Cosco Shipping erwirbt Mehrheit der griechischen Bahngesellschaft PEARL S.A.

Am 9. November haben Cosco Shipping Europe und die in Griechenland ansässige PEARL S.A. einen Vertrag über den Erwerb von Anteilen der PEARL S.A. im griechischen Hafen Piräus unterzeichnet. Gemäß der Vereinbarung erwirbt die zur Cosco Shipping Europe gehörende OceanRail Logistics S.A. einen Anteil von 60 Prozent an der PEARL S.A.

OceanRail Logistics S.A. ist spezialisiert auf den intermodalen See-Schienenverkehr mit dem Hafen Piräus als Drehscheibe und dem dazugehörigen Logistikgeschäft, während Piraeus Europe Asia Rail Logistics S.A. (PEARL) ein in Griechenland ansässiges Unternehmen ist, das im Bahnbetrieb tätig ist.

Die China-Europe Land-Sea Express Line, die vom Hafen Piräus in Griechenland aus in das Hinterland von Mittel- und Osteuropa verläuft und Nordmazedonien, Serbien, Ungarn, Österreich, Tschechien und die Slowakei umfasst, ist die dritte neue Handelsachse von Fernost nach Europa. Im Jahr 2019 werden schätzungsweise über 1.000 Zugfahrten mit einem Gesamtfrachtvolumen von rund 80.000 TEU durchgeführt.

Durch den Erwerb der Anteile erhält OceanRail Logistics S.A. die Qualifikation für den Bahnbetrieb in Europa und konsolidiert damit die Ressourcenentwicklung von Cosco Shipping im Eisenbahnverkehrskorridor der China-Europe Land Sea Express Line weiter und verbessert ihre Bahnbetriebskapazität. Sie wird auch eine aktive Rolle bei der Stärkung der Position des Hafen Piräus als Containertransithafen, als Brückenkopf des intermodalen Land- und Seeverkehrs und als internationales Logistik-Verteilzentrum spielen.

www.en.coscocs.com

Quelle: oevz.com

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap