Logistik-Forum Wien – 10. Oktober 2017, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG

 Neuigkeiten

Logistik-Forum Wien – 10. Oktober 2017, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG

Logistik-Forum Wien – 10. Oktober 2017, Konzernzentrale der Österreichischen Post AG
September 07
11:42 2017

SMART LOGISTICS – Digitale Power für begeisterte Kunden

Die rasende Verlagerung des Handels in den E-Commerce, die zunehmende Urbanisierung und wachsende Anforderungen an die Transparenz in der Lieferkette gelten als Gamechanger in der Logistik, die nahezu alle Unternehmen betreffen.

So liegen die jährlichen Zuwachsraten im Online-Geschäft, das einen physischen Warenfluss auslöst, über alle Warengruppen hinweg bei über 10%. Die Einwohnerzahl von Wien wächst jährlich um rund 25.000 Menschen und täglich werden 290.000 Tonnen an Gütern von und nach Wien transportiert. Einen beträchtlichen Anteil machen die Sendungen der Online-Riesen aus, von denen noch dazu die latente Gefahr, in etablierte Branchen wie den Lebensmittelhandel einzusteigen, ausgeht. Auch wenn sich die logistischen Anforderungen an die Stadtlogistik in den Bereichen Paket, Lebensmittel und Industrie stark unterscheiden, sind spätestens heute adäquate Maßnahmen zu treffen, um den drohenden Verkehrskollaps und damit verärgerte Kunden zu vermeiden.

Hochentwickelte Technologien bieten zahlreiche Chancen, ganze Supply Chains oder zumindest Teile der Lieferkette nicht nur transparent zu gestalten, sondern daraus auch neue Services zu generieren. Wesentlich dabei ist aber, die Digitalisierung nicht als Selbstzweck, sondern mit einem klaren Fokus vor Augen zu realisieren – sei es zur Steigerung der Effizienz, zur Gestaltung des Kundenservices durch proaktive Kommunikation oder durch smarte, vernetzte Produkte, die neue Services rundherum und damit neue Gesamtpakete kundenorientierter Lösungen ermöglichen. Das Logistik-Forum Wien steht unter dem Aspekt dieser Gamechanger und innovativer Lösungen zum Wohle der Kunden und der Unternehmen. Das Ziel einer gesamthaften Logistik – die ergebnisoptimale Erfüllung des Kundenwunsches – bleibt bestehen. Neu sind jedenfalls die Wege und Möglichkeiten dorthin.

 

Anmeldung und Programm

Wann? 10. Oktober 2017 (09:00 – 17:00 Uhr)

Wo? Konzernzentrale der Österreichischen Post

Veranstalter: Verein Netzwerk Logistik (VNL) – www.vnl.at

 

Themen:

Thema Stadtlogistik:
Die logistischen Anforderungen an eine smarte City sind vielfältig! Auch wenn sich die logistischen Anforderungen an die Stadtlogistik in den Bereichen Paket, Lebensmittel und Industrie stark unterscheiden, sind spätestens heute adäquate Maßnahmen zu treffen, um den drohenden Verkehrskollaps und damit verärgerte Kunden zu vermeiden. Dementsprechend werden Experten aus der Industrie, aus dem industrienahen Gewerbe, aus dem Handel und aus dem Bereich der Paketlogistik diese präsentieren. Zudem erhebt der VNL gerade die Bedarfe in den Zielgruppen an eine real smart City. Auch internationale Best-Practice-Beispiele, die als Vorbild dienen können, werden mit Verantwortlichen der Stadt Wien diskutiert, um die richtigen Entwicklungen anzustoßen.

 Mit Experten von: REWE, Siemens, Rexel, Roland Berger, Post, Thinkport Vienna, Magistrat der Stadt Wien

 

Thema digitale Transformation/Logistik 4.0:
Hochentwickelte Technologien bieten zahlreiche Chancen, ganze Supply Chains oder zumindest Teile der Lieferkette nicht nur transparent zu gestalten, sondern daraus auch neue Services zu generieren. Wesentlich dabei ist aber, die Digitalisierung nicht als Selbstzweck, sondern mit einem klaren Fokus vor Augen zu realisieren – sei es zur Steigerung der Effizienz, zur Gestaltung des Kundenservices durch proaktive Kommunikation oder durch smarte, vernetzte Produkte, die neue Services rundherum und damit neue Gesamtpakete kundenorientierter Lösungen ermöglichen. Erleben Sie konkrete, industrielle Logistik-4.0-Anwendungen und neue, innovative logistische Services, für die Kundenbegeisterung und Wettbewerbsfähigkeit von morgen!

Mit Experten von: IBM Watson IoT, Opel Wien, Asfinag, Pakadoo, Rexel

 

Programm:

09:00 Begrüßung    

  • Mag. Wolfgang Knezek (Vorstand Frauenthal Service AG, Regionalobmann VNL-Region Ost)
  • FH-Prof. DI Franz Staberhofer (Obmann VNL Österreich, Leiter Logistikum)
  • DI Peter Umundum (Vorstand Paket & Logistik Österreichische Post AG)

09:30 Real Smart City: Warum wir JETZT über Stadtlogistik sprechen müssen!

  • FH-Prof. Dr. Andreas Breinbauer (Moderator, Rektor und Studiengangleiter, FH des BFI Wien)
  • Dipl.-Ing. Thomas Madreiter (Planungsdirektor, Magistratsdirektion der Stadt Wien)

Arbeitsweisen und Anforderungen in verschiedenen Branchen

  • Fokus Paketlogistik: Wolfgang Einer (Leiter Logistik Services der Division Paket & Logistik, Österreichische Post AG)
  • Fokus Lebensmittelogistik: DI Andreas Bayer (Geschäftsführer, REWE International Transport & Logistik GmbH)
  • Fokus Industrie: Mag. Niklas Nitsch (Leiter strategische Logistik CEE, Siemens AG Österreich)
  • Fokus Baunebengewerbe: Mag. Michaela Sadleder (COO, Rexel Austria GmbH)
  • Fokus Innovation: Mag. Martin Posset (thinkport VIENNA)

11:00 Kaffeepause

11:15 Ergebnisse der VNL-Erhebung: Bedarfe der Wirtschaft an die Stadtlogistik in Wien

  • Mag. Davor Sertic, MBA (CEO Unit Cargo GmbH)
  • Logistik in der Stadt von morgen
  • Prof. Dr. Roland Falb (Managing Partner, Roland Berger GmbH)
  • Diskussion: Worin liegen die Prioritäten für eine gesamthafte Logistik-Lösung?

12:15 Mittagspause & Market Place mit Startups und Innovationen

13:30 Digitale Transformation der  Logistikketten von Industrie, Handel und Dienstleistung

  • Marcus Kottinger (Solutions Architect, Industry 4.0 / Business Development Watson IoT IBM)
  • Mag. Michaela Sadleder (COO Rexel Austria GmbH)
  • Ann Nguyen (Business Intelligence Pakadoo)

15:00 Pause

15:30 Digitale Infrastruktur als Basis für innovative Services

  • Ing. Mag. Bernd Datler (Geschäftsführer ASFINAG Maut Service GmbH)

16:00 Logistik 4.0 bei Opel Wien

  • Dr. Clemens Fath (Manager Supply Chain & Logistics Opel Wien GmbH)

16:30 Wie leistungsstark ist Logistik-Österreich? Der Logistik-Indikator im Auftrag des BMVIT

  • FH-Prof. Dr. Markus Gerschberger (Professor for Supply Chain Management, Logistikum)
  • DI Franz Schwammenhöfer (Logistikbeauftragter BMVIT)

17:00 Ausklang

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind
– Logistik- und Supply Chain-Manager aus Handel, Produktion, Spedition, Transport-Lager-Umschlag
– Vorstände und Geschäftsführer von Logistikdienstleistungsunternehmen
– Experten aus Technologie & und IT
– Vertreter aus Politik und Interessensvertretungen

Anmeldung: Anmeldeformular auf www.vnl.at

Bitte beachten Sie: Bei Absagen vor dem 29. September 2017 bitten wir um Verständnis, dass eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von € 50 berechnet wird. Bei späteren Absagen oder Nichterscheinen wird die gesamte Tagungsgebühr in Rechnung gestellt. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist selbstverständlich möglich, in diesem Fall ersuchen wir um schriftliche Mitteilung. Die Rechnungslegung erfolgt durch die VNL GmbH nach der Veranstaltung.

VNL Österreich
Wolfernstraße 39, A-4400 Steyr
Tel. +43 7252 / 98281 – 6100
office@vnl.at
www.vnl.at

Kontakt mit dem Autor aufnehmen

eCommerce Logistik-Day 2017

Presseservice

Pressemeldungen können Sie über den Presseservice-Upload sowie übers Login unverbindlich einreichen. Der Presseservice-Newsletter erscheint wöchentlich. Für Top-Platzierungen buchen Sie das Presseservice Exklusiv.

Archive

Kategorien

Newsletter Presseservice

Industrie 4.0 – KION GROUP

Industrie 4.0 – Reportage Roboter

Werbefenster

1] eCommerce Network

Portal: http://insider.logistik-express.com


2] LogiMAT Network

Portal: http://b2b.logistik-express.com



3] Austria Network

Portal: http://verzeichnis.logistik-express.com


4] Cluster Network

Portal: http://lounge.logistik-express.com


5] PR Network

Portal: http://journal.logistik-express.com


6] Invest Network

Portal: http://invest.logistik-express.com


Videobeitrag

Job & Karriere Tipps