| |

Komplexe Projektlogistik für eine Kindertagesstätte in Deutschland

Ende Juli realisierten die Felbermayr Deutschland GmbH und das Tochterunternehmen Wimmer Maschinentransporte einen Spezialtransport für den Modulraumproduzenten ADK. Für die Erweiterung einer Kindertagesstätte wurden zwei Gebäudemodule benötigt, die unter schwierigen Streckenbedingungen vom ADK-Werk in Neresheim nach Riesbürg transportiert wurden. Das größere Modul wiegt bei einer Länge von knapp 15 Metern 26 Tonnen, ist mehr als…

| |

WKÖ-Klacska: Transportwirtschaft braucht eine Energiepreisbremse

Steigende Treibstroffpreise und bereits auftretende Knappheiten belasten die Branche – es braucht Entlastungsmaßnahmen, die tatsächlich ankommen. „Es ist gut und schön, wenn die Regierung den Vorschlag von Wifo-Chef Felbermayr aufgreift und eine Strompreisbremse umsetzen will. Das sorgt für die nötige Entlastung der Haushalte. Wir brauchen aber gleichzeitig eine Entlastung der Betriebe, allen voran der Transportbetriebe,…

| | |

Felbermayr: Neues Konzept bei Brückentausch über die Peene

Der Austausch der alten Eisenbahnbrücke bei Demmin in Mecklenburg-Vorpommern ist ein zentrales Projekt der Modernisierung der Bahnverbindung zwischen Berlin und Stralsund. Der Brückenaustausch war eine echte Herkulesaufgabe und forderte dem Felbermayr-Team eine gehörige Portion ingenieurstechnischer Kreativität ab. „Das Projekt war äußerst komplex, denn wir mussten ganz neue Wege beschreiten. Am Ende realisierten wir jetzt eine…

Neues Logistikkonzept für Windenergie- anlagen größerer Leistungsklassen
| | | |

Neues Logistikkonzept für Windenergie- anlagen größerer Leistungsklassen

Vor mehr als 20 Jahren trat die Windenergie ihren Siegeszug als nachhaltige Form der Energiegewinnung an. In dieser Zeit hat sich das Design der Windenergieanlagen maßgeblich verändert – mit großen Veränderungen in der Transportlogistik. Text: PI Redaktion. Im März setzte Felbermayr mit dem „Blades“ von Goldhofer, erstmals ein Spezialfahrzeug für Windflügeltransporte der neuesten Generation ein….

| |

Netzwerk Metall: Felbermayr ist neuer Förderer

Seit 1. Mai ist die Felbermayr Transport- und Hebetechnik neuer Förderer im Netzwerk Metall. So kann das Unternehmen die Beziehungen zu den Mitgliedsbetrieben Schritt für Schritt intensivieren. Weiters wird durch Felbermayr Know-how bei der Höhenzugangstechnik für die Stahl- und Metallbauer vermittelt. „Das Netzwerk Metall ist seit fast zwei Jahrzehntenals partnerschaftlicher Zusammenschluss von mehr als 65…

| |

Felbermayr erwirbt Mehrheit der Domarin Gruppe

Die Felbermayr übernimmt eine Mehrheit an der eigentümergeführten Domarin Gruppe. Dies wurde am 4. Mai auf einer Betriebsversammlung in der Firmenzentrale in Vilshofen verlautbart. Die Domarin-Standorte und die Gewerke im Wasser- und Schiffsbau sowie der Firmenname Domarin bleiben davon unberührt. Das bayerische Unternehmen wurde im Jahr 1986 von Johann Brunner mit Fokus auf Wasserbau gegründet. Zehn…

| |

Deutsche Handelskammer in Österreich und WIFO Direktor Gabriel Felbermayr: Näher Zusammenrücken für gemeinsame Lösung der Probleme

Appell an die Politik: Deutschland und Österreich braucht einen verlässlichen Planungsrahmen, der sich auch technologieoffen erweist. Im vergangenen Jahr hat sich der Handel zwischen Deutschland und Österreich massiv von den Auswirkungen der Pandemie erholt. „Ging im Jahr 2020 das deutsch-österreichische Handelsvolumen noch um ca. 9 Prozent zurück, konnte im Jahr 2021 wieder an die alte…

Schwer(gut) unterwegs?
| | | | |

Schwer(gut) unterwegs?

Ursprünglich dachte man in der Binnenschifffahrt, dass mit der Liberalisierung der Bahn die Zeiten, als Eisenbahnbrücken noch so niedrig über den Donaufluss gespannt wurden, dass ja kein größeres Schiff ohne Behinderung darunter durchfahren konnte, endgültig Geschichte seien. Gekommen ist es anders. Redaktion: Peter Baumgartner. Konkurrenz belebt das Geschäft. Nun kann alles nur noch besser werden…

|

Haeger & Schmidt Logistics: Stefan Hütten wechselt zu HSL

Vom 20. April 2022 an wird Herr Stefan Hütten die Haeger & Schmidt Logistics-Gruppe verstärken. In seiner Funktion als Chief Business & Corporate Development Officer wird er die Aktivitäten in der Gruppe unterstützen und weiter ausbauen. In seiner bisherigen Berufslaufbahn ist Stefan Hütten für verschiedene Logistikunternehmen tätig gewesen und hat fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in…

| | |

Neue Seidenstraße ist aktuell nicht mehr betreibbar

„Die Ukraine wird wirtschaftlich gerade ausradiert: Viele Industrien und Wirtschaftszweige werden komplett zerstört, die Agrarwirtschaft kommt zum Erliegen. Dazu kommen die Sanktionen gegen Russland, die den Finanzmarkt, die Lieferketten und langfristig auch den Fachkräftemangel nachhaltig beeinflussen werden“, sagte Prof. Gabriel Felbermayr, Direktor des Wirtschaftsforschungsinstituts (WIFO), bei der Pressestunde des Internationalen Forums für Wirtschaftskommunikation (IFWK) dieser Tage…

| |

Felbermayr verstärkt sich in der Höhenzugangstechnik

Ergänzend zum organischen Wachstum will Felbermayr am deutschen Arbeitsbühnenmarkt auch durch Übernahmen Marktanteile gewinnen. Ein Beispiel dafür ist die Akquisition der SGL GmbH mit Sitz in Giesen bei Hildesheim. Inklusive eines Standorts in Goslar unterhält der Arbeitsbühnenvermieter mit acht Mitarbeitern mehr als 100 Geräte in der Höhenzugangstechnik. Diese wurden kürzlich in das Felbermayr-Mietprogramm übernommen. „Damit…

| |

Schwer(gut) unterwegs?

Bildtext: Bevor die meisten Experten wussten, dass man Schwertransporte auch auf der Wasserstraße transportieren kann, hat die Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft gemeinsam mit der VOEST-ALPINE und anderen Partnern bereits High & Heavy praktiziert und Österreich als Exportland in der Welt bekannt gemacht. Bildquelle: alle IBBS Ursprünglich dachte man in der Binnenschifffahrt, dass mit der Liberalisierung der Bahn die…

| |

Felbermayr erweitert Leistungsspektrum in Deutschland

Seit mittlerweile mehr als 20 Jahren ist das Transport- und Hebetechnikunternehmen Felbermayr auch in der Arbeitsbühnen- und Staplervermietung erfolgreich tätig. Abgesehen von einem Dutzend Standorten in Österreich hat sich das Familienunternehmen damit auch in der Slowakei, Tschechien und Rumänien in Bezug auf Servicequalität etabliert. Für eine Fortsetzung des erfolgreichen Wachstums der vergangenen Jahre erweitert das…

|

Felbermayr Gruppe beteiligt sich an der Digando GmbH

Über 10.000 Bagger, Anbaugeräte, Lader, Verdichter, Anhänger und Siebanlagen stehen auf dem digitalen Marktplatz Digando österreichweit online zur Miete bereit. „Durch den Beitritt von Felbermayr Transport- und Hebetechnik können wir jetzt auch Arbeitsbühnen im ganzen Bundesgebiet anbieten“, freut sich Digando-Geschäftsführer Alexander Höss. Das Welser Familienunternehmen bietet bei Digando an 12 Mietstationen Scheren-, Mast-, Gelenkteleskop-, Teleskop-…

Re:Think – mit dem 28. Österreichischen Logistik-Tag
| | |

Re:Think – mit dem 28. Österreichischen Logistik-Tag

Viele Auftragsbücher sind voll, aber der Schein trügt: die Wirtschaft, wie wir sie kennen, steht auf der Kippe. Aktuelle und künftige Probleme lassen sich nicht mit bekannten Maßnahmen lösen, ein Umdenken ist nötig. Auf dem Future Lab und dem Logistiktag am 28. und 29. September werden neue Wege aufgezeigt, die aktuellen Herausforderungen zu meistern. Natürlich…

Österreichischer Logistik-Tag im Zeichen des Umdenkens
| | |

Österreichischer Logistik-Tag im Zeichen des Umdenkens

„RE:THINK – Gestalten unter neuen Vorzeichen“ lautet das Motto des Österreichischen Logistik-Tages 2021, der am 28./29. September im Design Center Linz stattfindet. Am 28 September wird auch der Logistikpreisträger 2021 gekürt. 54 Expertinnen und Experten aus Industrie, Handel und Logistikwirtschaft und 42 Aussteller sorgen für ein inhaltsreiches Programm, bei dem 550 Teilnehmer erwartet werden. >>…

Österreichischer Logistik-Tag 2021
| | |

Österreichischer Logistik-Tag 2021

Das Programm zum 28. Österreichischen Logistik-Tag ist da! RE:THINK – Gestalten unter neuen Vorzeichen. Der Österreichische Logistik-Tag 2021 (inkl. Future-Lab und Abendgala) findet am 28./29. September in Linz statt. Nach Anstiftungen zur Zukunftsgestaltung am 28.09. wird der Logistikpreisträger 2021 gekürt. Am 29.09. sind Stefan Borgas (CEO von RHI Magnesita) und Gabriel Felbermayr die Keynote-Speaker. 54 Expertinnen…

|

18.000 m² Hallenfläche in der neuen Felbermayr-Zentrale

In knapp eineinhalb Jahren Bauzeit ist in Wels-Oberthan die neue Firmenzentrale der Felbermayr Holding entstanden. Anfang Sommer 2021 zogen die rund 700 Mitarbeitenden vom derzeitigen Standort im Welser Industriegebiet in die Voralpenstraße, ins nur wenige Kilometer entfernte Wels-Oberthan. Knapp 50 Mio. Euro ließ sich das Unternehmen den Neubau kosten. Rund 100.000 m² umfasste der Bauplatz,…

|

Weiterer Schub für Breakbulk im Hafen Antwerpen

Ende letzten Jahres machte der Hafen Antwerpen eine Ausschreibung für ein 15 ha großes Gelände am Churchill Dock South, mit der ausdrücklichen Vorgabe, dass dies für „Breakbulk“-Aktivitäten genutzt werden soll. Mittlerweile ist die Ausschreibung abgeschlossen und die Vertragsverhandlungen sind beendet. PSA Breakbulk NV wird der neue Konzessionär. Im Rahmen des neuen Projektladungssystems, das PSA Breakbulk NV auf…

| |

WKÖ-Spartenobmann Klacska gratuliert den Top-3-Exporteuren der Verkehrsbranche

Exportpreise in der Kategorie Transport und Verkehr gingen an Gebrüder Weiss, Felbermayr Transport- und Hebetechnik sowie Pink Aviation. „Die österreichischen Verkehrs- und Logistikunternehmen haben nicht nur am Höhepunkt der Pandemie dafür gesorgt, dass die Versorgung der Bevölkerung aufrecht erhalten werden konnte, sondern sie leisten Tag für Tag hervorragende Arbeit für den Wirtschaftsstandort und den Wohlstand…

| |

Jetzt noch mehr „Power“ bei der Felbermayr Gruppe

Die Felbermayr Transport- und Hebetechnik GmbH & Co KG (Wels) hat mit dem vierachsigen Scania 770 S weltweit die erste Schwerlast-Sattelzugmaschine der neuen Scania V8-Generation übernommen. Für das österreichische Schwertransportunternehmen ist der „King of the Road“ ein Aushängeschild für Innovationsfreude und Zukunftsorientierung.  „Natürlich ist bei uns die Leistung wichtig, da wir mit sehr schweren Lasten…

| |

Felbermayr ist Österreichs bester Arbeitgeber in Verkehr und Bau

Aus dem Arbeitgeberranking einer in Kooperation vom Wirtschaftsmagazin „trend“, Statista, Kununu und Xing durchgeführten Bewertung ging Felbermayr als Branchensieger hervor. Das Familienunternehmen erreichte 1. Platz in den beiden Kategorien Verkehr und Bau. Für das Ranking der besten Arbeitgeber 2021 wurden mehr als 1.300 österreichische Unternehmen mit mindestens 200 Mitarbeitern in 20 Branchen bewertet und etwa…

| |

Dieter Reuberger verstärkt die Felbermayr-Bühnenvermietung

Seit wenigen Wochen ist Dieter Reuberger neuer Leiter der Felbermayr-Bühnenvermietung am Standort in Wien/Lanzendorf. Er folgt Thomas Daxelmüller, der sich künftig der Kranvermietung am Standort widmet und ergänzend dazu auch als stellvertretender Niederlassungsleiter tätig ist. Mit fast drei Jahrzehnten Erfahrung gehört Dieter Reuberger zu den erfahrensten Branchenkennern am österreichischen Baumaschinenmarkt. Im Speziellen kann er auf eine…

| |

Schwerlasttransport für eine Wiener Herzensangelegenheit

Seit etwa 1940 schlug die inzwischen 22 Meter hohe Platane im achten Wiener Gemeindebezirk ihre Wurzeln. Jetzt, etwa 80 Jahre danach muss sie dem Bau einer U-Bahn-Station weichen. Aufgrund zahlreicher Interventionen von Naturliebhabern wurde der Baum in letzter Sekunde gerettet und hat einen neuen Platz bekommen. Mit der Übersiedelung des ahornblättrigen Gewächses wurde nach einer…

| |

Per Selbstfahrer: Felbermayr übersiedelt 18 Meter hohen Portalkran

Mitte Dezember übersiedelte Felbermayr im Hafen Duisburg einen rund 18 Meter hohen Portalkran. Dank einer Lösung des neuen Felbermayr-Bereiches Engineered Solutions wurde es möglich, den 300 Tonnen schweren Kran mittels Selbstfahrer in einem Stück zu verfahren. Dadurch entfielen zeit- und kostenaufwendige De- und Montagearbeiten. Notwendig wurde der im Auftrag von duisport durchgeführte Einsatz aufgrund des…

HORST FELBERMAYR – Pionier der Schwergutlogistik ist verstorben

Nach schwerer Krankheit hat die Branche der Schwergutlogistik und des Bauwesens am 13. März 2020 mit Horst Felbermayr einen großen Unternehmer verloren. Der Firmenchef aus Wels (A) prägte über rund 50 Jahre das Gewerbe, ehe er 2015 als Vorsitzender in den Aufsichtsrat wechselte und das operative Geschäft seinem gleichnamigen Sohn überantwortete. Die Transportlogistik hat einen…

| |

Felbermayr: Neue Division „Engineered Solutions“

Unterstützt von den Bereichen Kranvermietung und Schwertransport war Felbermayr mit der Schwermontage schon bisher ein gewichtiger Partner in Sachen Heavylift-Handling – rund 2.000 Mitarbeitende sind für diese Erfolge verantwortlich. Seit Oktober ist das Familienunternehmen jetzt auch mit „Engineered Solutions“ tätig. „Felbermayr verfügt über ein gewaltiges Equipment in Sachen Heavylift-Handling“, ist der Leiter des neuen Bereiches…

Die Belt Road-Initiative im Covid-19-Jahr – läuft uns China in der Krise davon?
| | | |

Die Belt Road-Initiative im Covid-19-Jahr – läuft uns China in der Krise davon?

China – Gewinner der Corona-Krise. Corona überstrahlt das strategische Thema „Belt Road Initiative“. Die heimische Industrie verliert die Wettbewerbsfähigkeit aus Unwissenheit. Noch vor dem Ausbruch der Covid-19-Krise hat der Verein Netzwerk Logistik (VNL Österreich, www.vnl.at) die FH des BFI unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Breinbauer beauftragt, eine Pilotstudie zur chinesischen Belt-Road-Initiative (BRI) samt…

Das Programm ist da!  Österreichischer Logistik-Tag am 21. Oktober in Linz
| |

Das Programm ist da! Österreichischer Logistik-Tag am 21. Oktober in Linz

Supply Chain Management und Logistik müssen sich selbst transformieren! Die Fähigkeit, sich schnell mit neuen Gegebenheiten zu arrangieren, hat Supply Chain- und Logistikmanager immer schon ausgezeichnet, auch in der akuten Phase von Covid-19. Nun geht es darum, vom Krisenmanagement in eine neue Zukunft zu gehen. Direkt zum Programm Weitere Infos und Anmeldung   Keynote-Speaker: Hermann…

|

Prof. Gabriel Felbermayr: Von der Globalisierung zur Slowbalisierung

Präsident des Instituts für Weltwirtschaft (IfW Kiel), prognostiziert bei IFWK-Pressestunde in Wien einen Rückgang des weltweiten Bruttoinlandsprodukts 2020 um 5 Prozent. „Die derzeitige Wirtschaftskrise ist so brutal, wie keine andere“, sagte Prof. Gabriel Felbermayr, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft (IfW Kiel) in der „Pressestunde“ des Internationale Forums für Wirtschaftskommunikation in Wien. Nach der Krise 2008…

End of content

End of content