Neues Schema für Europa-Mittelmeer-Dienste bei Hamburg Süd

Hamburg Süd startet eigene Dienste von Nordeuropa in den Mittelmeerraum und optimiert Hafenrotation des EMDS-Service

Ab Ende September/Anfang Oktober 2010 startet die Reederei Hamburg Süd ihr neues Service-Konzept im Fahrtgebiet von Nordeuropa in den Mittelmeerraum. Dann werden die bisher gemeinsam mit Partnern betriebene Nordroute (EMNR) und der Europa–Östliches Mittelmeer/Israel-Dienst (UKEI) sowie die eigenständig betriebene Südroute (EMSR), durch zwei neue, eigene Dienste ersetzt.

Der Nordeuropa–Südliches Mittelmeer-Dienst (NESM) bedient mit fünf Schiffen mit einer Kapazität zwischen 2.500 und 2.700 TEU die Hafenroation Felixstowe, Antwerpen, Hamburg, Tanger, Alexandria, Limassol, Ashdod, Mersin, Haifa, Alexandria, Felixstowe. Ihm gegenüber steht der mit fünf Schiffen mit 1.700 bis 2.100 TEU Kapazität abgedeckte Nordeuropa–Nördliches Mittelmeer-Dienst (NENM) mit der Hafenrotation Felixstowe, Hamburg, Antwerpen, Tanger, Beirut, Lattakia, Kumport, Gebze, Izmir, Salerno und Felixstowe.

Das neue Service-Konzept gewährleistet laut Angaben der Reederei eine umfassende Hafenabdeckung und schnelle Transitzeiten von und nach Nordeuropa. Über den Hubport Tanger erhalten die wichtigen Märkte im östlichen Mittelmeer außerdem eine Anbindung an das weltweite Liniendienst-Netzwerk der Hamburg Süd. Tunis ist zukünftig via Feeder-Service mit Tanger verbunden.

Begleitend zu den genannten Optimierungen wird auch die Hafenrotation im Fahrtgebiet von Italien nach Syrien/Libanon/Ägypten (EMDS) angepasst. Hier lautet die neue Rotation: Salerno,  Vado Ligure, Livorno, Alexandria, Beirut, Lattakia, Tartous (monatlich), Salerno.

Die ersten Abfahrten im neuen NESM-Dienst erfolgen am 26. September 2010 (südgehend) mit der „Cap Bizerta“ und am 3. Oktober 2010 (nordgehend) mit der „Cap Palmas“. Die ersten Abfahrten im neuen NENM-Dienst sind für den 22. September 2010 (südgehend) mit der „Santa Francesca“ und am 8. Oktober 2010 (nordgehend), ebenfalls mit der „Santa Francesca“, vorgesehen.

Quelle: Österreichische Verkehrszeitung  
Portal:  www.logistik-express.com

Translate »