EMS-Fehn-Group und Prangl intensivieren ihre Kooperation

Die EMS-Fehn-Group aus Leer in Ostfriesland und die Prangl GmbH wollen in Zukunft bei ausgewählten Projekten weiterhin eng zusammenarbeiten. Seit mehr als zwei Jahren kooperieren die Unternehmen erfolgreich beim Windparkprojekt Markbygden in Nordschweden. Die Verantwortlichen sehen in einer intensivierten Fortführung dieser Kooperation großes Wachstumspotenzial, von dem beiden profitieren können.

Prangl GmbH gehört mit seinen Mobilkränen, Schwertransportern, Arbeitsbühnen, Staplern, Hub-und Verschubsystemen zu den Top-10-Kranunternehmen in Europa. Die in Wien ansässige Gesellschaft ist mit 15 Niederlassungen in Österreich, Ungarn, der Slowakei, Slowenien und Kroatien vertreten.

Zur EMS-Fehn-Group gehören 21 Chartering-, Projektlogistik-, Spezialtransport-, Kranservice-, Hafenumschlags-, Yachttransport-, Lager-und Crewingfirmen sowie eine Reederei. Sie ist in Deutschland, Österreich, Schweiz, Norwegen, Lettland, Russland, Italien, Kroatien, Albanien und Nord-Mazedonien vertreten.

Durch eine auf Projektbasis abgestimmte Zusammenarbeit im Kran-und Schwertransportbereich erwartet man sich beidseitige Synergien. Die Geschäftsführungen sehen zudem erhebliches Wachstumspotenzial in den Märkten auf dem Balkan.

Nicht nur regional und inhaltlich ergänzen sich die Unternehmen. Als inhabergeführte Firmengruppen verfolgen beide eine nachhaltige Geschäftspolitik, die auf langfristiges Wachstum ausgelegt ist.

www.ems-fehn-group.de ; www.prangl.com

Quelle: {{feed_name}

Translate »
0 Shares
Share via
Copy link
Powered by Social Snap