer zentralen Aufgabe der Initiative. Der Schwerpunkt soll dabei nicht im Bereich letzte Meile und Drohnen liegen, sondern auf allen Verrichtungen und Services in der Logistik und am Point of Sale, die für den Händler schon jetzt stärker ins Blickfeld rücken. Hier gibt es aus Sicht des Partnernetzwerks der R4R-Initiative den größten Bedarf und die größten Potenziale, da es sich derzeit bei allen Realisierungen im Handel um Insellösungen handelt.

Herausforderung Gesamtsystem
Im ersten Schritt wird derzeit eine Händlerbefragung im EHI-Netzwerk im Zeitraum Juni/Juli 2017 durchgeführt, um den realen und zukünftigen Bedarf an Automatisierungs- und Robotiklösungen herauszuarbeiten. Aus Händlerperspektive gibt es derzeit noch keine gesamtheitliche Prozesssicht, insbesondere für Robotiklösungen in der Filiale.  Erste Ansatzpunkte bieten derzeit schon die „Pain Points“ Onshelf Availability (OSA) und dem damit verbundenen Thema Regallückenerfassung sowie die logistischen Kosten in der Filiale(Backstore/Frontstore) sowie die Regalbestückung und -verräumung. In die Befragung  werden Entscheider aus allen relevanten Bereichen wie Filiale, Vertrieb und Logistik einbezogen.

Themen wie künstliche Intelligenz und Autonomie werden bei zukünftigen Robotiklösungen ebenfalls eine zentrale Rolle spielen. Die Initiative wird sich diesen Einflussgrößen  widmen, um ein ganzheitliches Bild aller neuen und erfolgversprechenden Anwendungen zu zeigen. Diese wird mit einer so genannten „Landkarte“ illustriert. Den Händlern wird mit einer Roadmap die Entwicklungsstufen einer möglichen Einführung aufgezeigt.

R4R-Initiative mit internationalen Partnern
Die Partner der EHI Robotics4Retail-Initiative sind die Unternehmen: Linde, Vanderlande, POS Tuning, DHL, Swisslog, Metralabs, Youse, GS1 Germany, ID Logistics, Salt Solutions, Sick, Miebach Consulting, Data Connect, SSI Schäfer und Interroll.

Ähnlich wie bereits im Thema Self-Check Out, hat sich auch die R4R-Initiative des EHI das Ziel gesetzt, als zentrale Know-how- und Kontaktplattform im deutschsprachigen Handel zu agieren.

Da schon jetzt absehbar ist, dass der Interaktion zwischen Mensch und Maschine hierbei eine zentrale Rolle zukommen wird,  sucht die Initiative mit der Einbeziehung von Stakeholdern wie z.B. Arbeitnehmer-Vertretungen und Gewerkschaften auch den gesellschaftlichen und fachlichen Dialog.

Weitere aktuelle Informationen zu Initiative finden sich auf der zentralen Website www.robotics4retail.de. Die ersten Ergebnisse der R4R-Initiative werden am 26./27. September auf der Robotics4Retail-Konferenz in Köln vorgestellt.

E-Paper: E-Paper
E-Paper: PDF Download

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Mai 2018
MDMDFSS
« Apr  
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Werben Sie cross-medial mit Ihrer Fachzeitschrift LOGISTIK express

Google Statistik 1. Quartal
Nutzer: 42.412
Seitenaufrufe: 127.088
1. Germany: 20.556 / 48,58 %
2. Austria: 8.749 / 20,68 %
3. United States 3.258 / 7,70 %

Die LOGISTIK express Ausgab 3-2018 publizieren wir cross-medial zum 20. Juni 2018.

 

Kontakt: Markus Jaklitsch

3. eCommerce Logistik-Day

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich Ihr Frühbucher-Ticket.

E-Commerce Logistik Unternehmen haben auch die Möglichkeit werblich übers Jahr präsent zu sein.

Nutzen Sie unseren B2B Event und knüpfen Sie Kontakte zu Handelsunternehmen sowie zu den Logistics Natives und zum Händlerbund.

Kontakt: Markus Jaklitsch

Intralogistik / Industrie 4.0

Trends & Märkte