OSCAR sorgt für Sicherheit auf See: High-Tech aus Oberösterreich verhindert Kollisionen

Das Unternehmen BSB Artificial Intelligence GmbH mit Sitz in Linz in Oberösterreich entwickelt Marine-Assistenz Systeme, welche Schiffsführern das Navigieren bei Tag und Nacht erleichtern und Kollisionen verhindern. Bisher hält das System „OSCAR“ im Segel-Rennsport und auf Luxusyachten Ausschau – ab Mitte des Jahres wird „OSCAR“ auch Freizeitkapitäne auf ihren Fahrten unterstützen.

Das Marine-Assistenz System „OSCAR“ warnt vor unbekannten Objekten im Wasser. Das weltweit einzigarte System, bestehend aus Wärmebild- und Farbkameras, wird an der Mastspitze befestigt und erkennt Objekte bis zu einem Kilometer vor dem Boot. Bei Kollisionsgefahr warnt „OSCAR“ den Skipper. Wird nicht gehandelt, kann durch Signal an den Autopiloten eine Kollision verhindert werden. In der dahinterliegenden Datenbank der selbstlernenden künstlichen Intelligenz befinden sich bereits über zehn Millionen Bilder mit hunderttausenden erkannten Objekten, welche laufend durch neue Aufnahmen ergänzt werden. „Die künstliche Intelligenz von „OSCAR“ ist in der Lage, Hindernisse wie Baumstämme, Boote oder Container in allen Perspektiven und bei jedem Wetter zu erkennen und verhindert damit gefährliche Kollisionen auf hoher See“, freut sich Raphael Biancale über die Erfolge in der Entwicklung. Schritt für Schritt kommt der Entwickler seiner großen Vision näher: „Unser Ziel ist es, bereits in wenigen Jahren einen wesentlichen Beitrag zur autonomen Navigation auf See zu leisten.“

Die Idee zur Entwicklung von „OSCAR“ entstand, als Raphael Biancale im Oktober 2013 mit seinem Vater eine Atlantiküberquerung von Frankreich in die Karibik ohne Segelerfahrung unternommen hat. „Mir wurde bewusst, dass ich keine Ahnung habe, was in diesem tiefschwarzen Ozean treibt. So entstand die Idee für mehr Sicherheit auf Segelbooten“, beschreibt Raphael Biancale seine Gründungsidee. Monate später zurück in Linz begann der Ingenieur und Eigentümer der Firma BSB Driveline Solutions – Hersteller für Simulationsmodelle für Antriebskomponenten – mit der Planung und Umsetzung des Systems „OSCAR“.

Neuartige Technologie ist bereit für den Massenmarkt.
Durch das strategische und finanzielle Investment der Invest AG wird ab Mitte des Jahres 2020 ein Produkt für Freizeitsegler zur Verfügung stehen. „Wir stehen hinter der Vision des Linzer Unternehmens, und möchten die Gründer mit unserer Wachstumsfinanzierung auf ihrem Weg zur Erschließung des Massenmarktes unterstützen“, betont Andreas Szigmund, Vorstand der Invest AG.

Über BSB Artificial Intelligence GmbH.
BSB Artificial Intelligence wurde im Jahr 2017 gegründet und beschäftigt aktuell rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an vier Standorten in Österreich, Frankreich und Portugal. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Linz.

Über die Invest AG.
Die INVEST AG ist eine Beteiligungsgesellschaft der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich und ist mit einem Fondsvolumen von 180 Millionen Euro Österreichs führender Private Equity Fonds. Seit der Gründung 1994 hat die INVEST AG rund 500 Millionen Euro in über 140 Unternehmen unterschiedlichster Branchen Eigen- und Mezzaninkapital investiert. Darüber hinaus unterstützt die INVEST AG die Unternehmen bei Bedarf als Sparring Partner bei wichtigen Entscheidungen wie Investitionen, Strategie oder Unternehmensführung.

Rückfragen & Kontakt:
Schütze Positionierung GmbH
Philipp Kappler
Consultant
+436644353269
pk@schuetze.at

Quelle: APA/OTS Wirtschaft

Translate »