THE Alliance Reeder verbessern ihr Service-Setup

Um eine umfassende Hafenabdeckung zu gewährleisten, hat THE Alliance den Aufbau ihres Netzwerks neu konfiguriert. Das verbesserte Service-Setup der Reedereien Hapag-Lloyd, Ocean Network Express (ONE), Yang Ming und Hyundai Merchant Marine (HMM) tritt ab Frühjahr 2022 in Kraft.

Eine wesentliche Änderung ist die Aufteilung des FP2-Pendulum-Loop in zwei getrennte Dienste, nämlich FE5: Südostasien nach Europa und PS7: Südostasien und Südchina zur transpazifischen Westküste, wobei der Schwerpunkt auf höheren Frequenzen liegt, indem schneller und flexibler auf die unabhängigen Dienste reagiert wird.

Eine weitere wichtige Änderung ist der Einsatz größerer Schiffe auf den am stärksten frequentierten Diensten. Die Einführung einer modernen Serie von treibstoffeffizienten 11.000-TEU-Schiffen soll ältere Tonnagen ersetzen – und spiegelt zugleich das Engagement von THE Alliance für einen geringeren CO2-Fußabdruck wider.

Das erweiterte Servicenetzwerk von THE Alliance wird im Europa-Verkehr folgenden Rotationen umfassen:


Asien und Nordeuropa:

FP1
Von Transpazifische Westküste (TPWC) – Tokio – Shimizu – Kobe – Nagoya – Tokio – Singapur – (Suez) – Rotterdam – Hamburg – Le Havre – (Suez) – Singapur – Kobe – Nagoya – Tokio – nach TPWC

FE2
Shanghai – Ningbo – Süd-VRC – Süd-VRC – Singapur – (Suez) – Tanger – Southampton – Le Havre – Hamburg – Rotterdam – (Suez) – Singapur – Shanghai

FE3
Süd-VRC – Xiamen – Kaohsiung – Süd-VRC – (Suez) – Rotterdam – Hamburg – Antwerpen – Southampton – (Suez) – Singapur – Süd-VRC – Süd-VRC

FE4
Qingdao – Busan – Ningbo – Shanghai – Süd-VRC – (Suez) – Algeciras – Algeciras – Rotterdam – Hamburg – Antwerpen – (Algeciras) – Tanger – (Suez) – Singapur – Qingdao

FE5 *NEU
Laem Chabang – Cai Mep – Singapur – Colombo – (Suez) – Rotterdam – Hamburg – Antwerpen – London Gateway – (Suez) – Jeddah – Singapur – Laem Chabang

Asien und der Mittelmeerraum:

MD1
Qingdao – Busan – Shanghai – Ningbo – Süd-VRC – Singapur – Jeddah – (Suez) – Damiette – Barcelona – Valencia – Genua – Damiette – (Suez) – Jeddah – Singapur – Süd-VRC – Qingdao

MD2
Busan – Shanghai – Ningbo – Kaohsiung – Süd-VRC – Singapur – (Suez) – Piräus – Genua – La Spezia – Fos – Barcelona – Piräus – (Suez) – Singapur – Süd-VRC – Busan

MD3
Busan – Ningbo – Shanghai – Süd-VRC – Singapur – Jeddah – (Suez) – Aschdod – Istanbul – Izmit – Aliaga – Aliaga – Mersin – (Suez) – Jeddah – Singapur – Kaohsiung – Busan


Transatlantik:

AL2
Southampton – Le Havre – Rotterdam – Hamburg – New York – Norfolk – Philadelphia – New York – Southampton

AL3
Antwerpen – Hamburg – London Gateway – Charleston – Savannah – Norfolk – Antwerpen

AL4
Le Havre – London Gateway – Antwerpen – Hamburg – Veracruz – Altamira – Houston – Le Havre

AL5
Southampton – Le Havre – Rotterdam – Hamburg – Antwerpen – Halifax – Port Everglades – Cartagena – (Panama) – Rodman – Los Angeles / Long Beach – Oakland – Seattle / Tacoma – Vancouver – Oakland – Los Angeles / Long Beach – Rodman – (Panama) – Cartagena – Caucedo – Halifax – Southampton

Die Mitglieder von THE Alliance haben laut eigenen Angaben erkannt, dass die Störungen und Engpässe in den wichtigsten Häfen weltweit zu Verzögerungen in den Lieferketten führen. Darum wollen sie kontinuierlich flexible und robuste Maßnahmen umsetzen, um die der Abfahrten wieder schneller abwickeln zu können.

www.hapag-lloyd.com

Translate »
error: