Emirates SkyCargo setzt starke Akzente am Flughafen Wien

20. Mai 2019 08:33

Beitrag bequem vorlesen lassen:

Im Mai 2019 feiert der Emirates-Liniendienst auf der Route von Wien nach Dubai das Jubiläum des 15-jährigen Bestehens. Genauso lange steht Rene Patek an der Spitze der österreichischen Luftfrachtsparte der arabischen Fluggesellschaft. Mittlerweile werden mehr als 10.000 Tonnen Cargo im Jahr ab Wien abgeflogen.

Seit dem 1. Mai 2004 verbindet Emirates Airline täglich Wien mit Dubai. Im März 2011 wurde diese Verbindung um eine zweite tägliche Nonstop-Verbindung erweitert. „Bis heute zählen wir somit mehr als 16.000 Flüge von Wien nach Dubai und retour“, informiert die Fluggesellschaft in einer Aussendung.

Emirates SkyCargo bietet von Wien ausgehend täglich 35 Tonnen Luftfrachtkapazität verteilt auf den Liniendienst am Nachmittag (Airbus A380 mit 15 Tonnen Payload) und den Abendflug mit einer Boeing 777-300ER, die bis zu 20 Tonnen Cargo pro Flug aufnehmen kann.

„Die Anfragen für Maindeck-Paletten sind in den letzten Jahren weniger geworden. Daher entsteht von Österreich ausgehend selten ein Bedarf an den Stellplätzen auf den Nurfrachter-Liniendiensten ex Frankfurt, Maastricht, Amsterdam und Brüssel“, reflektiert Rene Patek im Gespräch mit der Österreichischen Verkehrszeitung.

Im Verkehr ab Österreich besteht eine große Nachfrage nach Transportlösungen zu Zielen in Südafrika, Indien, Südostasien (Singapur, Guangzhou, Hongkong), Australien, Neuseeland, ausgelöst durch die Exporte der Unternehmen aus den Branchen Automotive, Machinery, Pharma / Healthcare, Lifestyle und Ersatzteile.

15 Jahre Emirates in Österreich im Überblick

  • 1. Mai 2004: Erstflug mit einem Airbus A330-200. Geflogen wird zunächst 4-mal pro Woche.
  • 15. Juni 2004: Aufstockung von vier wöchentlichen Flügen auf einen Flug pro Tag.
  • 26. Oktober 2008: Emirates bedient die Strecke ab sofort täglich mit einer B777-300ER, dem größten Passagierflugzeug, das damals am Flughafen Wien-Schwechat landet.
  • 27. März 2011: Ausbau der Frequenz auf 13 Flüge pro Woche, seit 2014 zwei Flüge täglich.
  • 26. Mai 2014: anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von Emirates in Österreich landet erstmals und zunächst einmalig ein Emirates A380 als Linienflug in Wien.
  • 1. Juli 2016: Emirates startet A380-Linienverbindung nach Wien. Der A380 ist nach wie vor das größte Passagierflugzeug der Welt und setzte bei seiner Inbetriebnahme neue Standards in der zivilen Luftfahrt.
  • 1. Dezember 2018: Emirates setzt auf dem zweiten täglichen Flug neben dem Airbus A380 das zweite Flaggschiff der Fluglinie nach Wien ein, die Boeing 777-300ER mit dem Produkt ‚Game Changer‘.
  • Erweiterung der Kapazität von zunächst rund 2.380 Flugsitzen auf aktuell über 12.200 pro Woche (hin und retour).
  • Seit 2004 beförderte Emirates mehr als 4,1 Mio. Passagiere auf der Strecke Wien-Dubai.
  • Derzeit beschäftigt Emirates insgesamt 33 Piloten und 29 Flugbegleiter aus Österreich. Insgesamt arbeiten 106 Österreicher bei Emirates.

www.emirates.com

Quelle: {{feed_name}

Verwendete Tags

Kategorien

Jetzt im Social Network teilen

Das Ende des Onlineshoppings

4. eCommerce Logistik-Day / Wien, 25.09.2019

.

4. eCommerce Logistik-Day

PROGRAMM // 28.05.2019       Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Industrie 4.0 – ARD-alpha

Brennstoffzelle im Auto. Besser als Lithiumakkus?

NETWORK

JOBS

SIS Informatik

Softwareentwickler/in C# und .NET

2700 Wiener Neustadt, Österreich

SSI SCHÄFER IT Solutions

PRODUKTMANAGER WAMAS Enterprise Lösungen

8114 Friesach bei Graz , Österreich

Google Analytics

Generiert von GADWP 

Statistik 2019

Zeitraum: Mai 2019
Nutzer: 14.218
Sitzungen: 16.189
Seitenaufrufe: 50.675
Absprungrate: 3,02 %

Zeitraum: 01 bis 05. 2019
Nutzer: 67.034
Sitzungen: 78.670
Seitenaufrufe: 160.750

Zeitraum: 02/04:

Quelle: similarweb.com

Digitalisierung Frachtlogistik

.

Job Karriere

GEDANKENtanken

LOGISTIK express – Börsenkurs

LOGISTIK express Wertpapier Indexzertifikat
ISIN: DE000LS9HAQ6, WKN: LS9HAQ

PRESSE ARCHIV

NEWS ARCHIV