Umfrage: Österreich sagt Nein zum Gigaliner
| |

Umfrage: Österreich sagt Nein zum Gigaliner

Schwerer als so mancher Kampfpanzer und länger als zwei Linienbusse hintereinander – geht es nach dem Willen der EU-Kommission könnte das bald schon zum Standardmaß eines ganz normalen Lkw in der EU werden. Aber die Mehrheit aller Bürger:innen in der EU will keine so genannten Gigaliner, also Lkw mit 44 Tonnen oder mehr und 30…

Österreichische Post Q1 2024
| | |

Österreichische Post Q1 2024

Umsatzwachstum in allen Divisionen Ergebnis über Vorjahr Ausblick 2024 Das erste Quartal 2024 stand nach wie vor unter den schwierigen makroökonomischen Bedingungen in den Märkten der Österreichischen Post. Die hohe Inflation und schwache wirtschaftliche Impulse wirken sich negativ auf die Investitionsbereitschaft von Unternehmen und das Kaufverhalten der Verbraucher*innen aus. Es lässt sich einerseits ein Rückgang…

|

Industrie: Zukunftsschmiede AIT setzt konsequent auf exzellente Forschung & Entwicklung von Schlüsseltechnologien

AIT steigert erfolgreich Erlöse aus Auftragsforschung und kofinanzierten Projekten – Starker europäischer Partner – Kompetenz in Schlüsseltechnologien konsequent ausbauen. „Auch heuer ist dem AIT erneut ein erfolgreiches Geschäftsjahr mit einer Steigerung der externen Erlöse um 13,9% gelungen“, zeigt sich IV-Generalsekretär Neumayer anlässlich der heutigen Bilanzpressekonferenz des AIT erfreut. Insbesondere die neuerliche Steigerung der Erlöse aus…

Greiner hält an ehrgeizigem Nachhaltigkeitskurs fest – trotz herausforderndem Marktumfeld
| |

Greiner hält an ehrgeizigem Nachhaltigkeitskurs fest – trotz herausforderndem Marktumfeld

Im Geschäftsjahr 2023 hat das Kunststoff- und Schaumstoffunternehmen Greiner einen soliden Gesamtumsatz von über 2,1 Milliarden Euro erzielt. 2023 war ein herausforderndes Jahr – gesamtwirtschaftlich und auch für das international tätige Kunststoff- und Schaumstoffunternehmen Greiner. Der Umsatz der Unternehmensgruppe mit insgesamt 10.544 Mitarbeiter:innen belief sich im Geschäftsjahr 2023 auf 2,1 Milliarden Euro, nach zuletzt 2,3…

| |

„Es ist fünf nach zwölf im Schienengüterverkehr“

Mit einer Abnahme von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erreichte der Gütertransport auf der Schiene in Österreich ein alarmierendes Niveau (vgl. ÖVZ EDITION vom 3. Mai). Der Fachverband der Schienenbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich (OÖ) sieht darin eine besorgniserregende Entwicklung. „Es ist fünf nach zwölf im Schienengüterverkehr“, betont Obmann Thomas Scheiber. Der Rückgang des…

Logistikexperten befürchten Rezession und starke China-Abhängigkeit
| |

Logistikexperten befürchten Rezession und starke China-Abhängigkeit

Globale Logistikmanager befürchten nach wie vor eine Rezession in diesem Jahr. Nach eigenen Aussagen kämpfen sie mit höheren Kosten, wollen sich weniger von der Beschaffung aus China abhängig machen und planen, verstärkt in Afrika zu investieren, obwohl sie Investitionen in Schwellenländern insgesamt als etwas riskanter ansehen. Die Hälfte der 830 Branchenfachleute, die für den 2024…

Kontraktlogistiker sind zuversichtlich
| |

Kontraktlogistiker sind zuversichtlich

Der Arbeitskräftemangel ist eine große Herausforderung für die heimischen Kontraktlogistiker. Dennoch: 2023 ist gut gelaufen und die Zeichen stehen auf weitere Expansionen. Die in Österreich tätigen Kontraktlogistiker blicken durchaus zufrieden auf das vergangene Jahr zurück und deren Optimismus über die künftige Entwicklung ist spürbar. Neue Märkte stehen im Visier, die Mengen kommen wieder aber der…

|

IV zu Arbeitsmarkt: Arbeitsvolumen steigern und Lohnnebenkosten senken

Arbeitsanreize stärken – Arbeitsmarkt effizient gestalten Österreich befindet sich in konjunkturell herausfordernden Zeiten, was sich auch am Arbeitsmarkt niederschlägt. Aktuell sind beim AMS ca. 368.000 Menschen arbeitssuchend gemeldet bzw. befinden sich in Schulung, was einem Anstieg um 11,1% im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. „Was es jetzt braucht sind Maßnahmen, die den Faktor Arbeit entlasten und den…

|

Wien Energie: 2,6 Milliarden bis 2029 in Unabhängigkeit und Klimaschutz

Strebl: „Rekord-Investitionsprogramm für eine leistbare, unabhängige und nachhaltige Energieversorgung“ – Strom- und Gaspreise sinken im Sommer deutlich. Wien Energie plant das größte Investitionsprogramm der eigenen Firmengeschichte: Das Unternehmen will bis 2029 rund 2,6 Milliarden Euro in die unabhängige und klimaneutrale Energieversorgung investieren. 351 Millionen Euro fließen zudem auch 2024 in Entlastungsmaßnahmen für Kund*innen. „Wien Energie…

| | |

Rückgang im Schienengüterverkehr: Fachverband der Schienenbahnen fordert rasches Gegensteuern

Obmann Scheiber sieht in neuen Zahlen der Statistik Austria ein alarmierendes Zeichen, dringendes Handeln auf europäischer Ebene nötig. Der Fachverband der Schienenbahnen sieht sich erneut veranlasst, auf den enormen Rückgang des Schienengüterverkehrs hinzuweisen. Die von der Statistik Austria veröffentlichten neuen Zahlen des Jahres 2023 verdeutlichen einen Trend, der dringendes Handeln auf europäischer Ebene erfordert. Mit…

AIM-Trendbarometer: AutoID / AIDC
| |

AIM-Trendbarometer: AutoID / AIDC

Basistechnologien für Automatisierung in Produktion und Logistik – Stabile Branche in schwierigem Umfeld Der Industrieverband AIM-D befragt seine Mitglieder im halbjährlichen Turnus über ihre Sicht auf die allgemeine Geschäfts- und Marktentwicklung sowie die Entwicklung der AutoID- / AIDC-Märkte im Besonderen. Die AIM-Unternehmen bieten Produkte, Lösungen und Dienstleistungen für automatische Identifikation (AutoID / AIDC) und mobile…

| |

Fahrleistung bei Lkw war 2023 leicht rückläufig

2023 ist auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen die Fahrleistung von Lkw und Bussen im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent gesunken. „Der leichte Lkw-Rückgang signalisiert uns eine schwächer werdende Konjunktur. Deswegen gehen wir für 2024 von einer nur gleichbleibenden Fahrleistung aus“, erklärte Josef Fiala, Finanzvorstand der Autobahnen-Betreibergesellschaft ASFINAG, bei der Jahrespressekonferenz. Getrieben durch das Comeback…

Wellpappe-Industrie zieht Bilanz
|

Wellpappe-Industrie zieht Bilanz

Die wichtigste Transportverpackung Österreichs hieß 2023 Wellpappe. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Denn die Welt braucht umweltfreundliche Lösungen mehr denn je. Nachhaltige Verpackungen für Handel, Gewerbe und Industrie spielen eine immer wichtigere Rolle. Über zwei Drittel aller in Österreich hergestellten Waren werden in faserbasierter Wellpappe verpackt. „Wellpappe ist ein zentraler Bestandteil unserer…

|

ASFINAG mit soliden Zahlen in der Bilanz 2023 – Investitionen von 1,3 Milliarden Euro für 2023 aus eigener Kraft

Überschuss von 844 Millionen Euro erwirtschaftet – Eigenkapitalquote erstmals über 45 Prozent Trotz enormer gesellschafts- und geopolitischer Herausforderungen präsentierte die ASFINAG heute eine solide und außerordentlich erfolgreiche Bilanz des Geschäftsjahres 2023. Der Jahresabschluss zeigt mit einem Überschuss von 844 Millionen Euro und Investitionen in Höhe von 1,3 Milliarden Euro, dass die ASFINAG ein verlässlicher Partner…

ÖBB-Bilanz 2023: Solides Plus trotz Abschwung und hoher Inflation
| | | |

ÖBB-Bilanz 2023: Solides Plus trotz Abschwung und hoher Inflation

Die ÖBB haben sich trotz Energiekrise, hoher Inflation und Wirtschaftsabschwung im Geschäftsjahr 2023 wirtschaftlich gut behaupten können. Hauptverantwortlich dafür ist die positive Fahrgastentwicklung: Knapp 494 Mio. Menschen sind im vergangenen Jahr mit dem Zug bzw. mit dem Bus gefahren, 10,5 % mehr als 2022 und mehr als je zuvor. Insgesamt konnte der ÖBB Konzern im…

Lagermax Logistikgruppe wächst kräftig weiter
| | |

Lagermax Logistikgruppe wächst kräftig weiter

Die Lagermax Group erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 mit einem Umsatz von insgesamt 730 Millionen Euro erneut ein Rekordergebnis. Im Vergleich zum Jahr 2022 bedeutet das eine Steigerung um 12 Prozent. Alle Geschäftsbereiche der Lagermax Gruppe haben hervorragend performt und zu diesem Rekordergebnis beigetragen. Die beiden Vorstände Alexander Friesz und Thomas Baumgartner blicken daher äußerst…

|

Internationale Wiener Motorensymposium: Einzellösungen am Weg zur Klimaneutralität nicht ausreichend

Hochrangige Referenten aus Industrie und Wissenschaft sprachen in Wien über Energiefragen und ihre Konsequenzen für die Entwicklung alternativer Antriebe für alle Fahrzeugtypen. Immer wieder beherrschen Elektrofahrzeuge und Fragen der Energiegewinnung die Schlagzeilen, auch wenn sich bereits viele Fahrzeughersteller, Energieexperten und Zulieferunternehmen einig sind, dass technische Einzellösungen nicht ausreichen werden, um bis 2050 die Treibhausgas-Emissionen wirklich…

| |

70 erfolgreiche Jahre Air-Cargo am Flughafen Wien 

60.000 Personen sind im ersten Betriebsjahr 1954 am Flughafen Wien-Schwechat ein- und ausgestiegen, 2023 waren es fast 30 Millionen. In den vergangenen 70 Jahren konnte der Vienna International Airport aber nicht nur die Zahl der abgefertigten Passagiere gewaltig steigern. Er hat sich auch als ideale Frachtdrehscheibe etabliert, die Asien mit Mittel- und Osteuropa verbindet.  Dabei…

| |

La Spezia Container Terminal: 50 Mio. EUR-Investition

In einem Jahr bedeutender Umstrukturierungen und Entwicklungsprojekte bekräftigt Eurokai sein Engagement zur Unterstützung des Wachstums der Contship Italia. Tom Eckelmann, Vorstandsmitglied und Gesellschafter der Contship Italia Group, bestätigte den neuen Investitionsplan der Holding-Gesellschaft mit Sitz in Hamburg. Anlässlich eines zweitägigen Besuches der Standorte Melzo und Spezia betonte Tom Eckelmann die strategische Bedeutung von Contiship als Terminal-Betreiber in Italien…

TGW Logistics präsentiert revolutionären Taschensorter
|

TGW Logistics präsentiert revolutionären Taschensorter

Der neue Taschensorter SmartPocket von TGW Logistics feiert auf der Fachmesse LogiMAT seine Weltpremiere. Statt auf eine Schleppkette setzt er auf mobile Roboter, die sich in einem Schienennetz selbstständig ans Ziel bewegen. Im Gegensatz zu konventionellen Systemen lässt er kein Potenzial ungenutzt und ist auf den tatsächlichen Bedarf maßgeschneidert: mit signifikanten Kostenvorteilen sowohl im initialen…

|

Industrie zu EU-Lieferkettengesetz: Bürokratiemonster für heimische Unternehmen

Abstimmung zu Lieferkettengesetz unverantwortlich – Europäischer Standort verliert erneut im internationalen Wettbewerb – realitätsnahe Implementierung auf nationaler Ebene. Die heutige Entscheidung des EU-Parlaments zur Verabschiedung des EU-Lieferkettengesetzes ist eine Bedrohung für den europäischen Standort im internationalen Wettbewerb. „Das Lieferkettengesetz führt zu einem enormen bürokratischen Aufwand und erheblichen Kosten durch ausufernde Sorgfaltspflichten, vor allem für Klein-…

Market-Player: Österreichische Post
| | | |

Market-Player: Österreichische Post

Das Geschäftsportfolio der Österreichischen Post hat sich sehr gewandelt und stellt heut als modernes und innovatives Unternehmen, als Universaldienstleister den Anspruch der Market-Player zu sein. Redaktion: Peter Nestler Herr Oblin, Sie sind bereits viele Jahre in der Österreichischen Post AG. Wie hat sich das Unternehmen aus Ihrer Sicht gewandelt? Das Geschäftsportfolio der Österreichischen Post hat…

DPD Österreich baut Pickup-Netzwerkweiter aus
|

DPD Österreich baut Pickup-Netzwerkweiter aus

DPD Austria (Direct Parcel Distribution Austria GmbH) – Österreichs führender privaterPaketdienst – bietet mit rund 2.800 Paketshops und -stationen das größte Netz für die Versendung, Retournierung und Abholung von Paketen. Mehr als ein Drittel dieserAbhol- und Hinterlegungsstandorte sind Paketstationen, die 24/7 zugänglich sind. Mit 2.800 Pickup-Paketshops und -stationen betreibt DPD das größte Paket-Netzwerk Österreichs. Bereits…

2024 – mehr Höhen oder mehr Tiefen?

2024 – mehr Höhen oder mehr Tiefen?

Der Jahresanfang ist immer der ideale Zeitpunkt, sich über Erwartungen Gedanken zu machen. Forschungsinstitute geben alle ihre Prognosen ab, und der Logistik express hat sich umgehört, was wohl in diesem Jahr auf uns zukommen wird. Unsere Gesprächspartner (in alphabetischer Reihenfolge): Dkfm. Heinz Pechek, Geschäftsführender Vorstand, BMÖ – Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik, FH-Prof. DI Franz…

|

Kocher: Österreich auf dem Weg zur höchsten Forschungsquote in der EU

Unternehmen für rund 2/3 der Forschungsausgaben verantwortlich – Wachstumspfad bei Forschungsausgaben der öffentlichen Hand setzt sich fort. Im Jahr 2024 wird in Österreich der heute veröffentlichten Globalschätzung der Statistik Austria zufolge die Forschungsquote, also der Anteil der Forschungs- und Entwicklungsausgaben am nominellen Bruttoinlandsprodukt (BIP), auf 3,34 Prozent steigen. Sie hat sich damit gegenüber dem Vorjahr…

|

RSBC Investment Group kauft STEYR ARMS

Das österreichische Traditionsunternehmen STEYR ARMS ist seit  23. April 2024 Teil der tschechischen Investmentgruppe RSBC. Die RSBC Group hat 100% der Anteile an Steyr Arms vom bisherigen Eigentümer, der SMH Holding GmbH, übernommen. Die Übernahme ermöglicht weiteres Wachstum und sichert den Standort Österreich. STEYR ARMS ist ein weltweit agierender Hersteller von Schusswaffen für Militär und…

|

Energietransformation – NÖ Industrie setzt Fokus auf Wasserstoff

WKNÖ-Industriespartenobmann Schwarzl: „Birgt Potenzial, wesentlich zur Dekarbonisierung beizutragen“ – Neuer Wasserstoff-Onlinewegweiser für NÖ Industriebetriebe. Die Frage der Energietransformation inklusive einer leistbaren und sicheren Energieversorgung zählt zu den absoluten Schlüsselfragen für Niederösterreichs Industrie. Die Sparte Industrie will dafür verstärkt Wasserstoff ins Visier nehmen. „Wasserstoff gewinnt als saubere Energiequelle in der Industrie zunehmend an Bedeutung“, betont WKNÖ-Industriespartenobmann…

Österreichische Post und Turmöl setzen auf nachhaltigen Kraftstoff
| |

Österreichische Post und Turmöl setzen auf nachhaltigen Kraftstoff

Turmöl Green Diesel HVO100 reduziert die C02 Emissionen um bis zu 90 Prozent Um ihrem Ziel, dem völlig emissionsfreien Transport von Paketen, Briefen, Printmedien und Werbesendungen einen Schritt näher zu kommen, setzt die Österreichische Post bei der Transformation ihrer LKW-Flotte auf Turmöl Green Diesel HVO100, einen nachhaltigen, synthetischen Kraftstoff, der herkömmlichen Diesel vollständig ersetzen kann und…

|

Brauerei Villach: Weiterentwicklung zu Stadtbrauerei mit Chancen für die Stadtentwicklung

Es entsteht ein neuer Campus, der neben der Villacher Brauerei Markenerlebnis, Veranstaltungsareal und Ausstellungsflächen beinhaltet. Umfangreiche Investitionen werden von der Brau Union Österreich getätigt, um der 160-jährigen „bierigen“ Geschichte Villachs Rechnung zu tragen und einen zukunftsweisenden Weg zu beschreiten, wie Hans Böhm, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich, erklärt: „Auf dem Gelände der Brauerei soll in…

| |

Erstes LNG-Containerschiff im Hafen Koper

Am vergangenen Wochenende hat das erste LNG-betriebene Containerschiff, das jemals den Hafen Koper angelaufen hat, festgemacht. Die 15.000 TEU große „CMA CGM Scandolo“ ist ein bedeutender Schritt in Richtung eines verantwortungsvolleren Umgangs mit der Umwelt und einer schrittweisen Reduzierung der CO2-Emissionen. Die „CMA CGM Scandola“ ist eines von 35 Schiffen in der Flotte der französischen…

End of content

End of content