Interkontinentaler Transport: Dachser setzt auf die Schiene

13. März 2018 17:00

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Dachser setzt beim interkontinentalen Transport zwischen Europa und China verstärkt auf die Schiene. Sowohl der Zeitfaktor als auch die Umweltbilanz spielen dabei eine wichtige Rolle.

Die Schiene bietet dem globalen Logistikdienstleister Dachser eine zeit- und kostenoptimierte Alternative zur Luft- und Seefracht. Der Dachser Trail Service bedient die beiden Wirtschaftsräume Europa und China sowohl über die „Neue Seidenstraße“ als auch über die „Transsibirische Route“. „Die Schiene lohnt sich immer dann, wenn Seefracht zu langsam und Luftfracht zu kostenintensiv ist“, begründet Thomas Krüger, Managing Director Air & Sea Logistics EMEA bei Dachser in einer Meldung des Unternehmens die Art des interkontinentalen Transports. Während der Seeweg zwischen 28 und 36 Tage in Anspruch nimmt, benötigt die Bahn zwischen Europa und Asien lediglich 16 bis 22 Tage.

Neben den Zeitfaktor spielt auch die Umweltbilanz eine entscheidende Rolle für den Kemptener Logistikdienstleister. Im Vergleich zum Flugzeug schlägt die Bahn mit bis zu 90 Prozent weniger CO2-Ausstoß zu Buche.

Exklusive Rail Service Desks für Kunden
Über das weit verbreitete Europa-Netzwerk organisiert Dachser den Transport aus 37 europäischen Ländern in die Wirtschaftsregion China. Am Zielbahnhof angekommen, übernimmt das Unternehmen sowohl selbstständig als auch mit seinen Partnern die Verzollung und den Weitertransport. Dabei bietet der Dachser Rail Service seine Dienste über den Nord- (Transsibirische Route) und Südkorridor (Neuen Seidenstraße) natürlich auch in beide Richtungen an.

An den Standorten Shanghai, Shenzen sowie Hamburg stehen den Kunden von Dachser exklusive Rail Service Desks für die Buchung zur Verfügung. Darüber sorgen die festen Laufzeiten, eine hochfrequentierte Abfahrtsdichte und die lückenlose Sendungsverfolgung stets für eine gute Planbarkeit und maximale Transparenz.

Quelle: Logistik-watchblog

VNL Österreichischer Logistik-Preis 2018

Werben Sie Cross-medial!

Zum 22./25. Juni publizieren wir die LOGISTIK express Ausgabe 3-2018. Redaktion und Anzeigenschluss ist am 12. Juni 2018.

LOGISTIK express und das IDIH – Institut des Interaktiven Handels GmbH laden am 26. September zum 3. eCommerce Logistik-Day in Wien ein. Sichern Sie sich im Juni Ihr  Frühbucher-Ticket.

Unternehmen haben bis zum 12 Juni die Gelegenheit Cross-medial sowie mit einem Ausstellungsstand am eCommerce Logistik-Day dabei zu sein.

Kontakt: Markus Jaklitsch

 

Google Analytics Statistics

LOGISTIK express® Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen.







B2B Firmensuche

Lokalisieren Sie Unternehmen und lassen Sie sich finden, rücken Sie Ihr Unternehmen in den Blickpunkt.

Branchenportal mit Fokus auf die LogiMAT.
http://b2b.logistik-express.com



Firmenverzeichnis mit Fokus auf Österreich.
http://verzeichnis.logistik-express.com


Newsarchiv

Über 60.000 Pressemeldungen inklusive Keywords über zehn Jahre hinweg durchstöbern.




Filtere nach Tag

Juni 2018
MDMDFSS
« Mai  
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Filtere nach Monat

Filtere nach Kategorie

Handel E-Commerce

E-Commerce Logistik

SSI SCHÄFER

KNAPP

KNAPP

Trends & Märkte

Job Karriere

Wir verwenden Cookies

Damit wir Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können haben wir Cookies im Einsatz. Wenn Sie fortfahren, sind Sie mit der Verwendung und Verarbeitung von Cookies auf der LOGISTIK express® Website einverstanden.

Cookies zulassen und fortfahren