| |

Aktive Boxenkapazität steigt um 13,32 Millionen TEU

  In der ersten Jahreshälfte ist laut der Pariser Alphaliner News die aktive Containerschiff-Kapazität um 15,3 Prozent von 11,55 Millionen TEU (1. Januar) auf 13,32 Millionen TEU (Ende Juni) gestiegen. Der Anstieg um 1,78 Millionen TEU schließt Neubauten mit einer Kapazität von 740 000 TEU und die Reaktivierung von stillliegenden Schiffen (1,16 Millionen TEU) ein….

| |

TSA hält Frist im August höchstwahrscheinlich nicht ein

Das amerikanische Government Accountability Office (GAO) hat Zweifel, dass die Transportation Security Administration (TSA) das Ziel die gesamte Luftfracht auf Inlandsflügen zu durchleuchten, bis 3. August erreichen wird. In einer Rede vor dem Komitee des Heimatschutzministeriums sagte Steve Lord, Direktor der GAO-Abteilung für Heimatschutz und Justiz laut The Journal of Commerce: „Die TSA  vermisst einen…

| |

Boxenpreise steigen durch unstillbare Nachfrage

Die bestehende Knappheit an Containern führt zu Rekordpreisen. Es besteht die Befürchtung, dass die Produktion den steigenden Bedarf an Containern nicht decken kann. „Während Reedereien und Containerleasing-Firmen eilig neue Bestellungen aufgeben um die Nachfrage zu stillen, sind die Preise für Neucontainer auf das höchste Niveau seit fast 20 Jahren gestiegen. Der momentane Preis liegt laut…

| |

Luftfrachtdurchleuchtung für die USA kommt ab 1. August

Luftfrachtspediteure müssen mit Zeitverzögerungen für Fracht mit dem Bestimmungsland USA rechnen, denn ab 1. August treten die strengen Auflagen für die Scannung von Fracht für den Transport in Passagierflugzeugen ein. Die Luftfrachtabteilung von American Airlines (AA) verlangt laut dem Präsidenten Dave Brooks künftig von ihren Kunden die Fracht anstatt vier nun sechs Stunden vor dem…

| |

Kapazität der stillgelegten Containerschiffflotte sinkt auf 380 000 TEU

Die stillgelegte Kapazität der globalen Containerschiffflotte ist laut Alphaliner von insgesamt 1,17 Millionen TEU Kapazität Anfang April auf momentan 380 000 TEU gefallen. Dies wird auf die gestiegene Nachfrage nach Schiffen zurückgeführt, die die Einführung von neuen Schiffen überschreitet. Im zweiten Quartal wurden rund 410 000 TEU an neuer Kapazität ausgeliefert. Momentan repräsentiert die stillgelegte…

| |

Chinas junger Luftfrachtmarkt ist bereit für Restrukturierung

Die chinesische Fluglinie Southern Airlines hat einen strategischen Kooperationsvertrag mit der China National Foreign Trade Transportation (Group) Corp (Sinotrans) geschlossen. Damit haben nun die drei größten chinesischen Fluglinien den gleichen Logistikpartner gewählt. Laut Xinhua werden dadurch die Erwartungen geschürt, dass das Frachtgeschäft der drei Fluglinien restrukturiert wird. Die geschlossene Kooperation erstreckt sich über die Bereiche…

| |

Logistikkosten für Unternehmen fallen auf 7,7 Prozent des amerikanischen BIP in 2009

Laut eines kürzlich erstellten Berichts sind die Logistikkosten für Unternehmen in 2009 auf 7,7 Prozent des amerikanischen Bruttoinlandsproduktes gesunken. Für 2008 lag der Wert bei 9,3 Prozent. Die tatsächlichen Logistikausgaben sanken drastisch. Ebenso sanken die Lagerinventurkosten, da das Vorratsniveau um 4,6 Prozent abnahm. Weiterhin fielen die Zinsraten auf einen Rekordtiefstand, berichtete Containerisation International. Aufgrund des…

| |

China will im großen Stil in griechischen Schifffahrtssektor investieren

China will Milliarden von Euros in Schifffahrts-, Logistik- und Flughafenprojekte im schwer verschuldeten Griechenland stecken. Die Verlautbarung folgt einem Besuch des stellvertretenden chinesischen Premierministers Zhang Dejiang. „Dies betrifft die Schifffahrt, den Telekombereich und ein Projekt zur Renovierung eines signifikanten Hochhauses im Hafen Piraeus in Athen“, sagte ein griechischer Regierungsbeamte in einem Bericht der Londoner Financial…

| |

Shanghai International Port Group kauft 25 Prozent der APM Terminals in Seebrügge

Die Shanghai International Port Group (SIPG) hat 25 Prozent Anteil an den APM Terminals in Seebrügge in Belgien gekauft und ist damit der zweitgrößte Teilhaber der Terminals geworden. Laut Xinhua ist dies die erste Maßnahme mit der SIPG ihre internationale Expansionsstrategie umgesetzt hat. Das Unternehmen wird einen Teil des Senior-Managements, darunter der stellvertretende Vizemanager, nach…

| |

Stillgelegte Containerschiffflotte fällt auf 234

Die Flotte der stillgelegten Containerschiffe reduzierte sich um 66 000 TEU auf 482 000 TEU. Dies entspricht  3,5 Prozent der existierenden globalen Flotte und stellt den geringsten Wert seit Dezember 2008 dar. Insgesamt liegen laut der Pariser Agentur Alphaliner 234 Containerschiffe still. Nur sieben davon hatten eine Kapazität größer als 5 000 TEU. Im Vergleich…

| |

Containerzug-Service von Chongqing nach Amsterdam startet noch in diesem Jahr

Laut Xinhua soll der geplante Containerzug-Dienst von Chongqing nach Hamburg und Amsterdam noch in diesem Jahr aufgenommen werden. Die erwartete Transitzeit beträgt elf Tage. Der Dienst soll Versender von Shanghai und Jangsu anziehen, die ihre Fracht über Chongqing versenden wollen. Die chinesische Stadt in Zentralchina plant den Bau von acht Hochgeschwindigkeitstrassen und die Entwicklung der…

| |

Containervolumen im Hafen Singapur soll in diesem Jahr 6 bis 8 Prozent wachsen

Das Container-Umschlagsvolumen soll sechs bis acht Prozent in diesem Jahr zunehmen. Dies, obwohl es laut Channel News Asia im ersten Quartal schon zweistellig gewachsen ist. Gemäß des Londoner Beratungsunternehmens Drewry Maritime soll sich der transpazifische und der Asien-Europa-Handel verlangsamen. Der innerasiatische Handel soll dagegen stabil bleiben. Trotzdem die Volumina im ersten Quartal des Jahres um…

| |

China Merchants erwartet neuen Rekord für Frachtvolumen in 2010

Die China Merchants Holdings (International) Co erwartet, dass das Frachtvolumen in 2010 den Rekord von 2008 überschreiten wird. Die Versendungen an den Terminals des Unternehmens auf dem chinesischen Festland stiegen laut dem stellvertretenden Geschäftsführer Hu Jianhua um 22 Prozent zwischen Januar und April an. „Bisher haben wir die Volumina von 2008 nicht erreicht“, sagte Liu…

| |

Maersk schränkt Asien-Nordeuropa-Dienste ein

Maersk Line schränkt seine Asien-Nordeuropa-Services aufgrund der Einführung eines neuen Dienstes im Juli in Verbund mit CMA CGM (FAL5) ein. Dadurch muss Maersk seinen westwärtsgehenden AE23-Service innerhalb des FAL 3-Services von CMA CGM aufgeben. Die letzte ostwärtsgehende Verbindung des AE23 der französischen Reederei wird mit der Don Giovanni von CMA CGM mit einer Kapazität von…

| |

Aeroflot integriert ehemalige Aeroflot Cargo

Die russische Aeroflot Cargo wurde kürzlich durch ein Schiedsgericht offiziell als bankrott erklärt. Im Juni 2009 stimmten die Teilhaber des Unternehmens aufgrund von angehäuften Verlusten in Höhe von 140 Millionen US-Dollar (rund 113 Millionen Euro) der Auflösung zu. Die Betriebsgenehmigung wurde laut der Londoner International Freighting Weekly im November aufgehoben. Das Geschäft von Aeroflot Cargo…

| |

DHL-Aerologic verbindet VAE mit Asien/ Europa

Aerologic, die Joint-Venture-Frachtfluglinie von DHL Express und Lufthansa Cargo, wird einen Flug mit einer Boeing 777F zwischen Leipzig und Hong Kong anbieten. Durch eine Verbindung zum drittgrößten Emirat der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Sharjah, kann die Transitzeit zwischen Asien und den VAE auf einen Tag und zwischen Asien und Europa auf zwei Tage verkürzt werden….

| |

Enorme Zuwächse im chinesischen Logistikbereich

Das chinesische Luftfrachtvolumen wuchs laut Logistics Week auf ein neues Monatshoch von 479 600 Tonnen im März an. Die internationale Luftfracht betrug dabei 166 600 Tonnen. Das Passagiervolumen nahm um 20,3 Prozent verglichen mit dem Vorjahr auf 21,7 Millionen PAX zu. Auf den internationalen Routen lag der Zuwachs um 12,4 Prozentpunkte höher, als auf den…

| |

HAFFA wählt Paul Tsui als neuen Vorsitzenden

Die Hong Kong Association of Freight Forwarding and Logistics Limited hat Paul Tsui von der „The Janel Group of Hong Kong Limited” als neuen Vorsitzenden für 2010/2011 gewählt. Tsui wurde gleichzeitig mit dem Führungskomitee während des allgemeinen Jahrestreffens bestellt. „Ich freue mich die Rolle des HAFA-Vorsitzenden für das nächste Jahr zu übernehmen und bin froh…

| |

Asien-Europa-Handel wächst 20 Prozent im ersten Quartal

Das Containervolumen auf den Asien-Europa-Linien ist im ersten Quartal laut European Liner Affairs Association um 20 Prozent auf 3,1 Millionen TEU gewachsen. Im ersten Quartal 2009 waren es 2,59 Millionen TEU gewesen. Gegenüber dem vorangegangenen Quartal, in dem die Erholung des Handels begann, stieg das Volumen 3,2 Prozent. Verglichen mit Februar letzten Jahres wuchsen die…

| |

ACSA verlangt Gebührenabgabe für Duchleuchtungsprogramm der TSA

Die Air Cargo Security Alliance (ACSA), ein Bündnis von 300 amerikanischen indirekten Luftfrachtbeförderern, direkten Versendern und Zollmaklern, hat die Sekretärin der amerikanischen Heimatschutzbehörde Janet Napolitano ersucht, das Durchleuchten von Luftfracht mit 0,05 Dollarcent (rund 0,04 Eurocent) pro Pfund Gebühr für alle Versendungen zu beaufschlagen. „So wie es aussieht“, sagte der Sprecher der ACSA Michael Whately,…

| |

China Cargo Airlines verzeichnet ersten Gewinn seit 2005

China Cargo Airlines, die Frachtfluglinie von China Eastern Airlines, verzeichnet laut der chinesischen Logistics Week zum ersten Mal seit 2005 einen Gewinn. Dank der Erholung des Luftfrachtmarktes kann die Fluglinie auf einen robusten Profit im ersten Quartal von 6,8 Millionen chinesischen Yuan (rund 780 Millionen Euro) und einen Zuwachs von 43,4 Prozent im Frachtvolumen verweisen….

| |

MSC erhöht Indien-Europa-Tarife

Die Genfer Mediterranean Shipping Company (MSC) wird die Tarife auf der Indien-Europa-Route um 250 US-Dollar (rund 196 Euro) pro TEU vom 17. Mai an erhöhen. Die Anhebung ist für alle Häfen im nördlichen Teil der Vereinigten Königreiche, dem Mittelmeer und dem Schwarzen Meer gültig. CMA CGM und Zim haben kürzlich ebenfalls ihre Tarife auf dieser…

| |

Umschlagsvolumen an chinesischen Häfen zeigt mächtige Erholung

Der inländische und Außenhandels-Frachtumschlag an den chinesischen Häfen stieg mehr als 20 Prozent im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr. Laut He Jianzhong, Sprecher des chinesischen Transportministeriums deutet dies auf eine starke Inlandsnachfrage und ein beschleunigtes Wirtschaftswachstum hin, berichtete die Nachrichtenagentur Xinhua. Die Auswertung der Zahlen zeigt einen kräftigen Umschlag an Wirtschaftgütern wie Eisenerz, Kohle…

| |

Cosco erleidet großen Verlust und Gewinneinbruch von 164 Prozent

Der Nettogewinn der China Cosco Holdings fiel laut eines Berichts für die Hong Konger Börse um 164,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr in 2009 auf 7,47 Milliarden chinesische Yuan (rund 830 Millionen Euro). Der Ertrag aus dem Containerversendungs-Bereich minus des Einkommens durch vercharterte Schiffe sank um 43 Prozent auf 2,34 Milliarden Euro. Der Container¬umschlag fiel…

| |

DHL gewinnt Vertrag über 32 000 TEU Versendungen von Staples

Der weltgrößte Büroprodukte-Einzelhändler Staples aus den USA hat DHL einen Auftrag über ein Containervolumen von 32 000 TEU erteilt. DHL soll Versendugen der Staples Export Distribution Centres (EDCs) in Shenzhen und Shanghai handeln. Der deutsche Logistiker wird ebenso die gesamte Bandbreite von 3rd Party Logistik-Diensten, inklusive Inventar-Management, Vordistribution nach Ursprung, Verpackung, Etikettierung, Konsolidierung, arttypische Bestellungen,…

| |

Europäischer Frachtspeditions-Index erreicht Höchstmarke

Der europäische Frachtspeditions-Index der dänischen Danske Bank zeigt einen konti­nuierlichen Anstieg für den Frachtmarkt. Im März überstieg der Index mit 75 (Februar 72) sogar die bisherige Höchstmarke von 73, die im Oktober 2009 erreicht wurde. Dabei verdoppelte sich der Straßenfrachttransport fast gegenüber dem Vorjahr. Der Frachtindex wurde erst vor 14 Monaten ins Leben gerufen. Laut…

| |

The Containership Company verschiebt Einstieg ins Asien-Europa-Geschäft

Die dänische  Budget-Reederei The Containership Company (TCC) will die Einführung ihres geplanten Asien-Europa-Services verzögern. Laut TCC wirkt die Erholung der europäischen Wirtschaft nicht robust genug, um neue Kapazität zu absorbieren. Der schon existierende günstige Great Dragon Service benötigt 14 Tage von Taicang bei Shanghai nach Los Angles. Auf ihm werden fünf Schiffe mit Kapazitäten von…

| |

KEP-Markt China Ret-tungsinsel in der Not

Die guten Prognosen für den chinesischen KEP-Markt veranlassen die internationalen Expressdienstleister, noch mehr auf das Chinageschäft und auf den Inlandsmarkt des gelben Riesen zu fokussieren und dort zu investieren. Dadurch können Einbrüche insbesondere in den USA ausgeglichen werden. China gilt zudem als Wachstumsgarant für die Zukunft. Redaktion: Dirk Ruppik Die internationale Finanzkrise hat dramatische Auswirkungen…

| |

Containervolumen verlagert sich von kleinen zu größeren britischen Häfen

Laut der Abteilung für Transportstatistik werden Frachtvolumina zunehmend von kleineren britischen Häfen zurückverlagert, berichtet die Londoner Financial Times. „Es gibt Anzeichen der Konzentration an den großen Häfen“, sagt Paul Davey, Leiter Unternehmensangelegen­heiten von Hutchison Ports Holding (HPH) in Hong Kong. HPH bsitzt das große Felixstowe Terminal in Suffolk, 70 Meilen nordöstlich von London. Der Trend…

| |

Präsident Ashida erwartet neuen Frühling für MOL

Nach einer Zeit des Rückzugs und der fallenden Tonnagen hat Mitsui OSK Lines (MOL) laut des Präsidenten des Unternehmens Akimitsu Ashida entschieden, wieder beschleunigt größeren Profit zu erwirtschaften. „Lasst uns keine Anstrengungen scheuen und einen konsolidierten Profit von 100 Milliarden JPY (800 Millionen Euro) im Finanzjahr 2010 und in 2012 einen Profit von 1,2 Milliarden…

End of content

End of content